Eipollösung, dann SB dann Schleimpfropf

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von fredo.84 03.10.10 - 10:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin langsam echt am verzweifeln.........

mein Ursprünglicher Termin war der 04.10......der wurde aber von Hebi und FA um eine Woche vorverlegt auf den 27.09 (wurde auch im MuPa geändert)......nun ja, ich bin immernoch schwanger:-[

DIE Verlegung wurde gemacht, da das Baby schon so weit entwickelt ist und es seit der 32. Woche fest im Becken liegt!

Am Mittwoch hat meine Hebi den GHM und den MuMu kontrolliert...GHM ca 2 cm und der MuMu war 1cm auf...
Danach hat sie einen Eipollösung gemacht und seit dem habe ich SB (dunkel) seit Freitag verliere ich nun meinen Schleimpfropf.....

Wehen habe ich auch ab und an mal.....vorher stärker...jetzt ist es seit gestern seeehr ruhig (Ruhe vor dem Sturm??) Hatte auf dem CTG zwar Wehen aber die habe ich nichtmehr gemerkt wie vorher!#aerger

Ich hab jetzt echt keine Böcke mehr!!! Ist doch echt gemein, wenn man sich auf einen früheren Termin einstellt!!!!!!!! Ich bin doch eh so ein ungelduldiger Mensch (ist wohl jetzt schonmal trockenübung für später#schwitz)

so langsam glaube ich es geht nie los (man wundert sich wie schnell es plötzlich gehen kann nä?!)

LG Rike jetzt ET+5 laut neuem, ET-1 laut altem#augen

Beitrag von minnie85 03.10.10 - 18:31 Uhr

ET nach vorne verlegen ist meist ne schlechte Idee, aber da kann man nix mehr machen. Ich kann dir nur raten, geduldig zu bleiben - das Kind wird kommen, wann es mag.