"Zocken" während das Kind schläft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 08:59 Uhr

Schönen guten Morgen, ihr Lieben!#winke

Langsam frage ich mich, ob mein Mann noch alle Tassen im Schrank hat #tasse #tasse ???
Er ist ein leidenschaftlicher Zocker, zwar nicht mehr so viel wie vor unserer Zeit und zwischendurch wars auch schlimm, aber abends ab und zu und so wie heute mal ein paar Stunden, wenn er angeblich nicht mehr schlafen kann. So, ich finde das in Maßen nicht schlimm, ist ja irgendwie seine "Entspannung" von der anstrengenden Arbeitswoche und außerdem bin ich ja auch ganz gerne mal bei urbia & facebook :-P
Zudem dachte ich die ganze Zeit "naja lassen wir ihm den Spaß noch die paar Wochen... Dann hat er eh keine Zeit mehr dazu"
Eben erzählte er mir dann: "Schatz, da war gerade jmd, der meinte er entschuldige sich dafür dass er kurz abgelenkt war, aber er/sie habe ein 4 Wochen altes Baby neben sich liegen" #schock #schock
Ich fand das überhaupt nicht witzig!!! Hab ihm das auch gleich so gesagt und es wäre fast in einen schönen Streit ausgeartet, hätt ich mir nicht einfach das NB geschnappt und hier gepostet :-P

Man muss dazu sagen, bei diesem Spiel hat man so ein tolles Headset auf und kriegt so gut wie nix von der Umwelt mit!! Mein Mann meinte dann, wenn das Kind schliefe wäre das doch überhaupt kein Problem, ob ich denken würde dass er dann die ganze Zeit neben ihr säße und sie beobachte und ob ich dann auch keinen Fernseher mehr anhätte???Ich finde alleine die Idee unmöglich!! #aerger

Ich hoffe ja noch immer, dass das nur ein Scherz gewesen sein soll, denn das waren immer meine Befürchtungen, wenn ich das Kind mal zu Hause ließe...Ich kann mir so schon nicht vorstellen, die Maus mit irgendwem irgendwann allein zu lassen, aber beim eigenen Vater sollte das doch möglich sein?
#schmoll

Übertreibe ich? Wie seht ihr das? Oder sind es wieder nur die Hormone??

Beitrag von 5kids. 03.10.10 - 09:09 Uhr

#kratz

JA,definitiv! Du übertreibst! Dieser Mann hat doch wohl ganz offenichtlich mitbekommen,daß das Baby schreit o.ä. - so what?
Nur weil man Vater/Mutter ist,dreht sich die Welt nicht mehr?


Sind wohl tatsächlich die Hormone,denn ICH verstehe es nicht.

Trotzdem noch einen schönen Tag!
Andrea

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 09:15 Uhr

Ich weiß aber wie mein Mann "ist" wenn er am PC ist!!! Er kriegt nicht mit, was um ihn herum passiert... Ist total abgelenkt und hört nichtmal wenn ich ihn laut anspreche...
Deswegen frage ich ja, manchmal übertreibt man es vllt echt beim ersten Kind ;-)
Vllt bin ich auch egoistisch und such nur nen Grund dieses Spiel endlich abzuschaffen, weiß auch nicht.
Danke für deine ehrliche Antwort!

Dir auch noch nen schönen Tag :-)

Beitrag von beckie83 03.10.10 - 09:09 Uhr

Also ich muss sagen ich verstehe Deinen Mann.

Wenn das Baby daneben liegt und er ein Headset auf hat bekommt er es durchaus mit wenn das Baby schreit oder unruhig wird.

Man kann ja nun wirklich nicht die ganze Zeit neben dem Baby sitzen und ihm beim atmen zuschaun.

Oder gehst Du dann auch nichtmehr duschen oder bei Urbia bzw Facebook rein?

Also ich finde das völlig in Ordnung.

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 09:19 Uhr

Vllt muss ich meine Reaktion tatsächlich überdenken, aber es macht mir halt Sorge, wie abgelenkt er immer ist... Er hört nicht wenn ich ihn anspreche, nix. Kriegt nichtmal mit wenn sein Handy neben ihm klingelt... Vllt ist es auch gemein ihm zu unterstellen dass er sich dann nicht richtig kümmern wird..

