Bebivita oder Hipp pre plus?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudia1212 03.10.10 - 12:57 Uhr

hallo

meine kleine bekommt von aptamil die ha pre. möchte gerne umstellen.
weiss aber nicht auf was.
Bebivita oder hipp pre plus? ich weiss bebivita ist billiger und auch ein produkt von hipp.

was meint ihr.

lg claudia

Beitrag von claudia1212 03.10.10 - 12:57 Uhr

sorry ist ist 3 monate alt wollt ich noch dazu schreiben.

lg claudia

Beitrag von laboe 03.10.10 - 13:14 Uhr

Also ich mache gerade die Erfahrung, dass diese ganzen Zusätze, die bei Hipp und Beba und co drin sind (Bakterien und LCP usw), den Kindern eher schaden als nützen. Mein Kleiner hat von der so angepriesenen BEBA Pre Bauchweh, grünen Durchfall seit Geburt und sehr sehr schlimmen Gestank fabriziert. Seit ich auf die Bebivita PRE umgestellt habe, hat er breiigen, gelblichen Stuhl, kaum mehr Bauchweh und wir sparen auch noch ein bisschen Geld. Wobei das nur ein netter Nebeneffekt ist. In erster Linie geht es mir um das Wohl des Kleinen. Und ich muss sagen, mein Bauchgefühl lag richtig, dass diese ganzen Zusätze einfach zu viel für den Magen/Darm-Trakt der Kleinen sind.

Also ich kann Bebivita nur empfehlen. Viele Hebis sagen auch, dass dies die bestverträglichste Milch ist.

Laboe

Beitrag von apple08 03.10.10 - 14:45 Uhr

Also wir haben auch erst Aptamil gefüttert. Allerdings erst mit 4 Monaten angefangen(Zufüttern zum Stillen)

Dann sind wir auf die Bebivita1 umgestiegen. Mittlerweile sind wir bei der Bebivita3 "angekommen" (morgens und abends). Ich muss sagen dass ich mit bebivita immer sehr zufrieden war(siehe auch Tests). Unsere Maus ist nun 21 Monate alt und war 1mal(!!!!) krank. Also von irgendwelchen Zusätzen die schaden könnten ;-) kann ich nicht sprechen!

LG

Beitrag von laboe 03.10.10 - 21:52 Uhr

Die sind ja in Bebivita auch nicht drin#aha