16 SSW und ständig harter Bauch - gefährlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophie-julie 03.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo#winke,

bin jetzt Anfang 16 ssw und hatte in den letzten Tagen immer mal einen harten Bauch / GB. Letzte Nacht wars auch wieder 2-3 Stunden (mind. 1 h am Stück). Und es wird nicht besser, mein Bauch war in den letzten 2,5 Stunden fast durchgehend hart und seit 1 Stunde drückt es auch oben / an der Seite. Richtige Schmerzen habe ich nicht, aber es ist schon unangenehm. Meistens drückt es im unteren Teil des UL, ca. 1 Hand breit über dem Schambein. (Magnesium nehme ich schon.)

Muss ich mir Sorgen machen? Oder ist das normal und das Kleene hat halt ne Wachstumsphase??
Den nächsten FA-Termin hab ich erst am 12.10. :-(.

Beitrag von andrea761 03.10.10 - 13:21 Uhr

Fahr lieber ins Kh um es nachschauen zu lassen!
Ich hatte es letztes Jahr auch-war allerdings schon in der 27SSw und habe hier immer wieder gelesen, dass es normal sei und die Gebärmutter übt. Ich bin dann noch dummerweise 3Tage so rumgelaufen und habe dann zum Glück Blutungen bekommen-dann bin ich natürlich ins KH und es drohte eine Frühgeburt-der Kopf war schon so auf den Muttermund am drücken, dass er blutete und raus drückte. Es ist GsD nochmal gut gegangen und durch Wehenhemmer und 14Tage Kh aufenthalt.
Fahr lieber einmal zu viel ins Kh, als einmal zu wenig!
Alles Gute
lg

Beitrag von kerstini 03.10.10 - 14:09 Uhr

Das hört sich nach Übungswehen an. Weiß allerdings nicht wie das ist wenn sie schon so früh kommen.

Ich hatte das die letzen Wochen auch das sie so lange und so häufig waren. Nachts war die längste mal 2,5 Stunden. Mein Arzt meinte, auch wenn sie nicht schmerzhaft sind sollte man nachschauen lassen wenn sie so lange und so oft vorkommen.

Wieviel Magnesium nimmst du? Ich nehme momentan 3x2 150mg, zusätzliche Wehenhemmendes Öl, wehenhemmenden Tee und von der Hebi noch Globulis.

Wenn du unsicher bist fahr heute noch ins KH und ansonsten einfach morgen früh mal zum Doc. Nur zur Sicherheit! Abklären lassen würde ich es auf jeden Fall!

LG


LG
Kerstin mit #sternMadita &#sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 25.SSW #verliebt