An meinem kleinen Schatz...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tearsie 02.10.10 - 22:32 Uhr

An meinen Schatz Leon

An diesem Morgen werde ich lächeln,wenn ich dein Gesicht sehe...
...und lachen,auch wenn mir nach weinen zumute ist.

An diesem Morgen werde ich dich deine Kleider selbst aussuchen lassen...
...und dir sagen,wie perfekt du aussiehst.

An diesem Morgen werde ich die schmutzige Wäsche liegenlassen...
...und mit dir in den Park zum Spielen gehen.

An diesem Morgen lasse ich das schmutzige Geschirr in der Spüle...
...und lasse mir von dir zeigen,wie man dein Puzzle zusammensetzt.

An diesem Nachmittag werde ich das Telefon und den Computer ausschalten...
...und mit dir im Garten sitzen und Seifenblasen fliegen lassen.

An diesem Nachmittag werde ich dich nicht ausschimpfen und werde nicht genervt sein,wenn du schon wieder ein Eis möchtest...ich werde es dir einfach kaufen.

An diesem Nachmittag werde ich mir keine Sorgen darüber machen,was einmal aus dir werden wird,wenn du erwachsen bist.

An diesem Nachmittag werden wir Plätzchen backen und ich lasse sie ganz allein von dir formen,ohne es besser machen zu wollen.

An diesem Nachmittag gehen wir zu McDonald’s und kaufen zwei Happy Meals,damit wir beide ein Spielzeug haben.

An diesem Abend werde ich dich in den Armen halten...
...und dir eine Geschichte darüber erzählen,wie du geboren wurdest und wie sehr ich dich liebe.

An diesem Abend werde ich dich in der Badewanne plantschen lassen...
...und mich nicht über die Pfützen ärgern.

An diesem Abend kannst du ganz lange aufbleiben...
...und wir sitzen auf dem Balkon und zählen die Sterne.

An diesem Abend werde ich mich ganz lange und ganz nah an dich kuscheln...
...und meine Lieblingsfernsehsendung verpassen.

An diesem Abend,wenn ich mit meinen Händen über dein Haar streichel,während du einschläfst,
werde ich einfach nur dankbar sein,für das größte Geschenk,das Gott mir gemacht hat.

Ich werde an die anderen Mütter und Väter denken,die ihre vermissten Kinder suchen,
die Mütter und Väter,die an die Gräber ihrer Kinder gehen müssen,weil die Kinderzimmer leer sind,
an die Mütter und Väter,die in Krankenhäusern sitzen und zusehen müssen,wie ihre Kinder leiden und ihre Verzweiflung nicht hinausrufen dürfen.

Und wenn ich dir einen Gute-Nacht-Kuss gebe,dann werde ich dich ein bisschen fester halten,
ein bisschen länger.
Dann werde ich mich bei Gott für dich bedanken und ihn um nichts bitten,
außer einen weiteren Tag...
...einen Tag mit dir,
denn wir wissen nie,ob es noch einen weiteren Tag für uns zwei geben wird!


Ich liebe dich mein Schatz!
Deine Mama

Beitrag von strandvejen 02.10.10 - 22:51 Uhr

Hallo Tearsie....

ich finde, das hast du sehr schön geschrieben.....#winke

LG
S.

Beitrag von sunshine7505 03.10.10 - 07:55 Uhr

Hallo,
bei meiner Tochter wurde als sie drei Jahre alt war ein Tumor diagnostiziert. Ich habe tagelang eine Kinderkrebsstation von innen gesehen und meinte auch wir sind davon betroffen. Ich musste meine Tochter vor dem OP abgeben und wusste nicht ob ich sie lebend wieder bekomme. Seitdem lebe ich anders, ich bin jeden Tag unendlich dankbar zwei (wieder) völlig gesunde Kinder zu haben und Kleinigkeiten werfen mich nicht mehr aus der Bahn. Ich genieße die Kleinen in vollen Zügen nach dem was ich erlebt und gesehen habe.
Trotzdem werde ich meinen Kindern nicht jeden Wunsch erfüllen, sondern sie trotzdem mit Strukur und Konsequenz erziehen. Auch der Haushalt muss gemacht werden damit sich alle wohl fühlen, es gibt nicht ständig ungesundes Zeug zu essen und auch ich darf nicht dauernd zu kurz kommen, sonst kann Mama nämlich irgendwann nicht mehr. Ich kann mit deinem Text nicht allzu viel anfangen. #gruebel
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (2) #sonne