@ Trageerfahrene: Beco Butterfly vs. Marsupi vs. TT?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von claerchen81 03.10.10 - 10:29 Uhr

Guten Morgen,

obwohl wir unseren Sohn viel getragen haben, bin ich immernoch nicht sooo sicher in diesem Thema, vielleicht kann mir jmd. helfen.

Bei unserem 1. hatten wir a) ein MobyWrap [mit dem kam mein Mann nicht zurecht], b) einen Marsupi [fand ich hins. der Anhock-Spreitz-Haltung für Neugeborene nicht so gut, mein Mann hat ihn geliebt] c) einige MeiTais [nicht für schwerere Kinder geeignet] und einen/ eine Manduca [super für alle Beteiligten, aber erst ab ca. 4-5 Monaten].

Alle Tragen hatte ich verkauft, bis auf die Manduca, die wir bis heute hin und wieder verwenden.

So, nun kommt Nr. 2 und wird definitiv wieder viel getragen (einfach praktischer). Am besten sind TT´s, ich hatte mit einem Mam Eco geliebäugelt, aber mein Mann will einfach kein TT. Manduca ist noch ungeeignet. Hatte mich dann für einen DidyTai entschieden und leider habe ich ihn gewaschen, bevor ich ihn ausprobierte - ich finde den Stoff einfach ätzend und die Knoten sehen total doof aus, kann man nirgendwo drunter tragen. Super, wird nie mein Lieblingsteil werden, sollte anatomisch aber eigentlich super sein für das Kind. Nur: jetzt plötzlich zickt auch mein Mann (dabei ist das Teil ätzend teuer!).

Da ich ohnehin wieder in einen Trage-Kaufrausch verfallen werden (war ja letztes Mal auch so, ich shoppe die Dinger unglaublich gern), wollte ich meinem Mann jetzt eine Trage kaufen, die a) gut aussieht und b) auch für Neugeborene geeignet ist. Aber wieder einen Marsupi.... ich weiß nicht, mich hat der nicht überzeugt.

Dabei bin ich über den Beco gestolpert. Kann man den einigermaßen guten Gewissens mit Neugeborenen-Einsatz auch für die ganz kleinen verwenden? Den Didy werde ich sicherlich hauptsächlich nutzen, kann man dann hin und wieder den Beco verantworten oder ist das verantwortungslos? Meist sind die Neugeborenen-Einsätze ja nicht so gut.

Und zur Passform: mein Mann und ich sind zwischen 1,78 und 1,80 groß, mein Mann ein wenig rund mit Bauch, ich nach der Schwangerschaft sicherlich erstmal auch, später dann normal bis kräftig. Passt der Beco dann gut?

...die Manduca haben wir ja noch, aber die sieht mittlerweile ein wenig ..... abgegriffen aus. Und da die Kleine ja bisher fast nichts neues bekommt, wollte ich ihr zumindest das gönnen ;-)

Also: kann jmd. vielleicht Rat geben?

PS: Trageberatung in der Nähe haben keine Ahnung von Becos, glaube ich, war vor 3 Jahren bei einer, die hatte noch nicht mal einen....

Gruß und Dank, C.

Beitrag von susasummer 03.10.10 - 12:17 Uhr

Mir wurde jetzt mehrfach zum bondolino geraten.Obwohl mein sohn ja schon fast 11 monate alt ist,suche ich auch gerade eine neue Trage.
Vom beco wird eher abgeraten.Da sollen die Beine doch zu sehr gespreizt werden.Ich selber bin da auch verunsichert,aber rein vom Bauchgefühl und vergleichen der vielen Tragen würde ich mich jetzt auf jeden Fall für einen Bondolino entscheiden für die kleinen.
Tragetuch wäre natürlich am besten,weißt du ja.
Wir hatten die Manduca und damit bin ich nicht zurecht gekommen.
lg Julia

Beitrag von berchen 03.10.10 - 12:48 Uhr

Bei Neugeborenen ist ein gewebtes Tragetuch die erste Wahl!

Alternativ könnt ihr den Marsupi nehmen, da passen die Kinder nicht wirklich lange rein, d.h. der STeg wird relativ schnell zu klein.
Ein MeiTai ist auch eine gute alternative - Fräulein Hübsch, Luemei (ist aber schwer zu kriegen) oder den MySol.
Was auch noch gut geht ist der Bondolino, der muss zwar u.U. ganz zu Beginn etwas abgebunden werden, damit der Steg schmäler wird und das Kind nicht überspreizt wird, aber man kann relativ lange damit tragen.

Manduca, Ergo, ... sind erst ab Sitzalter und mind. 68 cm (kommt auch auf die Beinlänge an) empfehlenswert.

Ansonsten kommt jetzt noch die emei trage heraus - konnte sie aber noch nicht testen!

Liebe Grüße!#winke

Beitrag von mone1 03.10.10 - 13:49 Uhr

Denke auch, dass TT am besten ist erstmal oder ein kleiner MeiTai, evtl. doh ein Marsupi oder ein Bondolino.
Manduca klar erst später, dann aber echt super!!!
Vllt findest ja was gutes gebrauchtes, dann meckert dein Männe auch net so ;-)
Beco kenn ich nur die älteren glaub ich(die , dies vor 2-3 Jahren gab) und die fand ich nicht so prickelnd. Zwar klasse designs, aber nicht so gute bis gar keine Anhockstellung. Leider.
Vllt findest du in speziellen Trageforen noch was besseres.
Lg

Beitrag von maralala 03.10.10 - 14:11 Uhr

huhu!!

der beco ist absolut genial, aber wie die manduca eigentlich erst ab dem sitzalter empfohlen. er würde euch beiden sicher super passen! ich hatte laaaaaaaaaaange einen butterfly I und fand den einfach SUPER! viel besser als die manduca, die mir einfach zu viel verstellmöglichkeiten hat (die hatte ich 3 mal bei leni und wir sind nie warm geworden).

klare empfehlung ist ein gewebtes tragetuch (kein elastisches), die sind einfach am besten für's kind und echt langlebig. ansonsten wird für neugeborene nur der marsupi (da wird aber der steg schnell zu schmal) oder eben der bondolino empfohlen oder halt eben ein tt mei tai.

letztendlich müsst ihr aber mit den tragen optisch und praktisch zurechtkommen... ich freue mich drauf, dass ich meine tragetuchsammlung bald nicht mehr nur streicheln muss.

liebe grüße und alles gute bei der tragensuche!
*mara*

Beitrag von hej-da 03.10.10 - 16:39 Uhr

Hallo!

Vielleicht findest du hier etwas, was euch allen gefällt:-)

http://www.redfroschmaen.de/

http://tragekinder-juki.blogspot.com/
http://handmadebypisces.blogspot.com/
http://mykimimela.blogspot.com/
http://www.baby-roo.com/Deutsch.html
http://mein-pitimini.blogspot.com/

Wenn du dir etwas mit Stegverkleinerung nähen lässt, ist es lange nutzbar.
Zudem ist es immer ein Unikat. Ich kann diese Nähtanten absolut empfehlen.;-)

Und den Kaufrausch kann ich auch nachempfinden! Schrecklich, oder?