Wasser in den Beinen- Kassenärztlicher Notdienst?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sranda76 02.10.10 - 22:32 Uhr

Hallo

Ich habe seit 4 Wochen Schmerzen in den Beinen. Noch dazu kommt, das sie mal kalt und heiß werden und an meinem rechten Bein ist der Knöchel geschwollen. Mein Vater meinte heute zu mir, das ich Wasser in den Beinen hätte. Er drückte mir auf dem Schienbein rum und es blieben tatsächlich sichtbare Dellen. #schock
Nächste Woche habe ich so eine blöde Schicht, das ich es nicht beim Arzt abklären lassen kann. Nun meine Frage an euch, kann ich damit auch zum kassenärztlichen Notdienst gehen? Ist es wirklich Wasser oder kann es auch was anderes sein?
Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, würde nur mal gerne eure Meinung wissen.

L.G. #winke
Sandra

Beitrag von engel23184 02.10.10 - 22:48 Uhr

Ähm die ist bewußt das sowas gefährlich werden kann??? Besonders fürs Herz! Aber das ist absolut kein NOTFALL!!! Dann mußt du mal ne Stunde eher oder später gehen. Das wird sich doch irgendwie einrichten lassen...

Beitrag von arkti 03.10.10 - 00:13 Uhr

Wo is das ein Notfall?
Die haben wohl besseres zutun.
Sorry aber man kommt auch als Arbeitnehmer zum Arzt.

Beitrag von seikon 03.10.10 - 00:14 Uhr

Du schleppst dich seit 4 Wochen damit rum. Dann kannst du auch noch übernächste Woche zum Arzt zur normalen Sprechstunde.
Oder aber, du redest mit deinem AG, dass du halt Urlaub nimmst, damit du nächste Woche mal zum Arzt kannst.

Beitrag von kleinehexe1606 03.10.10 - 09:24 Uhr

Der wird dich sicher ablehnen wenn Du sagst wie lange Du das schon hast. Schon mal an den Arzt gedacht der für Notfälle da sein soll und nicht für Leute die keine Zeit haben ? Abgesehen von der Bezahlung die er dafür erhält wenn Du ihn außerhalb der Sprechstunde in Anspruch nehmen willst.

Beitrag von bea20 03.10.10 - 12:42 Uhr

Das sind mir immer die liebsten. Genau wegen so Leuten wie du, muß man nachts um 3 Uhr raus fahren, weil se seit 4 Wochen Bauchweh ect. haben und meinen sie müßen JETZT zum Arzt...
Sorry, aber dann kannst du nächste Woche auch noch gehen und lass den Leuten den Arzt, die ihn wirklich brauchen!!!
*Kopfschüttel*

bea

Beitrag von hinterwaeldlerin09 03.10.10 - 12:45 Uhr

Ist dein Vater Arzt?

Beitrag von bea20 03.10.10 - 13:11 Uhr

Meiner?? Ne wieso??

Beitrag von hinterwaeldlerin09 03.10.10 - 13:18 Uhr

Liebes, das ist keine Frage an dich, sondern an die TE. #aha

Beitrag von bea20 03.10.10 - 13:20 Uhr

1. bin ich nicht dein Liebes
und
2. kann man auch "normal" antworten#aha#augen


Beitrag von hinterwaeldlerin09 03.10.10 - 13:36 Uhr

Ooops!
Bei einer solchen Petitesse gleich so verstimmt?

Beitrag von ladylike89 04.10.10 - 14:15 Uhr

Dir ist aber schon bewusst wie gefährlich sowas sein kann???

Mein Papa hatte das vor kurzem auch und musste sofort ins Krankenhaus. Da stellte sich dann raus das sich das Wasser auch bereits auf den Lungen befand und das sehr gefährlich kann, vor allem fürs Herz.
Er bekam viele Infusionen damit das Wasser weg ging und jetz muss er Tabletten nehmen.
Bei ihm gings grade nochmal gut aus.

Geh schleunigst zum Arzt!!!