FRage an euch mit einem Kleindkind und Baby?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnecke31031986 03.10.10 - 10:12 Uhr

Hallo ihr lieben meine Tochter und das Baby sind dann 20 mon auseinander..

Mach mir so langsam die gedanken wenn Krümel dann mal auf die Welt kommt..
wie ich das alles alleine schaffen soll den Männe gehtum 5 früh aus dem Haus und kommt erst um 17 uhr heim,,

Wie macht ihr das wie handhabt ihr den Alltag..

Zb WO lässt ihr das Baby schlaofen ,da es ja noch alle 4 stunden trinkt und schläft..michelle war immer bei mir ..aber jetzt geht es ja nicht den wenn Michelle jetzt spielt wird ja das Baby wach usw...
wie mach ich das haben ein Haus oben ist Kinderzimmer..Michele kann ja dann schon laufen..und ich muss das Baby ins Bett bringen..

Muss ich sie a alleine hier unten lassen,hab überlegt dann s teck ich sie in den laufstall solange,nur ob sie da ruhe gibt..solange..

Dann hab ich überlegt mir einen Zwillinbgskinderwagen zu holen den ich gehe viel spazieren und Michelle kann ja nicht nur laufen..so das ich sie auch mal mit rein setzen kann..
was mich dann nur stört wenn das baby ind er schale ist kann man die glaube nur noch vorne machen also ich seh dann das baby nicht..
Und die andere seite dann umbauen zum Buggy für Michelle..

Ja vielleicht habt ihr noch irgendwelche Tips wie ihr das so meistert den Alltag..

Auch wenn ich dann das Baby fütter..was mach ih wenn Michelle keine ruhe gibt und weint usw... oman das wird was..
lg Josie und michelle 1 Jahr und Krümel

Beitrag von susi3012 03.10.10 - 10:23 Uhr

Juhu,

jetzt mach dir mal nicht sooo einen Kopf, das wird schon.
Wirst sehn, dass wird sich schon einspielen, jeder findet seinen "Alltag" mit Kleinkind + Säugling.#;-)
Werden die Tage auch nochmal Mama und Papa und unser Junior wird am 09. 10. 22 Monate.... mensch wie Zeit vergeht.
Er ist jetzt schon total vernarrt in´s Baby, obwohl er noch nicht da ist.#verliebt
Ich hab mir am Anfang auch so nen Kopf gemacht, doch ich muss es auf mich zukommen lassen....#;-)
Hab dazu noch nen Hund, der natürlich auch mal raus will, tja und unser "Grosser" will nicht mehr in den Wagen, dass heisst dann auch für mich organisieren.#augen
Aber das wird schon....

Dir alles Liebe und Gute und ne schöne Schwangerschaft
LG
Susi #winke

Beitrag von schnecke31031986 03.10.10 - 10:59 Uhr

Huhu..ja glaube mache mir echt zu viele gedanken.. mal sehn was bis dahin is wie es mit Michelle läuft usw..

Ja Hunde lach ich hab 3 hihi...

lg

Beitrag von widowwadman 03.10.10 - 10:24 Uhr

Hab die Erfahrung mit zweien noch nicht, aber dafuer ne 21 Monate alte Tochter und wuerd sagen dass du sie doch schon viel mit einbeziehen werden kannst. Wenn du das Baby fuetterst kann sich deine Grosse doch bei dir ankuscheln und du kannst ihr z.B. vorlesen. Du musst ja nicht alles getrennt machen. Beim wickeln, baden etc wird sie dir auch schon "helfen" koennen, z.B. die Windeln anreichen oder das Babyshampoo.

Zum Thema Zwillingswagen, bei nem 20 monate alten Kind wuerd ich mir eher ein Buggyboard ueberlegen, ich nehm bei meiner Tochter oft den Wagen nicht mehr mit, weil sie schon so viel laeuft. Ansonsten, nimm ein Tragetuch fuer's Baby und setz die Grosse in den Buggy.

Beitrag von schnecke31031986 03.10.10 - 10:52 Uhr

Huhu das Problem ist an mein Buggy bzw jogger passt kein Kiddyboaard ran..

