Nach FG wieder schwanger

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von cassynick 03.10.10 - 09:22 Uhr

Zur aufmunterrung aller, die verzweifelt sind so wie ich es auch wahr!
hatte am 2.September in der 6ten Woche eine FG.
Alles Blutete alleine innerhalb 4 tagen ab,ich bekam dann Schilddrüsen und Eisentabletten und nach 2 Wochen wahr wieder mein ES und nun erneut schwanger #verliebt

Zuvor hatten wir auch 8 Monate gebraucht bis es endlich mal klappte.

Man sieht es kann schneller gehen als man denkt! das ist wohl die beste Medizien gegen trauer.

Beitrag von baby-4-you 03.10.10 - 09:56 Uhr

das freut aber für euch.
ich hatte am 07.09. eine as. und wir wollen auch nicht lange warten, also haben wir es wieder drauf angelegt. hoffe es klappt bei uns auch bald wieder.
aber irgendwie habe dieses unsichere gefühl, dass wiedr was schief gehen könnte.

lg

Beitrag von cassynick 03.10.10 - 10:41 Uhr

wurde bei dir denn auch mal ein Blutbild genommen?

Ich denk auch ab und an daran das es hoffentlich bleibt, aber versuche lieber das gefühl zu genießen, letztendlich können wir es doch nicht verhindern, und im nachhinein wärs ärgerlich wenn man es nicht genossen hätte, weißt was ich meine ? :) das wird schon !! viel glück euch beiden :))

Beitrag von baby-4-you 03.10.10 - 10:52 Uhr

ne, wurde kein blutbild gemacht. wird das nicht erts nach 3 fg gemacht?

Beitrag von sk-baby 03.10.10 - 10:35 Uhr

Das freut mich total für euch!!!!
Das macht mir Mut.
Wir hatten 1,5 Jahre an unserem Baby gebastelt und dann endlich war ich schwanger - wenn auch nur für kurze Zeit. Hatte es am 5.9.2010 in der 8. ssw verloren.
Leider habe ich noch nicht wieder meine Mens bekommen und befürchte, dass es sich auch noch ziemlich hinziehen wird. Gott, diese Warterei ist echt ätzend.
Laut Temperatur hatte ich auch noch keinen Eisprung.
Für mich ist auch die beste Medizin - so schnell wie möglich wieder schwanger zu werden -den Ratschlägen der Ärzte - 3-6 Monate zu warten - zum Trotz.

Ich wünsche dir eine wunderschöne Kugelzeit und dass du bald dein Baby in den Armen hälst....


Beitrag von cassynick 03.10.10 - 10:39 Uhr

danke dir :))) wir hoffen auch das alles gut geht , aber ich muss sagen jetzt wo ich die eisentabletten und was für die schilddrüse bekomme fühle ich mich auch sicherer und bin guter dinge :)
meine FA meinte auch das sie nicht denkt das ich diesen zyklus einen ES haben würde..naja nun, ich bin ein dickkopf hihi aber sie meinte warten müssen wir nicht, wir können sofort wieder loslegen :)

Beitrag von schneckli83 03.10.10 - 10:57 Uhr

Hi,

ich hatte am 7.9.10 (9 SSW) eine Ausschabung, eine Nacht vorher ist aber alles von alleine abgeblutet.
Hatte nun letztes WE auch schon wieder meinen ES und nächstes WE, wenn Mens nicht da ist, werde ich testen! Also wir haben es auch schon wieder drauf angelegt!

Ich bin der Meinung, dass eine erneute SS nach einer FG die beste Medizin ist! Zumindest für mich und in meinem Fall!
Unser Krümelchen werde ich aber nie nie nie vergessen!

Dir wünsche ich alles Gute und dass du nächstes Jahr ein gesundes Baby im Arm hältst!

Liebe Grüße
schneckli


Beitrag von cassynick 03.10.10 - 11:03 Uhr

Ja es ist immer die beste Medizien :))) Und ich denke auch wenn der körper bereit ist,entscheidet er selber ob das Baby sich gleich wieder einnistet oder nicht.

ich habe das US von uns ins Album eingeklebt zur erinnerung und schau nach vorne , schön, das ihr es auch so macht :)

es bringt ja nix immer zurück zu schauen und ewig zu trauern, das bringt uns auch nicht unser Glück :)

Ich hoffe bei euch hat es auch geklappt!! ich habe viel gelesen das man ja gerade nach einer FG sehr fruchtbar sein soll ! Und meine ärztin meinte es ist eher unwahrscheinlich eine erneute FG gleich zu haben.

Gaaaaaaaaaanz viel Glück und Daumen drück!!#blume

Beitrag von eisblume84 03.10.10 - 20:47 Uhr

Danke, ich glaube das schenkt uns allen Kraft und Mut zum weiter machen. In diesen Situationen muss man stark sein und auf die Natur vertrauen. Ich wünsche euch alles alles gute und für den rest von uns natürlich auch.

Beitrag von lucyfe 04.10.10 - 10:43 Uhr

Hallo!

Mir geht es genau wie Dir, bin auch direkt wieder schwanger nach FG am 21.09. - habe es erst am Samstag erfahren. Hast Du keine Angst, dass die Gefahr eines Abgangs durch die vorangegangene FG noch höher ist? Ich hatte letztens hier von einer gelesen, die in der 24.SSW ihr Baby gehen lassen musste, weil die Gebärmutter nicht stabil genug war nach vorangegangener FG - seitdem habe ich Schiss...:-( Ich hoffe sehr, dass wir unsere Würmchen bald gesund in den Armen halten...

lG
Lucyfe

Beitrag von cassynick 05.10.10 - 08:47 Uhr

Guten Morgen ;)

naja angst ist immer etwas, das ist ja normal, aber zum einen meinte mein FA es wäre unwahrscheinlich das gleich eine weitere FG folgt nach dieser und zum anderen versuch ich es zu genießen.
Ich meine wenn ich mich verrückt mache und alles doch gut geht ärgere ich mich im nachhinein es nicht genossen zu haben.
Also genieße ich es lieber gleich, ändern kann ich eh nix dran obs bleibt oder nicht :) verstehst du ?
Sicher schau ich bei jeden toiletten gang ob alles ok ist *g* aber das ist gewohnheit und wird sich noch legen.
Ich hoffe auch für dich sehr das das Baby bleibt!! In welcher woche bist du nun genau ?
Ich werd erst nächste woche zum FA, dann Blutabnehmen usw. Das wird schon !!!

Beitrag von lucyfe 05.10.10 - 19:26 Uhr

Hast recht, das ist die richtige Einstellung... Im Grunde mache ich es ja auch so... Was passieren soll, wird passieren... Aber gefühlsmäßig ist es trotzdem ein riesiger Unterschied zu meinem Sohn, damals habe ich nicht im Traum dran gedacht, dass es nicht selbstverständlich zu einer Geburt und einem Baby kommt... Erst mit den frühzeitigen Wehen habe ich damals angefangen zu ahnen, dass nicht automatisch alles glatt läuft, wenn man erstmal ein plus gepinkelt hat...:-P
Ich bin jetzt 5+2 und habe den FA-Termin gleich etwas später glegt, damit man auch wirklich was sehen kann...

lG und alles alles Gute!
Lucyfe

Beitrag von cassynick 06.10.10 - 08:27 Uhr

ja wir wollten eigentlich auch erst später gehen, aber gehen doch nächste woche damit wir blutbild machen können um zu schauen ob de werte passen oder man was machen kann, ein bisschen einfluß hat man ja dann doch :-)