1. ICSI / ELS / BS / Endometriose Heul :-(

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von babs2010 03.10.10 - 11:47 Uhr

Hallo bin total fertig bin gestern aus dem krankenhaus gekommen und mir geht es echt sch...,
Bei mir wurde letzten Montag jetzt endgültig eine ELS festgestellt nach unserer 1. ICSI :-( Ich wurde dann auch sofort operiert da der Eileiter schon auf 8 mm angeschwollen war und jeden Moment platzen konnte.
Bei der Bauchspiegelung wurde jetzt zu allen übel auch noch Endometriose festgestellt und diese wurde dann auch weggekogelt wurde gesagt.
Ich finde gerade alles so ungerecht bei uns lag unser unerfüllter Kinderwunsch am Mann OAT III und die ganze Zeit hieß es immer bei mir ist alles ok sie sind noch jung Hormone alle in Ordnung usw.
Und jetzt habe ich Endometriose was ja nicht besonders toll ist bei unerfüllten Kinderwunsch. Ich könnte nur noch heulen und weiß nicht mehr weiter.
lg. Babs

Beitrag von kia7 03.10.10 - 12:07 Uhr

Hallo Babs,

ich habe auch Endometriose und angeblich ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einer OP am größten. Während einer OP wurden dann irgendwelche Verklebungen und Verwachsungen gelöst... Was haben die denn zu dir im Krankenhaus gesagt?

Laß´dich bloß nicht unterkriegen!

Viel Glück bei euren weiteren Versuchen!

LG Katja

Beitrag von babs2010 03.10.10 - 12:14 Uhr

Wg. der ELSS wurde ja erstmal der Eileiter geschlitzt. Dann haben die eben die Endometriose bei der BS am Eierstock an der Harnblase und im kleinen Becken entdeckt. Die haben sie weggekogelt und jetzt raten sie mir erstmal die Pille zu nehmen wovon ich überhaupt nicht begeistert bin. Wollten eigentlich unsere nächste ICSI wenn es "normal" gelaufen wäre in 3 Monaten starten weis jetzt nicht wann das wieder möglich ist. Muss ja auch erstmal alles verheilen und so einfach steckt man das ganze Auf und Ab nicht weg.
Wann wurde die Endometriose bei Dir festgestellt?
lg. Babs

Beitrag von shiningstar 03.10.10 - 12:56 Uhr

Hey,

bei uns hat es gerade nach der 2. ICSI geklappt -mit OAT III bei meinem Mann und Endometriose Stufe III bei mir...
Lass den Kopf nicht hängen!
Du bist schwanger geworden, das ist super -Endo kann eine Schwangerschaft verhindern (hat was mit dem Immunsystem der Frau zu tun), und daher lag es wohl kaum an der Endo, sondern war einfach Pech mit der ELSS...

Beitrag von babs2010 03.10.10 - 13:26 Uhr

Ich weiß man soll die Hoffnung nieeeeeeeeeeeee aufgeben das liest man ja hier immer wieder.
Jeder sagt das es ein Teilerfolg war durch die ELSS und es ganz gut aussieht aber so direkt nach der ganzen Krankenhaus Geschichte tut es verdammt weh :-(
Denke ich brauch einfach ein bisl Abstand von der ganzen Sache und dann gehen auch wir unseren 2. ICSI Versuch an.

Euch eine schöne Schwangerschaft damit alles gut läuft.
Danke für die Aufmunterung
lg.
Babs

Beitrag von shiningstar 03.10.10 - 17:45 Uhr

Ich kenne das.... Als ich die zweite BS wegen der Endo hatte -da wussten wir schon, dass es nur mit ICSI klappen kann -war auf der Gynäkologie kein Bett mehr frei und ich musste drei Tage auf der Baby-Station bleiben... War völlig fertig mit den Nerven...
Aber auch bei euch wird es klappen!

Beitrag von laras1974 03.10.10 - 17:09 Uhr

Eine gute Freundin von mir wurde gleich nach der Endo OP schwanger, u. jetzt ist der Kleine 4 Monate alt. Das Arge: Die Ärzte sagten zu ihr, ohne KB geht gar nix u. dann wurde sie sogar im Folgemont schwanger!!!! Also viel Glück! Im Übrigen wird man sogar etwas leichter nach der Endo OP schwanger, ich kenne zumindest noch jemanden bei dem es so war :-)

Beitrag von magicsilver 04.10.10 - 08:25 Uhr

Huhu,
Also ich habe auch Endometriose kann da die Uni Lübeck empfehlen dort habe ich mich 2002 mit einem neuen Op-Verfahren operieren lassen bin bald darauf schwanger geworden und habe mittlerweile zwei gesunde Töchter.
wünsch dir alles Liebe
Sonja

Beitrag von babs2010 04.10.10 - 14:03 Uhr

Hallo Sonja
musstet ihr auch eine ICSI durchführen lassen oder hat es so geklappt?!
Soll jetzt für 3 Monate die Pille wieder nehmen und finde das net so gut dachte wenn die Endometriose jetzt operiert worden ist das man vielleicht jetzt auch wenn es nur ne kleine Chance ist bessere Chancen hat schwanger zu werden und nicht gleich Gegenwirken soll mit der Pille?

lg. Babs