Nur das Problem ist das Kinderzimmer ist oben also kann sie nie zum Wickeln.. mit hoch..
weil die treppe is total steil..
oder ich muss ne Wickelkommode ins WOhnzimmer stellen..

Hab angst zb weil meine monentan nicht alleine einschläft muss ich ca 5-15 min mit im bett bleiben..ja was mach ich ind er Zeit wenn das Baby nicht schläft ooman..

sind die kindr mit 20 mon schon so.. wie du sagst das sie was geben usw..hab da leider keine ahnung hoffe sie kann bis dahin schon laufen..den noch läuft si eja net..

Beitrag von widowwadman 03.10.10 - 11:06 Uhr

Mit 20 Monaten stand meine Tochter schon auf nem Schemel am Spuelbecken und hat beim Spuelen geholfen. Beim Waesche aufhaengen reicht sie liebend gern die Klammern an.

Ausserdem liebt sie es ihre Babypuppen und Teddybaeren zu wickeln und zu baden.

Richtig Frei laufen konnte sie mit 16 Monaten.

In unserem alten Haus hatten wir ne sehr steile Treppe, die sie so ab 13 Monaten problemlos hochgeklettert ist, bloss runter konnte sie nicht. In unserer jetzigen Huette ist die Treppe nicht ganz so steil und wir haben ihr beigebracht die Treppe auf dem Po runter zu rutschen.

Beitrag von nana141080 03.10.10 - 18:51 Uhr

Ich habe nen Spätzünder was motorik betrifft. Aber trotzdem lief mein großer mit 20Monaten und verstand sehr sehr viel.

Wenn deine "Große" dann nicht mit hoch kann, dann wickel doch das Baby einfach da wo die Schwester ist#kratz

Man MUß doch nicht auf einem Wickeltisch wickeln.
Ich habe, wenn ich unten war, immer aufm Sofa gewickelt. Hatte immer Windeln und Feuchttücher und Cremes in einem Korb!

Ich hatte im übrigen auch noch 7Monate lang 2 Wickelkinder;-)
Geht alles!

VG Nana+Louis6.3.05+Jamie 31.10.07

Beitrag von karpia75 03.10.10 - 11:38 Uhr

lhi Josi,

ich hab im Moment 2 Kiddis - meine "Große"ist gerade 26 Monate und der "Kleine" ist gerade 3 Monate - ich kann nur sagen, es ist anstrengend, aber zu schaffen...

wir haben Glück - unsere Süße geht seit ca. 2 Monatem vormittags in den Kindergarten und ich kann die freie Zeit prima für Haushalt, mich und den Kleinen nutzen.#schein

Ansonsten empfehle ich: immer die Große mit einbeziehen - wickeln geht am Anfang bestimmt auch auf dem Sofa, mit einer Wickelunterlage - ansonsten liegen meine zwei auch sehr oft zusammen auf dem Wickeltisch #liebdrueck und baden seit Kurzem sogar zusammen (hab da so einen Sitz für den Kleinen)

Seit der Kleine da ist - läuft die Große und fährt nicht mehr im KiWa - das klappt bei uns super - dauert halt manchmal etwas länger - mittlerweile fährt si auch prima Laufrad:-)

und das mit dem Schlafen: dein Baby schläft am Anfang immer und überall, egal wie laut es ist - nur nicht zu ruhig halten tagsüber! Die Knirpse müssen doch lernen, dass nachts die beste Zeit zum Tiefschlaf ist, das kommt dann auch dir entgegen... #gaehn

ich denke, es wird sich auch nicht vermeiden lassen, dass mal eins weint oder schreit, während du dich grad ums Andere kümmerst - da gehen die auf jeden Fall nicht kaputt dran - manchmal gehts bei uns auch nach der Devise - der Lautere kommt zuerst!#heul#wolke#nanana

aber ich habe Glück, mein Mann ist oft ab nachmittags zu Hause und hilft viel mit den Rackern...

