seltene Jungennamen,was meint ihr

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von insto76 02.10.10 - 17:21 Uhr




für uns ist es besonders schwierig einen schönen Jungennamen zu finden,da es NR.4 wird.
Wir möchten endlich unserem Bauch einen Namen geben.
Uns fiel nix ein und wir kommen auf keinen grünen Zweig.
Der Name sollte möglichst zu unsrem kleinsten passen.
Jetzt sind wir auf paar Namen gestossen und können uns nicht entscheiden.
Sagt mal ehrlich,was ihr von folgenden Namen haltet:


Shiro- Bedeutung für Viertgeborener (was ja passen würde)
Siro - hellste Stern am Himmel
Ino - ist mehr ein Mädchenname,haben wir aber noch nie bei einem Mädchen gehört,hätten auch nen Zweitnamen dazu(dem vom Papa)

Beitrag von tritratrullalala 02.10.10 - 17:37 Uhr

Sorry, aber das klingt alles bemüht exotisch. Habt Ihr wenigestens einen exotisch klingenden Nachnamen?

Beitrag von silbermond65 02.10.10 - 17:41 Uhr

Sagt mal ehrlich,was ihr von folgenden Namen haltet:

Ganz ehrlich? Ich finde die alle drei irgendwie furchtbar.
Hören sich für mich alle wie Tiernamen an ,sorry.
Und ob sie zum Namen deines Jüngsten passen....keine Ahnung ,seinen Namen hast du ja nicht verraten.

Beitrag von swety.k 02.10.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

für meine Ohren klingen die alle irgendwie japanisch. Habt Ihr eine besondere Bindung zu Japan? Wenn nicht, würde ich keinen der Namen wählen. Lieber was einfacheres. Ansonsten wird Euer Sohn öfter zu hören kriegen "WIE heißt du? WIE schreibt man das?"

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von tigaluna 02.10.10 - 17:50 Uhr

Würdest du verraten wie deine anderen Kinder heißen? Dann kann man es einfach besser entscheide#liebdrueckn

Beitrag von insto76 02.10.10 - 18:23 Uhr

es würden alle drei Namen zu dem kleinsten paßen.;-)
Wir wollen keinen Namen wo jeder zweite so heißt.

Beitrag von tigaluna 02.10.10 - 19:20 Uhr

Ich würde Shiro nehmen. Hört sich männlich an und ist auch nicht sooooooo aussergewöhnlich, das man es nicht aussprechen könnte.

Die anderen beide finde ich etwas bedenklich. Siro, wüsste ich nicht, ob deutsch ausgesprochen, oder englisch. Hat keinen Pfiff. Und der dritte ist irgendwie unmännlich. Als fehle da was. Sorry.

Aber Shiro find ich gut.

Beitrag von silbermond65 02.10.10 - 18:48 Uhr

Habt ihr einen japanischen Familiennamen? Oder wollt ihrs einfach nur bunt gemixt?
War jetzt mal neugierig ,wie man auf solche Namen kommt und hab gegoogelt.
Siro kommt aus dem griechischen ,die anderen beiden japanisch.
Ino mit der Bedeutung "Wildschwein" ist nicht dein ernst oder?

Beitrag von haseundmaus 02.10.10 - 19:33 Uhr

Hallo!

Hm, ich finde alle Namen irgendwie nicht so schön. Nicht nur, weil ich sie nicht kenne, ich finde sie haben alle keinen wirklich schönen Klang. Aber das ist ja wieder Ansichtssache.

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 2 Wochen alt #sonne

Beitrag von gingerbun 02.10.10 - 19:47 Uhr

Keine der vorgenannten Begriffe erinnert mich an einen Namen für einen Jungen. Und nichts davon klingt in meinen Ohren annähernd irgendwie schön. Warum sollte man sein Kind auf Teufel komm raus mit soetwas belasten? Nimm mir die Frage nicht übel was was hat man davon wenn das Kind einen Namen hat den dann wahrlich kein anderer hat? Ist das Kind dann noch mehr besonders als es eh ja schon sein sollte? Naja ich an Eurer Stelle würde es mir nochmal überlegen..
Britta

Beitrag von maries-mami 02.10.10 - 19:59 Uhr

alle viel zu übertrieben.

LG

Beitrag von einszweieinszwei 02.10.10 - 23:45 Uhr

Ne, da kann ich Euch auch zu keinem raten. Find die alle furchtbar, es sei denn ihr habt nen japanischen, chinesichen oder sonstwie ähnlichen Hintergrund.

Shiro hört sich an wie Schakkelines Mutter zum Girokonto sagen mag, Siro ist ne Null und Ino hat was von Ingo#schwitz

Beitrag von mamajo 03.10.10 - 09:51 Uhr

Klingen alle nach irgendwelchen Sushi-Kreationen #mampf

Sorry, aber Du wolltest eine ehrliche Meinung.

LG und nichts für ungut!

Beitrag von stoltze-mami83 03.10.10 - 10:51 Uhr

Hallo

also ich schliese mich den anderen an.

Keine Ahnung wie Ihr auf solch komische Namen gekommen seit, aber ich würde es mir nochmal überlegen und wenn es unbedingt was Japanisches sein soll dann googelt doch mal nach Japanische Vornamen.

Vill. ist hier auch was dabei: http://www.bedeutung-von-namen.de/maennliche-japanische-namen-a-m


Lg

Beitrag von brima1 03.10.10 - 11:07 Uhr

Also ich verstehe diese Angst vor unbekannten Namen nicht.

Siro find ich sehr schön,
Shiro klingt zwar auch gut (vielleicht sogar noch besser), aber müsste man wohl immer buchstabieren.
Ino gefällt mir persönlich gar nicht.

Ansonsten könnte ich noch Nelio (ich glaube portugiesisch) beisteuern.