Was meint Ihr - Soll ich nachgeben? (Namensfrage)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von coco1902 03.10.10 - 10:44 Uhr

Hallo,

jetzt muss ich Euch doch nochmal nerven. Sorry für das #bla

Ich hatte schonmal geschrieben, dass mein Mann und ich uns nicht auf einen Namen einigen können. #verliebt

Er mag unbedingt JULIAN und ich mag den Namen eigentlich auch ABER: Sein Patenkind heisst so (wohnt 550 km weit weg) und ich kann den Vater dazu auch nicht leiden...

Ich hab aber bei beiden anderen Kindern den Namen mehr oder weniger entschieden. Nun überlege ich, ob ich auch einfach mal nachgeben soll.

Zumal JULIAN ALEXANDER WAGNER klingt doch eigentlich gut, oder? #gruebel

Habt Ihr noch eine andere Idee für einen Zweitnamen?

Ich fänd ja auch Moritz oder Jan oder Maximilian gut als ersten Namen...


Lieben Gruß, Coco #winke mit Lena Sophie und Luis Oliver und Bauchzwerg 30. SSW

Beitrag von stoltze-mami83 03.10.10 - 10:55 Uhr

Hallo

also ich find den Namen Julian Alexander Wagner gar nicht so verkehrt ich würd vill mal nachgeben.


Lg

Beitrag von diana-br. 03.10.10 - 11:01 Uhr

Gebe nach:
JULIAN ALEXANDER WAGNER

Ich musst das auch ;-) Ich wollte gerne Fynn und Schatzi Yannick

Also heißt er dann Yannick, den Namen finde ich auch richtig gut!

Beitrag von debbie-fee1901 03.10.10 - 10:59 Uhr

Hi, ich finde den Namen super.
Der Passt zu dem 2. namen und zum Nachnamen. Geb aus Liebe zu deinem Menne nach, der wird sich sicher riesig freuen. Und du bist ja net mit dem mann des patenkindes verheiratet!!!

Julian ist einer meiner lieblings jungsnamen.

LG Debbie ET-25

Beitrag von kathrincat 03.10.10 - 11:37 Uhr

als zweit name nehmen, wenn schon einer in der verwandschaft den namen hat, würd ich den nie im leben nehmen.

Beitrag von blaue-blume 03.10.10 - 11:39 Uhr

hi!

ich fänds doof, ein kind und ein patenkind mit dem gleichen namen zu haben...

ausserdem finde ich, das julian überhaupt nicht zu lena und luis passt...
würde warscheinlich wieder zu nem l namen tendieren, auch wieder was kurzes, knackiges...

wie wär denn julian als 2.name?

also zb.
levi julian

lars julian

lex julian
(da hättet ihr dann auch wieder euren alexander, und klangmässig find ich den namen so in der kombi super)




lg anna

Beitrag von haseundmaus 03.10.10 - 12:10 Uhr

Hallo!

Also zufrieden solltet ihr natürlich beide sein mit dem Namen. Du sagst ja, du magst Julian auch. Im Grunde find ichs egal wer sonst noch so heißt. Julian Alexander Wagner klingt super!

Jan find ich auch sehr schön! Maximilian ist ok, Moritz find ich nicht mehr passend später wenn euer Sohn erwachsen ist.

Am besten gefällt mir persönlich Jan. Wie findet dein Mann den Namen denn? Oder die anderen die dir noch gefallen?

Ansonsten find ich Julian Alexander auch super! Und wie gesagt, es ist doch wurscht wer sonst noch so heißt.

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 2 Wochen alt #sonne

Beitrag von niki1412 03.10.10 - 13:12 Uhr

Hallo Coco,

gegen den Namen ist sicher nichts zu sagen. Er klingt harmonisch und einfach gut. Aber ich finde es irgendwie total doof wenn das Patenkind bereits so heißt. Es gibt ja nun wahrlich genug Auswahl an Namen, da würde ich einen anderen für mein Kind aussuchen.

Vielleicht etwas in Anlehnung an Julian, mit L: Lian Alexander Wagner, Lian beginnt mit L und hat ebenfalls vier Buchstaben, fänd ich gut zu den Geschwistern.

Ansonsten mit L beginnend:

Linus
Lasse
Lukas

oder auch schön

Simon
Henry/i
Adrian

Von Deiner Auswahl würde ich am ehesten zu Moritz tendieren, vor allem dann wenn der zweite Name Alexander sein soll.

LG und alles Gute

Niki mit Helena #blume und #ei 15.SSW

Beitrag von maries-mami 03.10.10 - 13:54 Uhr

Klingt sehr gut. Ich würde den Namen an Deiner Stelle nehmen.

Beitrag von coco1902 03.10.10 - 16:29 Uhr

DANKE EUCh.

ja, eigentlich finde ich es auch doof, wenn sein Patenkind so heisst, aber er will unbedingt diesen Namen.

Männer eben... Ich weiss nur, dass er aus trotz einfach sagt, ich soll entscheiden - und eigentlich ist er wieder nicht einverstanden mit dem Namen, so wie bei Luis auch.


Andererseits sagt er, seinem Freund ist es nicht wichtig, wer noch so heisst, wir könnten den Namen ja auch ruhig nehmen. (angeblich --- hahaha)

Ich weiss es nicht. :-(
Aber eigentlich sind die sooo weit weg, dass sie sich eh höchstens eimal im Jahr sehen, wenn überhaupt.

Ich denke schon, dass ich aus Liebe zu meinem Männe nachgeben werde...

LG Coco

Beitrag von bea86 03.10.10 - 23:14 Uhr

hallo, also ich würds so lassen! klingt super u passt auch zu den anderen;-)

u das, dass patenkind so heißt- ist halt eben so:-p
ich sehe das ganz locker- bei uns wird es wohl auch einen julian geben (wenn wir mal ein zweites wollen, u es ein junge sein wird) mein schwager wusste das auch u hat sein kind jetzt max julian genannt, interessiert mich nicht, ich liebe diesen namen, u für mich kommt kein anderer in frage. genauso wie ein mädel, meine cousine hat ihre tochter jetzt auch so genannt wie wir unsere tochter mal nenen würden...

aber wie hat meine schiegermutter so schön gesagt: du hast ja kein patent auf den namen.... #augen

also mädels nennt eure kinder so, wie es EUCH gefällt!!!! ;-)

liebe grüße #winke
bea mit schlafender marie#verliebt