Viel Glück #kleeund vor allem immer schön cool#cool bleiben
bald ist die anstrengende Zeit vor bei, und dann wird alles gut#rofl

Lg Karola mit Kari und Taro

Beitrag von metterlein 03.10.10 - 13:27 Uhr

hallo,

hab zwar noch keine erfahrungen aber bin in der selben situation wie du. meine beiden werden auch ca 20 monate auseinander sein.

als ich erfahren hab das baby nr2 unterwegs ist war alina auch grad 1 jahr und konnte noch nicht laufen. inzwischen läuft sie super. geschwisterwagen würde ich mir keinen anschaffen, ich werd entweder buggy + TT nutzen oder kiwa + große läuft (evtl buggyboard)
bin da auch der meinung die kleinen müssen nicht ewig im wagen rumgeschoben werden...;-) auf richtig großen ausflügen bin ich ja nicht alleine, da kommt dann kiwa und buggy zum einsatz.

wickeln usw würde ich eher erstmal im wohnzimmer bzw so das die große dabei sein kann, sonst fühlt sie sich auch ausgeschlossen und sie wird dir sicher "helfen" wollen.

meine tochter hilft mir jetzt mit 1 1/2 jahren auch viel, wäsche waschen, staubputzen usw #verliebt sie will alles machen was mama auch macht.

lass es auf dich zukommen, je älter die große wird (solang du noch schwanger bist) je mehr wirst du sehen, das es einfacher wird bzw sich probleme lösen.

LG

Beitrag von nana141080 03.10.10 - 14:09 Uhr

Hi,

also das dein Baby "nur" alle 4 Stunden trinkt, das vergess mal ganz schnell;-). babys sollten nach bedarf MUttermilch oder PRE Nahrung bekommen.Mumi wäre natürlich viiiiel besser! Und einfacher für dich.

Das Baby sollte im Babybalkon neben dir schlafen. So ist es echt am entspanntesten für alle.

Kauf dir ein Targetuch und eine Manduca. Da kannst du beide abwechselnd tragen.;-) Ist echt das einfachste. Alles andere ist Geldverschwendung.

Wenn die Große ins Bett geht, trag die Lütte bei dir oder leg sie halt ab wenn sie es mag. Wenn du die Kleine ins Bett bringst, stell deiner Tochter ihr Lieblingsspielzeug hin(vielleicht zur Geburt der Schwester eine echt aussehende Babypuppe die sie auch ins Bett bringt/stilltetc...?!)

Du machst dir zuviele Gedanken;-)

Je lockerer du alles siehst, desto entspannter wird es.

LG Nana+ihre 2 Racker

Beitrag von nana141080 03.10.10 - 14:13 Uhr

Sorry für die Rechtschreibfehler. Habe schnell getippt, weil wir gleich los wollen und ich dir aber noch fix antworten wollte#winke

Beitrag von schnecke31031986 03.10.10 - 19:14 Uhr

ach ken thema ich achte da auch net so drauf,da es manchmal schnell gehen muss hihi.lg

Beitrag von schnecke31031986 03.10.10 - 18:54 Uhr

Huhu also meine hat alle 4 stunden auf die Minute sich gemeldet..aber hast recht jedes kInd ist anders..Babybalkon hab ich eh.. da schläft michelle jetzt auch noch bei uns..muss es ihr dann nun abgewöhnen bald,.wenn dann das baby bei uns schläft..

wie beide abwechselnd tragen hööö? Wie meinst du das?

lg

Beitrag von nana141080 03.10.10 - 20:26 Uhr

Oh,das aber gemein das sie von dir weg "muß" und dann euer Baby da schlafen darf wo sie immer schlief....
Also wenn du das so vor hast, dann würde ich eher ihr Bettchen oder Babybalkon an die Seite deines Mannes stellen.

Na abwechselnd tragen;-) Wenn Baby getragen wird dann eben Baby und wenn die Große getragen werden will dann schnallst du sie dir im Manduca auf den Rücken und Baby kommt in die Softtragetasche! Ist 1A!

VG

Beitrag von schnecke31031986 03.10.10 - 21:04 Uhr

ja das hab ich mir auch schon gedacht nur wenn baby nachts weint oder die grosse.da wird dann einer von beiden wach.. das is dann auch blöd..
also meine grosse kann ich nicht tragen hihi die hat jetzt schon 1 2kilo..

Beitrag von nana141080 03.10.10 - 21:18 Uhr

In der manduca merkt man auch 20Kg nicht wirklich auf dem Rücken#aha

Meine Jungs sind nie voneinander aufgewacht!

LG