Was war das,musste weinen vor schmerzen.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiefschneetaucherin 02.10.10 - 22:53 Uhr

Hallo zusammen

Ich bin in der 40ssw.Hatte heute morgen schoneinmal gepostet,weil ich körperlih soweit echt fix und fertig bin.Seit Dienstag habe ich Wehen,die leider noch nicht viel für eine Geburt bringen.Ich hatte überlegt ins Krankenhaus zu fahren,in der Hoffnung,das die meine aktuellen Wehen verstärken können,sodass die Wehen zu einer Geburt führen könnten.
Jetzt liege ich auf der Couch,schaue TV und ganz plötzlich kahm ein höllischer Druck,ich habe gedacht,das meine Schamlippen schon auseinander gehen (sorry für das Detailgenaue) und das Schambein drückte dermaßen nach vorne.
Da der kleine im Becken liegt,kann es sein,das er irgendwie seinen Kopf gedreht hat oder so? weil woher kahm der Schmerz? Der Schmerz blieb locker 5 Minuten,mir stiegen die tränen in die augen.
Seit heut abend sticht es am Muttermund und drückt alles ,aber das ist alles aushaltbar und echt in ordnung,doch das war eben wirklich die Krönung.
WAS BITTESCHÖN WAR DAS???:-)

Liebe Grüße
Tiefschneetaucherin

Beitrag von vampirlady 02.10.10 - 23:00 Uhr

huhu,ich würde mal schätze das du dich jetzt echt bereit machen solltest. Auch wenn es bisher erst einmalig war, aber die chance steht gut das es ziemlich bald losgehen könnte!

Bei meiner letzten war es auch bis zum schluss aushaltbar und dann plötzlich nen Blasensprung und dann ging es sau schnell!

LG Melanie mit 3 fest an der Hand und #babygirl insinde (24. SSW)

Beitrag von pipim 02.10.10 - 23:01 Uhr

Hallo!

Du bist ja echt arm! Ich drück dir die Daumen, dass es bald los geht.

Es kann wirklich sein, dass sich dein Krümel gedreht hat und in deinem Becken herumbohrt. (Hast du sonst ne Bewegung gespürt?)

Ich hab in meinen ersten beiden Schwangerschaften auch ein paar mal geweint vor Schmerzen.

Es kann auch sein, dass er sich bewegt hat und gegen einen Nerv gedrückt hat, was auch unglaubliche Schmerzen auslösen kann.

Was es genau ist kann ich dir nicht sagen, es könnte auch die erste richtige Wehe gewesen sein, oder eher ein Wehenkrampf. Ich ging da auch am Sofa hoch. In der Badewanne wurden sie aber erträglich und ich dachte schon an Fehlalarm. Als ich mich dann endlich ins KH begab war ich schon bei 8 cm. hehehe

Ein Tipp um dich vorzubereiten: Heublumendampfbad (wenn du keinen Heublumen hast, dann ohne die. Das lockert das Gewebe da unten und macht große Vorteile beim Dammschutz und beschleunigt die Eröffnung.
(Heißes Wasser in eine Schüssel - Heublumen oder Exrakt oder eben ohne hinein - Schüssel ins WC stellen, verkehrt herum aufs Klo setzen und 20 Minuten warten, oder eben solange du es aushältst. Ned zu heiß, sonst gibts AUA.

Geh auch in die Badewanne, das entspannt zusätzlich und eine entspannte Kugel wird wehenbereiter ;o)

Ich wünsche dir alles Gute! Eine schöne Entbindung und eine schmerzlose Restschwangerschaft!

lg Pipim und das dritte Butzi

Beitrag von tiefschneetaucherin 02.10.10 - 23:05 Uhr

Danke für die Tips.
Ja der Kleine war wach,also der Bauch war gut am wackeln,weil er am wühlen war.
Wäre es eine richtige Wehe gewesen,dann müsse doch bald mal die nächste kommen,oder nicht? es ist 1 Stunde her.

Beitrag von pipim 02.10.10 - 23:11 Uhr

Bitte sehr gern natürlich.

Ich hatte bei den ersten Wehen auch keine Ahnung dass das Wehen sind. Das tat so unglaublich und höllisch weh, dass ich wirklich mitm Arsch vom Sofa hoch bin und fast ne Brücke gemacht hab.

Bei Wehen ist das halt kompliziert. Kann sein dass es die erste war und du noch ein paar Tage auf die nächste warten musst. Oder es eben in der nächsten Minute regelmäßige Wehen werden, in paar Minuten Abständen.

Ich wünsch dir natürlich das es Wehen werden ;o)

Und ja, es tut weh, aber wenn man mal gecheckt hat, dass es Wehen sind, kann man sich ja mit Atmen etc. behelfen und ist nicht so überrascht.

Und wenn dein Zwergi mit deinen Nerven spielt hast du vielleicht noch einen Trumpf mehr in der Hand um etwas Hilfe im KH zu bekommen.

Ich bin zwar eine Anschubsgegnerin, aber wenn es dich so fertig macht, dann ist es Zeit, dass es beginnt.

Liebe Grüße!

Pipim

Beitrag von tiefschneetaucherin 02.10.10 - 23:03 Uhr

aber,was war das? ich meine,ich dachte erst,vielleicht kommt gleich was hinterher,sodass ich auf "richtige"wehen hätte schliessen können.aber es ist jetzt 1 stunde her.
War kurz danach auch auf Toilette und da war auch alles okay.Keine Blutungen,kein fruchtwasserabgang,zumindest merke ich nichts laufen,alles so wie immer...:-(

Beitrag von tiefschneetaucherin 02.10.10 - 23:17 Uhr

Puh und ich dachte, es geht irgendwann in gleichmäßigen abständen los,aber nicht,das ich eine wehe merke und dann stunden auf die nächste warten muss.
Das Wehen weh tun,war mir klar,nur wie gesagt,ich war erstmal tierisch erschrocken und wusste nicht,was ich machen soll.Wäre das dann nach Minuten wieder gekommen,wäre ich auch sofort ins Krankenhaus gefahren.
Oh Man,also denkt ihr wirklich,das es eine Wehe war und es so langsam los gehen könnte?
Wann sollte denn dann die nächste kommen? Denn ich spüre zur zeit wieder nichts mehr,bis auf stechen,zwicken.Wenn bis morgen früh keine weitere Wehe gekommen ist, kann ich dann weiter davon ausgehen,das es eine Wehe war,oder eher weniger?

Entschuldigung für die vielen doofen fragen.Ich komme mir gerade wirklich dämlich vor.

Beitrag von pipim 02.10.10 - 23:29 Uhr

da is keine Frage doof!

ob es wehen sind, kann ich dir nicht sagen. das weiß man erst hinterher ;o)

wann die nächste kommt, kann man auch nciht sagen. es gibt da keinen plan dafür.

geh schlafen! ruh dich aus, wenn es wirklich los geht, dann wirst du froh sein über jedes bischen schlaf, das du noch bekommen hast. das solltest du in den nächsten tagen wirklich beherzigen, weil wenn das baby da ist, kriegst du erst mal gar keinen schlaf, hehehe.

wenn du wieder so nen schlimmen schmerz hast (hilft auch bei eingezwickten fingern etc.) dann atme kurz ein und langsaaaaaaaaam aus. konzentrier dich aufs atmen und halte auf gar keinen fall gegen den schmerz. lass es zu. kann gut sein dass es eine wehe war, aber eben auch, dass dein zwergi dir weh getan hat.

ich drücke trotzdem die daumen!

lg Pipim (die sich schon auf die Entbindung freut, weil ich überhaupt ned gern schwanger bin, nenenene.