erwarte unser 2.kind,und mann blockt plötzlich ab

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von weiß nicht weiter 03.10.10 - 03:06 Uhr

halli hallo wollt mal mein problem hier nieder schreiben,sozusagen steine vom herz ablegen,wenn ihr was dazu schreiben wollt,egal ob schlecht oder gut,nur her damit....


also ich und mein mann sind jetzt seit 7 jahren zusammen 3 davn verheiratet,wir haben eine gemeinsame tochter 3,5 jahre,.... nun vor einem jahr +3monate kam mein man auf die idee die verhütung abzusetzen und ein 2. baby zu planen... nach hin und her überlegen,hab ich dann doch zugestimmt und hab dann auch jeden tag gezittert wenn die mens bevorstand,.. nun nach ein paar monaten war es dann soweit,ich wurde endtlich schwanger die ferude war groß,leider fehlgeburt im 3.monat.... wir haben es weiter versucht und was soll ich sagen... ich bin jetzt im 7. monat schwanger.... und mein mann blockt in letzter zeit total ab... er kümmert sich um rein gar nichts mehr,unsere tochter beachtet er auch kaum... geschweige denn mal fragt er nach wie es dem bauchbewohner geht:-( er war bis jetzt einmal beim arzt ultraschall dabei.und nicht dass er sich freut,er meinte zu mir,und bist du jetzt zu frieden jetzt lass mich endtlich in ruhe.... :-[ #schock er arbeitet am tag 12 stunden,wenn er mal von der arbeit anruft,... dann fragt er nur was gibts heut zum essen,nach unserem wohlbefinden??? keine spur.... und gleich wenn er von der arbeit kommt-er isst schnell was und nicht einmal nach 15 minuten,dann ist er schon weg,mit seinen kumpels weg bis spät in die nacht(wie jetzt zum beispiel ist er immer noch nicht da) ich hab ihn schonmehr mals drauf angesprochen,aber er sagt : was regst du dich so auf,ich brauch auch mal meine freizeit.... ja gut,aber ist es zu viel verlangt,mal ein nettes liebes,und schatz wie war dein tag??? oder na kleine(zu unserer tochter) wollen wir nicht einbisschen spielen???? ne null !!!! ich weiß echt nicht mehr weiter ich fühl mich alleine gelassen,als ob ich nur da bin um zu putzen(was ich hinter ihm mehr hinterher räumen muss,als hinter unserer kleinen tochter) kochen und mal ins bett druck ablassen(sorry aber ich weiß echt nicht wie ich es noch beschreiben soll),... erst hab ich gedacht es überfordert ihn aber WAS???? er macht doch gar nichts,... seine arbeit??? er fährt einen sprinter,macht pause was er will,er ist sein eigener chef!!!! die schwangerschaft??? er wollte doch selber ein zweites kind.... verantwotung???? welche denn.... ich kümmere mich GANZ ALLEINE um unsere tochter,sie schreit sogar schon wenn er nach hause kommt,von wegen er soll wieder weg:-( und haushalt mach ich auch ganz alleineALLES!!!! letztens ist der staubsauger kaputt gegangen... da hab ich zu ihm gesagt,schatz der ist kaputt wir brauchen einen neuen,und was sagt er??? du hast zwei gesunde hände,und wir haben einen handfeger dauert zwar en bisschen länger aber damit gehts auch(ich muss dazu sagen es liegt nicht am geld warum er keinen staubsauger wollte,denn geld haben wir ja)...stattdessen lenkt er sofort ab,was er sich für tolle felgen für 1500 euro fürs auto bestellen will und und und... und wenn ich ihn drauf anspreche dass das kinderzimmer für das baby noch nicht gestrichen ist.... ach dass hat noch zeit du bist doch erst im 4 monat!!! HALLO????? mir bleit echt die spucke weg....


ich weiß echt nicht mehr weiter..... fühl mich total sch..... was mach ich denn falsch??? was soll ich denn noch tun????

