Babywippen was haltet ihr davon???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 03.10.10 - 10:47 Uhr

Huhu,

wollt emal fragen was ihr von Babywippen haltet und ob ihr euch auch eine holt??? Viele sagen gut andere sagen nicht gut für den Rücken.

Ich finde diese sehr schön

http://www.mytoys.de/CHICCO-Babywippe-Relax-Play-Starlette/Spielzeug-nach-Alter/Babyspielzeug/KID/de-mt.ba.ca02.05.(de-mt.to.ca02.03.01).(de-mt.to.ca02.03.01.01)/2001265



LG Yasmin mit Bauchzwerg 23+1 #verliebt

Beitrag von isabellsmami 03.10.10 - 10:49 Uhr

ich hatte auch eine babywippe bei miener tochter... sie lag nicht viel drin aber nachher beim ersten brei fand i es sehr praktisch, weil im hochstuhl konnte sie ja noch nicht sitzen,dafür war die wippe gold wert!!!!

Beitrag von minchen32 03.10.10 - 10:50 Uhr

Das hört sich gut an danke #pro

Beitrag von nele27 03.10.10 - 10:49 Uhr

Hi

Ich wollte keine und brauchte auch keine... Anton war auf dem Arm oder im Tragetuch oder im Bett - das reichte mir.

Da die Kinder eh nicht lange drin liegen dürfen, seh ich persönlich keinen Vorteil.

LG, Nele
34. SSW

Beitrag von sandra7.12.75 03.10.10 - 10:51 Uhr

Hallo

Ich hatte beim ersten Kind eine und dann nie wieder.Vermisst habe ich das Teil nie,gebraucht beim ersten Kind auch nicht oft.Wir haben einen Grossen Laufstall und wenn wir essen kommt der Zwerg auf dem Arm oder in den Stubenwagen oder in dern Kinderwagen oder auf die Krabbeldecke.

lg

Beitrag von nele27 03.10.10 - 10:51 Uhr

Hier ist noch was Interessantes zum Thema:

http://www.babyclub.de/hebammensprechstunde/fragen/11375826.babywippe-schaedlich.html

LG

Beitrag von moeriee 03.10.10 - 10:52 Uhr

Nein! Wir haben keine Babywippe! Alleine schon wegen dem Rückenproblem. Wir haben uns dafür eine NONOMO Federwiege gekauft: http://www.nonomo.de/

Beitrag von quarky79 10.10.10 - 21:50 Uhr

Wir haben auch eine NONOMO!

Eben genau wegen der Rückengeschichte.

In Babywippen sollten die kleinen nicht länger leigen. In einer NONOMO können sie sogar schlafen und mann kann sie überall dort montieren wo man sie braucht.

Das ist schon sehr praktisch!

Beitrag von julimond28 03.10.10 - 10:57 Uhr

Hallo,
ich bin auch hin und her gerissen! Im großen und ganzen denke ich ich brauche keine, haben ein laufgitter (auch wegen des Hundes) und das reicht ja eigentlich. Vor allem weil es nicht so gesund sein soll!

Meine Mama sagt aber immer das sie es doch praktisch findet! Wenn ich mal runter zu ihr gehe (sie wohnt bei uns im Haus, unter uns), oder wenn man duscht könne man das Kleine mitnehmen ins Bad usw.

Keine Ahnung!!
Ich finde ja diese Babysäcke toll!
http://www.bebe24.de/index.php?cPath=73_47
aber den kann ich ja wieder nicht mitnehmen!!

LG

Beitrag von caillean41 03.10.10 - 10:59 Uhr

hallo,

also ich hatte bei meinem ersten auch eine und hab auch jetzt schon wieder eine besorgt. ich hab sie benutzt wenn ich daheim duschen wollte oder in der küche wegräumen, damit der zwerg immer dabei sein kann und ich trotzdem beide hände frei hab.

ich fand sie sehr praktisch :-)

LG
Babsi

Beitrag von kleiner-gruener-hase 03.10.10 - 11:02 Uhr

Wir hatten/ haben diese: http://www.babypower24.com/BabyBjoern-Baby-Sitter-Balance-black-red_detail_1028.html

Es sollte klar sein dass die Kleinen nicht den ganzen Tag drin liegen dürfen, aber gerade beim ersten Brei füttern fand ichs super praktisch.

