Wieviel vom Gläschen für 5 Monate altes Baby?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von xanadoo 02.10.10 - 22:21 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird morgen 5 Monate und bekommt seit kurzem Mittags einen Brei mit Möhrchen, Kartoffeln oder Pastinake, je nach dem... Er verträgt das wunderbar und isst auch gut, allerdings wird er nicht langfristig satt. Er hat ungefähr 8 kg (kam 2 Wochen vor ET mit 4390g zur Welt) und futtert so 100g. Eine Stunde später verdrückt er aber noch eine Flasche Milch +- 150 ml.
Wieviel essen eure in diesem Alter? Abends bekommt er Getreidebrei, er wid von Milch (Hipp Bio 1) einfach nicht mehr satt.
Wie macht ihr das?

LG, Katharina

Beitrag von stelo79 02.10.10 - 23:16 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat bei 100 g Gemüse-Kartoffel-Brei auch immer ca. 150 ml Pre dazu getrunken. Ich hab dann nach und nach die Breimenge auf 200 g aufgestockt und damit ist er jetzt drei Stunden satt.

Abends bekommt er Getreidebrei mit ca. 100g Obstmus. Habe jetzt auch mit einem Nachmittagsbrei (milchfrei) angefangen und mittlerweile schläft er durch. Morgens und ggf. vormittags bekommt er lediglich +/- 165 ml Pre. Er wiegt jetzt mit sechs Monaten 8900 g (Geburt bei ET+9 - 3450g).

LG Stelo

Beitrag von xanadoo 02.10.10 - 23:19 Uhr

Jona schläft auch erst durch, seit er abends den Getreidebrei bekommt #kratz Mit Nachmittagsbrei warte ich noch etwas. Er ist mit Mittag und Abendbrei ja schon recht früh dran. Aber dann lieg ich mit der Menge ja richtig #mampf

#danke

Beitrag von stelo79 02.10.10 - 23:23 Uhr

Ich hab den Mittagsbrei mit 4, den Abendbrei mit 5 und den Nachmittagsbrei mit 6 Monaten eingeführt. Mehr werde ich aber vorerst nicht ersetzen. Möchte nämlich auch noch ein bisschen stillen und die Flasche geben. Der Kleine wird mir sowieso zu schnell groß. :-(

Beitrag von xanadoo 02.10.10 - 23:26 Uhr

Wir haben mit Abendbrei angefangen, Mittag kriegt er erst seit kurzem. Klappt aber alles erstaunlich gut, hatten noch nie Probleme mit Blähungen, Verstopfungen oder was man alles liest#schwitz
Ich denke, in 4 bis 6 Wochen fangen wir auch mit Nachmittagbrei an #winke

Beitrag von kathrincat 03.10.10 - 09:58 Uhr

soviel dein kind will, also auch locker 2 gläschen wenn es will.