Danke für deine Antwort ;-)

Beitrag von ddchen 03.10.10 - 09:11 Uhr

Also ich hab auch einen Zocker und ganz ehrlich, ich Zocke genauso gern Abends und zudem habe ich auch schon Kinder :)

Auch wenn man am Spielen ist bekommt man mit was die Kinder so treiben, und wenns Baby doch schläft wieso sollte man dann nicht Spielen

Ich denke nicht das wenn du Deinen Freun mal mit dem Baby allein lässt während er am PC ist das er sein HEadset so laut aufdreht das er nichts mitbekommt

Auch wir werden hier noch sicherlich Zocken wenn die Bauchmaus da ist, wenn auch sicherlich erstmal weniger, aber wieso sollte man nicht seinem Hobby nachgehen wenn es schläft ??

Ich denke Gedanken solltest du dir machen wenn das Baby da ist und sein Spiel dann immer noch vorgeht, also wenns Baby wach ist und null Interesse kommt...

LG
Andrea

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 09:25 Uhr

Danke für deine Antwort #blume
Stimmt, ist eigentlich gemein ihm zu unterstellen, dass er das Headset so weit aufdrehen würde. Gut, dass ich hier gefragt habe, jetzt komme ich mir zwar vor wie die hysterische Prinzessin auf der Erbse, aber der Tag wird nicht wieder durch unnötiges Gestreite zerstört! :-P
Nach fast 3 Jahren fällt es mir einfach noch immer schwer, diesen "Kram" als sein Hobby zu akzeptieren... Ich konnte bislang immer nicht verstehen warum dies sein Hobby sein sollte, ich habe es bei ihm immer nur als Sucht kennengelernt, denn es gab Zeiten, da hat er echt nur gezockt, sich für nix anderes mehr interessiert...
Also super, dass ich jetzt auch mal die "andere Seite" hören kann :-)

Beitrag von janina2811 03.10.10 - 09:48 Uhr

Hi Schneffi,

ich kann dich gut verstehen. Habe auch so ein Zocker-Exemplar zu Hause. Im Moment behauptet er immer, er müsse die Zeit bis zur Geburt noch "nutzen" #augen

Was mir nicht gefällt, ist
a) die Art des Spiels: "Modern Warfare", schön mit Blutspritzen und so, und
b) die damit verbrachte Zeit: am liebsten 4 Stunden am Tag.

Mein Mann spielt zudem nicht am PC, sondern auf nem riesigen Flachbildschirm im Wohnzimmer an der PS 3 - da guckt man zwangsläufig drauf, wenn er "in action" ist.

Ich wäre sauer, wenn er aufs Kind aufpassen soll und dann dieses Game zockt.

Lieben Gruß,
Janina

Beitrag von chili81 03.10.10 - 09:12 Uhr

Also ehrlich gesagt kann ich deinen Mann verstehen. Warum soll er nicht spielen wenn das Baby schlaeft? Solange ihr auch noch Zeit fuer euch beide findet.
Ist ja nicht so das er irgendwelche Wargames spielt und das Kind auf dem Schoss hat oder wenn es groesser ist einfach spielt und es dem Gemetzel aussetzt.
Und um ehrlich zu sein, wenn es sein Hobby ist und das auch schon vor deiner Zeit... Sorry aber etwas Individualitaet darf er doch haben.
Oder aber du setzt dich durch und dann hast du bald die Hoelle auf Erden daheim.

Beitrag von why-is-me-so-dumb 03.10.10 - 09:41 Uhr

Hallo,

dass Deine Reaktion wohl eher dem Wunsch, das Zocken loszuwerden, entspringt, haben hier ja schon ein paar geschrieben.
Mein Mann zockt auch und auch er hatte zu seinen Single-Zeiten ziemlich realitätsferne Suchtphasen. Und auch mir fällt es schwer, das Zocken als "Hobby" zu akzeptieren.
Als es mal zu sehr überhand genommen hat, haben wir uns auf einen Zock-Abend pro Woche geeinigt und ansonsten nur, wenn ich nicht da bin. Damit konnten wir beide gut leben.
Jetzt haben wir einen sechsjährigen Sohn und im Januar kommt noch ein Mädchen dazu. Das online Zocken hat sich mit Kindern relativ schnell von alleine erledigt, da man sich schlecht an vereinbarte Zeiten halten kann. Entweder schläft das Kind noch nicht oder nicht mehr oder man geht selber freiwillig um 10 Uhr ins Bett, weil man am nächsten Tag um halb sieben aufstehen und fit sein muss. Mit Baby geht es noch, weil die schlafen ja permanent (zumindest unsere), aber später wird es schwierig.
Alle 10 Tage (im Schnitt) zockt mein Mann jetzt Fifa mit Freunden oder allein. Für mich ist das überhaupt kein Problem. Ich surfe ja auch mal blöd im Web...
Ihr habt übrigens superschöne Namen ausgesucht! Wir bekommen auch eine Helena Josephine...

