Wie oft Stuhlgang mit Beba AR (9 Wochen), Frage zu Kümmelwasser

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gretamarlene 03.10.10 - 02:16 Uhr

Hallo zusammen!
Ich mache mir etwas sorgen. Unsere Kleine (9 Wochen) bekommt seit Montag Beba AR (war starkes Spuckkind, was damit behoben wurde!) und hatte nun Freitag und Samstag keinen Stuhlgang mehr (hatte bisher immer täglich Stuhlgang). Muss ich mir Sorgen machen? Wir bereiten das Fläschchen abwechselnd mit Fencheltee, Kümmelwasser und normalem Wasser zu. Stimmt es, dass Kümmelwasser den Darm träge macht?
Der Zwillingsbruder trinkt nach wievor seine Beba PRE HA Start mit demselben Wasser.... bis auf typische "Jungen-Blähungen" hat er keine Probleme damit.

Kommt es bei unserer Maus von der AR Nahrung, weil die dicker ist? Muss ein Flaschenkind IMMER täglich Stuhlgang haben?!
Sollen wir Kümmelwasser und Fencheltee weglassen? Ich werde ab heute mal WALA Zäpfchen versuchen, eine Bauchmassage bekommen beide fast täglich.

Sorry für die vielen Fragen, aber vielleicht kann mir jemand helfen.
Greta

Beitrag von maja0009 03.10.10 - 10:00 Uhr

Hey Greta,

also bei uns war es eigentlich normal, dass die beiden nur alle 3-4 Tage Stuhlgang hatten.

Seit wir nun mit Brei angefangen haben, funktionierts auch mit dem Stuhlgang 1-2 mal am Tag und die Bauchschmerzen sind auch weg. (was nicht heißen soll dass du mit Brei beginnen sollst, für die, die das denken) :-)

Da beide noch Eisentropfen bekommen, gehts natürlich teilweise schwerer, da die Tropfen ja bekanntlich harten Stuhl machen.

Wenn du gerade erst umgestellt hast kanns auch daran liegen.

Wir haben das Fläschchen zum Anfang übrigens auch mit Fencheltee gemacht, hat aber nichts geholfen und somit haben wirs weg gelassen ;-)

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Lg Sara, die sich mal wieder über eine Mail von dir freuen würde :-D