Beitrag von emeri 03.10.10 - 11:11 Uhr

hey,

ich finde babywippen völlig unnötig. sind die zwerge noch klein und kaum bis gar nicht mobil, reicht eine kuschelige decke auf dem boden (ist auch gesünder für den rücken). werden sie mobil sind solche wippen ohnehin zu gefährlich, da sie sich dann rausdrehen können...

zur beikosteinführung habe ich auch keine wippe gebraucht, da ich es viel einfacher fand, zwerg auf dem schoß zu haben.

und als er dann richtig mobil war, war herumsitzen und herumliegen ohnehin zu langweilig. und im schlimmsten fall habe ich die autoschale genommen, die ist auch stabiler und kippt nicht so leicht. (wurde aber für solche zwecke vlt. 2x gebraucht).

lg

Beitrag von omiogni 03.10.10 - 11:16 Uhr

Hallo Yasmin,

Also ich hatte beim ersten Kind eine und werde die jetzt beim 2. Kind auch wieder benutzen. Is klar das die Kinder nicht den ganzen Tag darin verbringen, aber beim Kochen, Duschen oder Brei füttern sind die echt praktisch und dass dauert ja auch keine Stunden.

LG Momo mit Lennox (2,5) an der Hand und #ei (11. SSW) im Bauch

Beitrag von connie36 03.10.10 - 11:16 Uhr

hi
habe zum tragen immer das didymos tuch gehabt. war sau praktisch, da man das in verschiedene arten tragen kann, als wiege vor dem bauch, als tragetuch , auf bauch, auf dem rücken...usw.
werde das jetzt auch wieder nehmen.
lg conny noch 21.ssw

Beitrag von forfour 03.10.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

bei meinem Ersten war sie Gold wert, er liebte seine Wippe. Zum einen glaub ich fand er die Enge ganz toll (heut wickelt man die Kinder ja auch wieder fest ein damit sie die Enge wie im Mutterleib aben) zum anderen reichte es die Wippe kurz anzustoßen wenn er Müde war....

Mein Zweiter schon fand die Wippe nicht mehr toll. Er wollte immer oben sein da wo sich der Rest abspielte. Zum Essen da rein damit ich Ruhe hab ging gar nicht. Also haben wir uns dann nach kurzer Zeit einen Hochstuhl von Chicco glaub ich war es gekauft, den Polly 3 in 1. Den kann man so flach legen das er wesentlich flacher drin liegt wie im Maxi Cosi und so konnte ich ihn dort reinlegen und mit auf Augenhöhe an den Tisch stellen oder in die Küche nehmen, das war besser.

Ich hab den Wipper noch immer stehen und mal sehen ob der nächste Zwerg ihn mag oder nicht.

VG forfour

Beitrag von zuckerpups 03.10.10 - 12:23 Uhr

Also, wegen Schönheit hatte ich die nicht, sondern ab da, wo mein Sohn damit
a) transportabel war, um im Bad nicht rumzukullern, sondern für die Zeit der Dusche unter Kontrolle zu sein (unser Bad ist klein und für einen 2. Laufstall wäre kein Platz gewesen, auf den Fußboden kann er da auch nicht...)
b) nach dem 6. Monat, als es die ersten Mahlzeiten gab. Richtig sitzen ist da ja noch nicht, also kann man die Wippe so verstellen, daß das Baby nicht im Liegen ißt. Manche nehmen dafür auch die Autoschale.

Ich hätte mein Kind keinesfalls da einfach abgelegt oder stundenlang drin schlafen lassen oder so. Dafür gibt es andere Möbel und den Fußboden zum Strampeln.

Beitrag von zuckerpups 03.10.10 - 12:25 Uhr

Und für das Spieltrapez braucht man die Wippe auch nicht, da kann das Kind besser flach liegen und das Trapez ist transportabel (Laufstall, Fußboden, Bett)

Beitrag von babywish2006 03.10.10 - 13:45 Uhr

Babywippen bereiten dem Kind Rückenprobleme weil sie ständig in der gleichen Form liegen und dadurch keine eigene Muskelatur aufbauen können Folge ---->Wirbelsäulenschäden !!!!!!!!!!!!!

Finger weg von Babywippen wenn dir auch die spätere Gesundheit deines Kindes wichtig ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von sunflower2010 03.10.10 - 16:25 Uhr

Hallo,

ich kann auch nur aus Erfahrung sagen, kauf dir keine, die steht dir nur im Wege rum.

Wenn du mal dein Kind "zwischenparken" musst, macht es auch kurzfristig der Maxi Cosi. Aber eben alles kurzfristig.

Am Besten ist immer - wenn sie nicht schlafen- ab auf den Bauch auf die Krabbeldecke- denn aus dieser Position lernen die Babys sich fortzubewegen.

LG sunni...29 SSW