Kann ich ins Fitness-Studio gehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von n.b.82 02.10.10 - 19:22 Uhr

Ich bin in der 5. SSW und irgendwie hab ich vor 2 Monaten erst mit dem Fitness angefangen, weil ich immer so Muskelverspannungen im Schulterbereich hatte/habe würde gerne weiter zum Sport gehen, weiß aber nicht ob ich das in den ersten 12. Wochen machen sollte/darf ??? #kratz

Möchte auf gar keinen Fall einen Abbruch riskieren ...
Und ja ich weiß ich darf keine Bauchübungen machen - aber wenn ich den Rücken trainiere, dann geht das doch automatisch mit auf den Bauch ... zumind. weiß ich keine Übung die ich mache, die nicht auf den Bauch geht...

Oder soll/kann ich nur auf den Crosstrainer???

Wie macht ihr das oder habt ihr den Dok schon gefragt???

Danke für eure Antworten!
Lg NIna

Beitrag von maries-mami 02.10.10 - 19:31 Uhr

Hi,

Du kannst ins Fitnessstudio gehen, informier aber die Trainer
über Deine SS, damit sie Dir einen geeigneten Trainingsplan erstellen.

Aber nicht übertreiben, zunehmen wirst Du so oder so :-)

LG

Beitrag von hopsdrops 02.10.10 - 19:34 Uhr

guten abend!

ich kann gut verstehen ,dass du gerne weiterhin trainieren würdest. ich habe vor der ss viel krafttraining gemacht und wollte das auch gerne so beibehalten. also fragte ich meine fä. ich geb die antwort einfach mal weiter.

- kein gehüpfe (kein laufband, kein stepper etc.)
- keine bauchbelastenden übungen (somit waren 90 % der maschinen tabu)
- keine überanspruchung der muskeln (ko für die letzten 10 % der maschinen)
- keine starke beanspruchung von oberschenkelinnen- und außenmuskulatur, unterer rücken oder beckenbereich ...

wenn bei dir nun noch was anderes als der blöde crosser (den ich immer gehasst habe, habe immer für kondition das laufband gehabt :-() bleibt, lass es mich wissen.

hinzu kam, dass ich sehr zeitig probleme mit der atmung bekommen habe und mit luftnot auf nem gerät rumzuhampeln, macht auch keinen sinn....

ich bin nun wahrscheinlich ein schlechtes beispiel, aber ich habe es für die zeit der schwangerschaft einfach mal aufgegeben... hier kriegst du nun die alternativen... geh spazieren, walken, schwimmen, yoga,.... aber über kurz oder lang wirst wahrscheinlich auch du das fitness-studio meiden ;-)

liebe grüße
hopsdrops

Beitrag von lixy 02.10.10 - 19:50 Uhr

aber fahrrad fahren kannst du machen, cross auch. also von den sachen die im fitnessstudio angeboten werden.
du wirst schon sehen, merken, wenn du nicht mehr kannst.
meine freundin ist sogar jedes mal (auch hochss) in die sauna gegangen. aber das würde ich nur machen wenn man es vor der ss auch schon regelmässig gemacht hat.
#blume

Beitrag von sarah2706 02.10.10 - 21:13 Uhr

Ich mache auch noch fleißig am Crosstrainer weiter, lasse die Bauchübungen jetzt weg, dafür konzentriere ich mich mehr auf den Rücken und die Arme.
Auf keinen Fall solltest du die Beinpresse machen. Für die Oberschenkelinnen- wie auch außenseite mache ich immer noch was und für den Po auch.
Nichts desto trotz ist schwimmen ideal für den Rücken (falls du dich primär wegen den Schulter-/Rückenschmerzen im FS angemeldet hast). Ich möchte in meiner SS noch einen Aquakurs für Schwangere belegen, den eine Hebamme anbietet.

Guten Sportsgeist wünschen dir Sarah und Krümelchen*