bei osanit kügelchen besteht keine gefahr........?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shiela1982 02.10.10 - 21:14 Uhr

hallo,

hab heute das erste mal osanit gegeben so 5 stk.
hatte ganz doll angst das die kleine sie verschlucken könnte! sie ist ja erst 13 wochen alt.


kann man nicht oder?
vermute da sie so klein sind das es nicht geht!

lg

Beitrag von wunschmama1988 02.10.10 - 21:16 Uhr

wegen was hast du ihr die kügelchen gegeben??
soweit ich weiß darf man die erst ab 6monate geben
wenn ich falsch liege bitte nicht kretesieren

Beitrag von tanzlokale 02.10.10 - 21:23 Uhr

nein, darf man schon vorher geben. sind gegen zahnungsbeschwerden.

zur TE: ich habe unsere tochter immer in eine aufrechte position genommen, nachdem ich globuli gegeben habe. dann hatte ich keine bedenken mehr.

Beitrag von alkesh 03.10.10 - 13:30 Uhr

Weil man sich aufrecht sitzend ja nicht verschlucken kann *ironie off*

Beitrag von courtney13 02.10.10 - 21:16 Uhr

nein die verschlucken sich nicht!
Die müssen erstmal bis zum hals hinter kommen. Bei meinem kleinen kommen die gleich wieder raus vor lauter spucke!

Beitrag von yorks 02.10.10 - 22:50 Uhr

du kannst sie auch in ganz wenig wasser auflösen und dann mit einem löffel geben. louis bekommt jetzt erst mit 9 monaten die kügelchen unaufgelöst.

Beitrag von die-kitty1985 02.10.10 - 22:55 Uhr

Hab' sie meinem Lütten heute auch das erste Mal gegeben, war so süß wie er darauf grinsen musste weil sie so lecker geschmeckt haben :-D
Ich hab' seinen Kopf etwas hochgehoben, musste allerdings auch immer nachschieben, weil sie vor lauter Sabber im ganzen Gesicht verteilt waren #rofl

Beitrag von laura1985 03.10.10 - 07:54 Uhr

Ich gebe sie meiner kleinen auch seit ner weile,aber nur in aufrechter position,so kann sie sich eigentlich nicht verschlucken! und sie mag die Globuli total und freut sich immer wenn ich sie ihr gebe ;-)

Beitrag von alkesh 03.10.10 - 13:33 Uhr

Ich hab kein Plan von Globulis und nehme einfach mal an das die Dinger sich sehr, sehr schnell auflösen...ansonsten kann ich nur sagen, hat Verschlucken nur dann etwas mit der Größe zu tun, wenn etwas zu groß ist um es zu verschlucken, dann kann es sich allerdings, bis zu einer gewissen Größe, direkt vor den Kehlkopf legen, was auch zur Erstickung führen kann!

Nun wird man wohl an einem so kleinen Kügelchen nicht ersticken, dennoch kann auch ein kleiner Fremdkörper schaden anrichten!

LG