Liebe Grüße,
Sophie

Beitrag von nalle 03.10.10 - 09:44 Uhr

>>>> Mein Mann meinte dann, wenn das Kind schliefe wäre das doch überhaupt kein Problem, ob ich denken würde dass er dann die ganze Zeit neben ihr säße und sie beobachte und ob ich dann auch keinen Fernseher mehr anhätte??? <<<<


RECHT hat er !!! Wenn das Baby schläft sehe ich da kein problem mit ;-)



Gott sei Dank ist meiner weder Zocksüchtig noch Fußballfan,somit muss ich mir darüber keine gedanken machen ;-)


lg

Beitrag von svejuma 03.10.10 - 09:46 Uhr

Hi schneffi,

ich kann das nachvollziehen....
Ich zocke auch gerne..... (aber eine Spiel ohne Headset.... ich sitze dann an eine Spielekonsole...*g*)
Wir zocken, wenn unser kleiner schläft....,bei uns ist das aber mit dem TV dann auch anders, er könnte mit reingucken....

Ich vermute Dein Mann spielt ein bestimmtes Spiel... und da habe ich schon so oft erlebt, wie die "Zocker" nichts mehr mitbekommen, von dem was um sie rum vorgeht! Da könnte ich mir durchaus auch vorstellen, einen Anfall zu bekommen!*gg* (Nein ich bin nicht voreingenommen*gg*)
Das mit dem Zocken wird eh weniger... von ganz alleine.....

Aber vielleicht findet ihr ja eine Lösung, mit der alle können? Es gibt Headsets, die haben nur ein Ohr bedeckt*gg*
Und ich glaube Du kannst Deinem Mann vertrauen, wenn Dein Mann und Maus alleine sind, wird er nicht zocken, er wird es geniessen mit seinem Kind zu schmusen usw....

Ich wünsche Euch ein schönes WE!!
(mit und ohne zocken)
Liebe Grüsse
Julia und Matti (er würde schon mal gerne das Pad haben wollen*gg*)
#winke

Beitrag von chez11 03.10.10 - 10:24 Uhr

huhu

wir haben seit 4 jahren eine abmachung und zwar mein ´Mann zockt nur wenn wir nicht zu Hause sind und das klappt prima.
ich kann dich da verstehen, bin wahrscheinlich die einzige hier#hicks
aber wir haben eine 4 jährige tochter und da wird einfach nicht gezockt wenn wir daheim sind, ich finde auch ein kind muss sich in dem alter solcher ballerspiele noch nicht anschauen;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 21 ssw#verliebt

Beitrag von chaoskitty 03.10.10 - 10:27 Uhr

Also mein Mann und ich sind beides Zocker.

Wenn die beiden Kinder im Bett liegen und schlafen gehen wir auch zocken.
Ich geh mal davon aus, das es ab anfang Dez weniger werden wird bei mir und ab Januar so gut wie gar nicht, da ich in der 27ssw bin.
Ich habe meinem Mann hiervon gerade erzählt und er sagt auch, da muss jeder sein eigenes gesundes Maß finden.
Und ich denke, wenn das Baby schläft, wird da auch nichts dagegen sprechen.
Bei mir kommt es nachher nicht mehr in frage, da wir im Keller sitzen und zocken und ich das Baby nicht mit in den Keller nehmen möchte.

Jedem das seine....

Beitrag von nine22445 03.10.10 - 10:31 Uhr

Hallo, wie alle anderen auch schon meinten, ich kann deinem Mann verstehen, wenn zu Hause Ruhe ist und das Kleine schläft spricht nichts gegen, ausserdem bist ja du auch noch da, wenn er es mal wirklich nicht mitbekommt, was ich mir nicht vorstellen kann, da man selbst wenn man ein headset auf hat alles hört. Wobei ich sagen muss habe früher ähnlich wie du gedacht. Problem dran war, das ich mir selbst keine weiteren Interessen gesucht habe, ja mal Internet oder Fernsehn, aber toll was ist das schon, Zocken kann man meinstens nur als Hobby akzeptieren, wenn man es selbst als" Hobby" hat. Und mittlerweile zocke ich selbst und mein Mann auch noch und wir Hören trotzdem unsere Kinder, wenn mal was ist. ;-) Also alles gut... Kopfhoch und such eine Einigung mit deinem Mann, solange du nicht zu kurz kommst, wenn das Kleine schläft, passt es doch.

