es will einfach nicht klappen.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von candis84 02.10.10 - 18:55 Uhr

hallo ihr lieben,

muss einfach mal meinen frust loslassen. nach mittlerweile nun 3 fehlgeburten versuche ich wieder schwanger zu werden, aber es will einfach nicht klappen. heute habe ich meine mens bekommen und bin schon wieder total traurig. setze ich mich vielleicht zu sehr unter druck.... aber gerade in solchen momenten denke ich oft dran wie schön es wäre ein kind haben. um mich rum befinden sich zur zeit auch nur schwangere frauen.... freunde aus meinem bekanntenkreis die kinder kriegen oder noch bekommen...es ist einfach schrecklich....ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll.... mein freund sagt immer nur "es wird schon irgendwann klappen"...aber ehrlich gesagt was heißt irgendwann? ich bin verzweifelt.... sorry für das ganze #bla#bla#bla#bla#bla#bla

liebe grüße aus berlin
marta

Beitrag von lichterglanz 02.10.10 - 18:58 Uhr

Hallo Marta,

Was sagt denn der FA? Ist bei Dir und Deinem Schatz alles OK?

LG
Lichterglanz

Beitrag von candis84 02.10.10 - 19:02 Uhr

hallo lichterglanz,

ja ich wurde schon von kopf bis fuss untersucht und man hat festegestellt das ich eine gelbkörperschwäche habe und deshalb auch die drei fg hatte. ansonsten ist bei mir aber alles klar. und mein freund der hat schon eine tochter und ist soweit auch fit. es geht jetzt auch nur darum schwanger zu werden und dann die ersten 12 wochen zu überstehen..... aber das warten macht einen total kirre..... danke für deine antwort...

#liebdrueck marta

Beitrag von wartemama 02.10.10 - 19:01 Uhr

#liebdrueck

Gab es denn wegen der FG schon Untersuchungen?

Ich kann mir gut vorstellen, wie auswegslos Dir Deine derzeitige Situation erscheint.

Ich kann Dir leider nicht helfen; aber vielleicht würde Dir eine Pause gut tun? Kein Urbia, kein ZB, keine Ovus... nur Ablenkung, Ablenkung, Ablenkung. Vielleicht ein kleiner Urlaub, Hobbies, Sport, Kino? Wirklich ganz konkret versuchen, die Gedanken in eine andere Richtung zu lenken?

#blume

Beitrag von candis84 02.10.10 - 19:05 Uhr

da hast du bestimmt recht... einfach mal alle gedanken abschalten... aber wenn man halt nur schwangere frauen um sich herum hat, macht es die situation gerade nicht leichter und der wunsch dananch wird größer.... ich denke auch das eine pause wahrscheinlich das beste....

danke #liebdrueck

Beitrag von sparla 02.10.10 - 19:01 Uhr

Hallo Marta,
erstmals tut es mir sehr leid was du durchmachen musstest...#liebdrueck

Vielleicht solltest du dir mal eine Hibbelauszeit gönne, ich kann dich ja vertsehn aber ich glaube es täte euch beiden gut, such dir doch ein Hobby wo dir Spass macht und geniesse deinen Ehemann...#verliebt
Vielleich bist du dann schnell wieder da wie du denkst;-)
Alles Gute Sparla;-)

Beitrag von candis84 02.10.10 - 19:06 Uhr

dankeschön, wahrscheinlich ist ablenkung wirklich manchmal die beste medizin

#liebdrueck marta

Beitrag von teddy3 02.10.10 - 19:02 Uhr

Hey Marta.
Wenn du in meine VK schaust, wirst du sehen, dass ich auch schon eine ganze Menge durchmachen musste.
Daher weiss ich, wie du dich fühlst. Lass dich mal ganz lieb und fest drücken!
Bei uns hat es in einem Moment geklappt, in dem wir gar nicht mehr damit gerechnet haben. Ich war vollkommen fertig. Nach der stillen Geburt, die ja nur der Höhepunkt einer schrecklichen unendlichen Zeit war, haben wir aufgegeben. Ich wollte kein Kind mehr. Zu diesem Zeitpunkt habe ich gedacht, wir verschieben es einfach nochmal um fünf Jahre.
Und dann ganz plötzlich hat es geklappt. Mitten im Bau- und Umzugsstress. Ich habe immer eine Wut bekommen, wenn die Leute erzählt haben, dass ich mich ablenken soll und es dann wohl klappen wird. Aber auch bei uns ist es so gekommen.
Gerade habe ich meine kleine Tochter ins Bett gebracht. Sie ist kerngesund und ich bin eine super stolze Mami.

Leider kann ich dir nicht sagen, wann es bei euch klappen wird, aber ich wollte dir mit meiner Geschichte Mut machen und dir sagen, dass du nicht allein bist.

Ward ihr schon bei der Humangenetik? Wissen die Ärzte, woran es lag bei den Fehlgeburten?

Meine Daumen sind für dich gedrückt.
Alles Liebe...

Anika#winke

Beitrag von candis84 02.10.10 - 20:06 Uhr

liebe anika,

ich habe mir deine vk angeschaut und war wirklich erschüttert. dagegen sehe ich mein problem gar nicht mehr so als problem... wenn man so was erleben musste ist es wirklich erstaunlich das man trotzdem ein gesundes kind auf die welt gebracht hat. dein erlebnis hat mir aber gezeigt das es immer weiter geht und es am ende vielleicht doch noch ein happy end gibt. ich freue mich wirklich sehr für dich, das es bei euch geklappt und wünsche euch alles gute damit die kleine auch ein geschwisterchen bekommt....

fühl dich ganz lieb #liebdrueck

alles gute und viel #klee

Beitrag von tinimini77 02.10.10 - 19:02 Uhr

Ich kann dich verstehen... Hatte auch mehrere Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft letztes Jahr das ist echt heftig. Ich muss dazu sagen das ich zwei Kinder habe. Aber der Weg dort hin war echt schwer.Auf Leonie habe ich sieben Jahre gewartet und auf meinen Sohn zwei Jahre. Es hat eigentlich nur geklappt weil ich einfach in der Zeit überhaupt kein Gedanken mehr ans Kinder kriegen verschwendet habe. Und jetzt verschwende ich meine Zeit wieder mit Kinderwunsch. Vieleicht klasppt es deswegen nicht. Ist ein wenig länger geworden sorry....

LG Tini#winke


PS: Gib nicht auf#liebdrueck

Beitrag von candis84 02.10.10 - 20:08 Uhr

danke für deine antwort, ich hoffe das ich nicht so lange warten musst wie du, aber die gespräche, die man hier findet, zeigen einem, dass es immer weiter geht und der traum, den man hat, irgendwann auch wirklichkeit werden kann.

danke#danke