Beitrag von .roter.kussmund 03.10.10 - 03:46 Uhr

tja, was sollen wir dazu sagen? nur DU kennst deinen mann.
und eine verantwortungsvolle werdende mutter, sucht sich halt einen verantwortungsvollen mann für ihre "brut".
frau sollte halt genau überlegen, mit wem sie sich da einläßt.

komisch, die viecher könnens doch auch... und sind angeblich weniger schlau. #kratz

Beitrag von mitti8 04.10.10 - 16:38 Uhr

Tiere suchen sich einen verantwortungsvollen Partner für die Aufzucht ihrer Kinder? Vielleicht Frau Storch und Frau Pinguin, aber bestimmt nicht Frau Katze, Hund und co.

Beitrag von janamausi 03.10.10 - 07:45 Uhr

Hallo,

ich finde das heftig was Du schreibst und finde es geht schon in Richtung Erniedrigung. Das hört sich ja fast so an, als ob er nur einem zweiten Kind zugestimmt hat, damit er dann seine Ruhe hat.

Wie reagierst Du denn wenn er dich so behandelt?

Ich hoffe doch, Du hast selber einen Staubsauger gekauft?

Hast Du schon mit ihm geredet? Mach es noch mal und wenn er sich nicht zurücknimmt, dann handel und denk mal an dich. Dann mach es nicht dem Herren recht, sondern mach das was Du machen willst, räum ihm nicht mehr hitnerher etc. Und wenn sich nichts ändert würde ich über eine Trennung nachdenken, vor allem da ja eure Tochter auch schon drunter leidet.

LG janamausi

Beitrag von anira 03.10.10 - 08:59 Uhr

wie is der denn drauf

hast du irgend eine erklärung warum er so ist?
angst wieder das kind zu verlieren?
stress in der arbeit?
wollte er vieleicht nach der FG gar kein Kind mehr wegen dem spruch?

ich hoffe du hast dir erst recht nen extra teueren super duper Staubsauger gekauft

das er im 4ten monat nicht das zimmer streichen wollte würde ich auch aber auf dei FG schieben
aber das er selber schon seine tochter nimmer beachtet würde mich handeln lassen
rede nochmal klar text setzt ne frist und dann zieh erstmal ne räumliche trennugn druch
KEINE frau darf sich hier als putze,köchin abstemplen lassen
selbst wenn ich alles auf deine Hormone schieben würde usw entschudligt sien verhaltne sich nicht mehr in meinen Augen!!!

mein 2 cents


Beitrag von falkster 03.10.10 - 11:01 Uhr

klingt krass, aber meines Erachtens hätte man da viel früher mal einschreiten sollen und manches gar nicht erst einreissen lassen.

So ein Verhalten kommt doch nicht von heute auf morgen auf...?

Ich kann Männer aber nicht verstehen, die sich Frauen mehr als Haussklave und Fussabtreter halten... Da kommt für mich irgendwie der Gedanke an die offenbare eigene Unzulänglichkeit auf, der Männer dazu bringt sich selbst gross zu machen, indem sie die Frau (Familie) klein halten.
Schade drum...

Beitrag von kawatina 03.10.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

mhh dein Mann wollte das zweite Kind?
Wie war er denn vorher?

Für mich liest sich das, als ob er sich nun deiner völlig sicher wäre und nun "sein" Leben lebt - während du daheim das Nest sauber hälst und den Herrn bekochst.

Schätze da ist dringend eine klare Ansage gefragt - denn aus seiner Sicht ist ja alles in Ordnung so wie es ist.

LG
Tina

Beitrag von rosi_060 03.10.10 - 21:27 Uhr

hallo
erstmal #liebdrueck

hätte nur eine idee:

habt ihr die fehlgeburt verarbeitet? habt ihr darüber gesprochen?
ist das vielleicht seine art den verlust zu verarbeiten?

vg