LG Jani

ps: ach ja darf man fragen was er spielt? :)

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 11:32 Uhr

Er spielt entweder Counter Strike oder Medal of Honor oder wie das heißt :-P
Naja ich lass ihn jetzt einfach mal machen ;-)

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 11:45 Uhr

Vielen lieben Dank, für eure Antworten!!! #blume
Ich werde das Ganze jetzt auf mich zukommenlassen und mal schauen, wie es sich entwickelt. Mein Mann wird wohl sein eines Ohr immer frei haben, wenn er die Kleine hütet ;-) #rofl

Schön, andere Seiten gehört zu haben, schön, dass mich Leute verstehen! ;-)
Meine Hebamme sagte, Aufregung ist jetzt nicht mehr deswegen lass ich den Guten mal in Ruhe und er wird schon sehen, dass viel Zocken + viel Sport nicht mehr drin ist bald. Oder auch nicht #rofl

Wie sagt man so schön: Kommt Zeit, kommt Rat! oder: Abwarten und Tee trinken!!

Achja übrigens, am Montag ist irgendein release von ner Betaversion seines Spieles oder so und da freut er sich schon riesig drauf #rofl Irgendwie süß für nen 30-Jährigen. Dafür freuen sich andere Männer auf irgendwelche Bundesligaspiele- so ist das wohl :-P

Hauptsache sie sitzen nicht in ein paar Jahren zu zweit vorm PC #rofl


GLG

& einen schönen Sonntag

Schneffi & Eumeline #verliebt

Beitrag von forfour 03.10.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

ihr bekommt nur ein Kind und Euer Leben geht weiter, auch wenn du das grad nicht zu wissen scheinst. Außer stinkender Windeln und Babygeschrei bleiben da noch eine Frau und ein Mann in der Wohnung die möglichst schnell begreifen sollten das sie noch ein Leben führen neben dem Baby.

Du solltest dich glaub ich schnell entschuldigen bevor dein Lappy verschwindet, weil du willst doch wohl nicht allen Ernstes noch am Lappy sitzen und posten wenn das Baby da ist und schläft oder????

Reiß dich mal zusammen und werd normal.

VG forfour

Beitrag von schneffi 03.10.10 - 12:13 Uhr

Wie wäre es mal mit alle Beiträge lesen, bevor man antwortet ? ? ?

Bin schon wieder normal :-P

Und wie gesagt, ist DAS nicht das einzige Hobby was er nciht aufgeben will. Er geht noch 5 Mal die Woche für 3 Std zum Sport und Freunde hat der gute Mann natürlich auch! Wie gesagt, hab mich schon wieder abreagiertnd will ihm nix wegnehmen :-)

Beitrag von forfour 03.10.10 - 13:53 Uhr

Immer ruhig bleiben junge Frau!!! Erwachsen werden.

Er will seine Hobby's nicht aufgeben? Och mensch, du arme!

Mein Mann hat demnächst 4 Kinder, er geht Angeln, er geht zur Feuerwehr, erleitet die Jugendfeuerwehr

und ganz nebenbei hat er trotz allem Unmengen an Zeit für seine Kinder.

Vor was hast Du Angst? Das du zu kurz kommst mit deiner Freizeit????

Auch Männer sind durchaus in der Lage sich zu organisieren und einzuteilen. Und wenn Frau mit Mann zusammen lebt und beide zusammen wirklich glücklich sind wird Frau feststellen das auch sie noch genug Zeit für sich und ihre Freunde abbekommt.

.... das Problem daran ist aber meist mehr das Frau glaubt nicht mehr weggehen zu wollen - immerhin ist sie ja nun Mutter.

Ich hab meinem Mann auch nie was weggenommen, im Gegenteil, hab ihn unterstützt gewisse Dinge auszubauen weil es der Familie einfach gut tut. Vieles relativiert sich auch von ganz alleine wenn erst mal ein Kind im Haus ist.

VG forfour

Beitrag von fyluc 03.10.10 - 15:09 Uhr

#winke
Finde du übertereibst ein bisschen ;-) Mein mann spielt auch sehr oft und hat dabei auch so ein tollen Headset auf aber was solls sollage er mal pause macht und auch was im Haushalt macht sich um den kleinen kümmert ist es mir egal und dies macht er auch,sobald es abends ist und der kleine im Bett ist sitzen wir beide ich an meinem Leptop und er an seinem pc genau wie jetzt wo der kleine noch Mittagsschlaf macht,sicherlich wird es sich ändern wenn die kleine da ist aber wenn es sein hobby ist ich nehme ihm nichts weg;-)

Beitrag von tanjamami2006 03.10.10 - 21:41 Uhr

Hallo,
na sei mal froh wenn dein schatz dann NUR zockt WENN DAS BABY SCHLÄft
meiner Erfahrung nach sieht das meist anders aus, denn es ist ja stets eine mama da die sich um das kind sorgt.

ich fürchte du wirst dich noch sehr oft über deinen Mann wundern.

alles gute für euch.

tanja