Welches Fahrrad sollen wir nehmen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 03.10.10 - 11:34 Uhr

Hallo! #winke

Unser Sohn wird zu Weihnachten von meinen Eltern ein Fahrrad bekommen. Jetzt überlegen wir, was für eins es sein soll.
Meine Eltern haben jetzt nicht ganz so viel Geld, aber sie wollen es sich auch nicht nehmen lassen, dass das erste Fahrrad von Oma und Opa kommt. ;-)

Muss es denn ein supertolles und teures sein oder reicht für den Anfang ein günstiges?

Und welche Größe müssen wir nehmen? Er ist jetzt genau 1 m groß und saß schon mal auf einem 14 Zoll Rad. Das passte ganz gut. Ich hoffe nur, dass er bis Weihnachten nicht mehr zuviel wächst. #schwitz

#danke

Gruß

Melanie + Simon (2 Jahre und 9 Monate)

Beitrag von birgit2 03.10.10 - 11:45 Uhr

Hallo Melanie,

unsere Tochter hat auch zum dritten Geburtstag ein Fahrrad bekommen. Wir haben uns für ein gebrauchtes entschieden, da sie es wohl nciht allzu lange nutzen wird. Wir haben uns für das kleinste von Puky entscheiden, das ist soviel ich weiß ein 12 zoll Rad. Es hatte genau die richtige Größe, sie war da auch einen knappen Meter groß. Jetzt ist sie 104cm und es passt immer ncoh. Nächstes JAhr gibt es dann ein größeres.

Probier es doch einfach mal aus! Sie sollte mit den Füßen gut auf dem Boden ankommen.

Ich würde Dir auch raten lieber ein gutes gebrauchtes als ein billiges neus zu kaufen. Eine Freundin hat so ein Billigteil und damit kommt man überhaupt nciht vorwärts. Total demotivierend für die Kinder!

Lg,

Birgit

Beitrag von anarchie 03.10.10 - 12:28 Uhr

Huhu!

ich schliess mich an : PUKY!

Und es muss echt nicht neu sein..
1. wird es nicht lange genutzt
2. wird es vermutlich schnell schrammen kriegen, vom hinfallen, fallenlassen, etc...

Dein Spatz sollte mit beiden Füssen flach auf dem Boden stehen können, wenn er draufsitzt.
Beime rsten rad, darfe s keinesfalls auf zuwachs gekauft werden, wenn sie sicher fahren , ist da snicht mehr so dramatisch...

mein 3. Kind hatte jüngst seinen 3. Geburtstag - da gabs auch wieder ein PUKY...meine großen hatten auch eines...und mein Jüngster wird auch eines bekommen...

lg

melanie und die 4

Beitrag von maschm2579 03.10.10 - 12:35 Uhr

Huhu,

meine bekommt dieses hier:

http://www.specialized.com/li/de/bc/SBCProduct.jsp?spid=52925&scid=1005&scname=Kinder

allerdings in rosa :-)

lg Maren

Beitrag von hsi 03.10.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat letztes Jahr zu Weihnachten (3,5 J.) ein Fahrrad bekommen und zwar das hier:

http://www.toysrus.de/product/index.jsp?productId=4183411&prodFindSrc=search

mit 12 Zoll und sie war damals etwas mehr als 90cm gross gewesen.

Jetzt haben wir hier ein gebrauchtes Puky Fahrrad gekauft in 16 Zoll und sie fährt damit wie ne eins, haben heute Nachmittag damit eine Fahrradtour gemacht.

Ich denke ihr habt ihn ja schon mal auf ein 14 Zoll-Fahrrad probe sitzen lassen, ist er mit beiden Füße auf den Boden gekommen? Wenn ja ist dann die Grösse für ihn vollkommen ok. Meine Tochter ist jetzt 1,04m gross

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J.