Normal???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von engel6666 03.10.10 - 12:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ist es eigentlich normal, dass die Temperatur mal auf und mal ab geht während der Menstruation???

Vor 1 1/2 Wochen fing es mir Schmierblutungen an und bis es halt von Tag zu Tag stärker wurde, aber jetzt macht die Temp was sie will...

Hier mal mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/876017/540887

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

LG Katrin

P.S. Schönen sonnigen Sonntag euch Allen!

Beitrag von majleen 03.10.10 - 12:36 Uhr

Ich habe keine solchen Zacken während der Mens (messe schon seit Januar). Mißt du denn auch lang genug? Also 3-5 Minuten?

Beitrag von engel6666 03.10.10 - 13:00 Uhr

Ja, messe wie immer, wie mein Thermometer anfängt mit pfeiffen... also ist es immer regelmäßig... von der Zeit her...

Beitrag von dennia 03.10.10 - 12:44 Uhr

Hallo Katrin,

weiß nicht ob das normal ist, aber meine Kurve sieht ähnlich aus. Bin allerdings schon ein wenig weiter, und hoffe dass meine Temperatur nun endlich wieder steigt.

Hier mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/922385/538713

Ich messe oral, und muss mehrfach die Nacht aufstehen. Vielleicht hat das ja einen Einfluss auf die Kurve.

Lieber Gruß

Dennia

Beitrag von engel6666 03.10.10 - 13:02 Uhr

Danke für die Antwort...
Ich musste jetzt mit einem neuen ZB anfangen...am 25.09. und das letzte Mal hatte ich meine Mens am 08.09 (Beginn)
Mein Körper spinnt glaub ich... aber das tut er schon über ein Jahr...

Ich lieg und schlaf die ganze Nacht und in der Früh halt messe, aber total komisch...

LG Katrin

Beitrag von majleen 03.10.10 - 12:45 Uhr

Wenn man oft in der Nacht raus muß, dann hat das schon Einfluß. Auch wenn man mit offenem Mund schläft, schwankt die Tempi im Mund

Beitrag von lichterglanz 03.10.10 - 12:47 Uhr

HuHu,

Hast Du das denn bei jeder Mens?

Ich hab früher schon mal eine ganze weile ZB geführt und da kann ich mich erinnern, dass meine Kurve an den Mens-Tagen auch unruhiger war, was sich dann erst wieder eingependelt hat.

Solange die Tempi sich so nach und nach wieder ruhiger verhält würde ich mir keine großen Sorgen machen. Natürlich kann es auch an unterschiedlichen Messzeiten, Messort oder Länge liegen.

Ich würde es einfach im Auge behalten!

LG
Lichterglanz

Beitrag von engel6666 03.10.10 - 13:04 Uhr

Nein, ich habe aber erst im Juli angefangen, nachdem ich Hormone bekommen habe... jetzt wird sich mein Körper langsam mal wieder einpendeln, nach über einem Jahr...

Naja, da ist wohl mal wieder abwarten angesagt...

LG Kati