schwache Mens nach Pillenzyklus normal? (Vorbereitung IVF wegen Zyste)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tabeya70 03.10.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

wer kennt sich damit aus?
Zur Zystenbeseitigung und -prophylaxe für erneuten IVF-Stimu-Zyklus habe ich jetzt 1 Monat (22er Packung) die Pille genommen.
Erst 5 Tage später kam gestern die Mens, aber das auch nur total schwach,
wohl aber in Begleitung tierischer Kopfschmerzen.
Ist das normal?
Ich hatte irgendwie mehr erwartet, in der Hoffnung, dass die Zyste dann weg geht.
Morgen ist US - und ich hoffe so, dass wir weiter machen und neu stimulieren können!

Würd mich sehr über eure Erfahrungsberichte freuen!

VLG Tabeya

Beitrag von kalle80 03.10.10 - 16:02 Uhr

die blutungsstärke hat mit der zyste nix zu tun. die zyste ist am eierstock, die blutung kommt aus der gebärmutter...die zyste blutet nicht ab, die bildet sich einfach nur zurück...
also kopf hoch. die zyste ist sicher weg!!

Beitrag von stef333 03.10.10 - 16:40 Uhr

Hallo
Auch ich hatte zur Zystenbeseitigung über einen monat die Pille genommen als dann meine Mens kam dauerte sie nur zwei Tage 5 wären normal .
Meine Zyste ist verschwundibus .
ICh wünsche dir alles Liebe