Geht immer an die Brust, ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tigerbaby82 02.10.10 - 21:14 Uhr

Hallo IHr Lieben

habe mal eine Frage mein Kleiner hat heute mal abgepumpte Muttermilch bekommen, hat da 150ml getrunken, anschließend ist er dann noch an die Brust gekommen und hat da auch noch locker 40min getrunken bis er dann losgelassen hat und dann ist er auch auf meinem Arm eingeschlafen.... das finde ich auch alles ok... ich frage nur ob das Normal ist, dass er noch an die Brust so lange geht, obwohl er schon so viel getrunken hat. Auch so habe ich das Gefühl, dass er immer an die Brust gehen würde, ob er hunger hat oder nicht, aber die Flasche (Muttermilch) nimmt er fast immer, wenn ich ihm diese anbiete..... irgendwie ganz komisch. Ach ja durchschlafen tut er seit fast 2 Monaten.

Freue mich über eure Antworten.

LG

tigerbaby

Beitrag von tanzlokale 02.10.10 - 21:47 Uhr

Wahrscheinlich möchte das Kind einfach auch ein wenig nuckeln, nicht nur trinken. Das ist normal und ich denke, du musst dir keine Sorgen machen!

Ist doch schön, dass beides so problemlos geht.

Schöne Grüße!

Beitrag von renade 03.10.10 - 15:47 Uhr

Hallo,
das hört sich ganz normal an. Elias nimmt heute immer noch die Brust, wenn ich sie ihm anbiete (10 mon.), er lässt auch selten von alleine wieder los. Stillen hat nicht nur was mit Nahrungsaufnahme zu tun, sondern auch mit Nuckeln und kuscheln. Und 150 ml ist ja auch nichts für eine ganze Mahlzeit.

LG
Ingrid mit Elias