Welcher Schlafsack?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von klaerchen 02.10.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

wir kommen (wegen des Wetters) langsam zu dem Punkt, wo wir uns für Schlafsäcke entscheiden müssen.

Am Anfang (Juli, August) hatten wir einfach die Innenschlafsäcke. Da unsere Maus aber stark zappelt, haben wir im Internet einen Puckschlafsack (http://www.puckababy.com/de/shop/The+Original) gekauft. Das klappt auch super.
Aber jetzt, wo es langsam kalt wird, braucht sie einen ordentlichen Schlafsack, der sie auch angemessen warm hält.

Wir schlafen nachts bei offenem Fenster, so dass es im Winter wirklich sehr kühl werden kann.
Habt ihr eigene Erfahrungen? Vorschläge?

Vielen Dank!

J.

Beitrag von diana1101 02.10.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

ich persönlich kann nur die Gesslein Schlafsäcke Namens "Bubou" empfehlen.

Im Winter zieht man die Kleinen ein weniger dicker an.. sprich einen schönen warmen Schlafanzug.. und dann friert da auch niemand mehr.

Meine Tochter hat auf jedenfall noch nie gefroren, oder im Hochsommer geschwitzt.

LG Diana

Beitrag von gartenrose 02.10.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

ich selber schwöre auf die Alvi Mäxchen....wenn es jedoch so arg kalt bei Euch ist, würde ich einen Daunenschlafsack nehmen.
Habe gestern erst bei 1, 2,....welche gesehen in unterschiedlichen Preisklassen.