Ihre Haare kletten hinten immer so - was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 2nini1983 03.10.10 - 13:38 Uhr

Hallo!
Bei meiner Tochter kletten die Haare hinten immer so. Egal ob frisch gewaschen oder nicht. Weiß nicht mehr was ich machen soll. Ist ja auch immer schwer und fies das rauszukämmen...

Hat jemand ne Idee?

Beitrag von postrennmaus 03.10.10 - 13:40 Uhr

Was meinst du mit kletten? Verfilzen? Das ist bei meiner auch so. Ich kämme sie dann im nassen Zustand durch. Klar ist das fies, aber wenn man es regelmäßig macht, ist es nur kurz. Wir werden sie demnächst man ein wenig schneiden, weil ich glaube, dass sie vielleicht splissig sind und daher so schnell verfransen.

Lg Anja mit Charlotte (23 Monate)

Beitrag von 2nini1983 03.10.10 - 13:46 Uhr

Ja genau das meine ich. Tut das im nassen Zustand nicht mehr weh? Weil das schwieriger ist oder nicht. Dachte dass es vielleicht ein Shampoo gibt was das irgendwie verhindert oder so...

Beitrag von jeannine1981 03.10.10 - 13:53 Uhr

gibt zumind. beim Frisör auch so ein anti Ziepspray (haben wir geschenkt bekommen aber nutzen es nicht.

Lg

Beitrag von nina-jamie 03.10.10 - 13:47 Uhr

Hey, habe keine Erfahrung, da ich einen Sohn habe, aber ´für Erwachsene gibt es doch so ein Pflegespray zu kämmen, vielleicht gibt es das ja auch für Kids. oder meint ihr das ist nicht gut?
Was richtig gut geht ist ein bischen Babyöl, aber warscheinlich sehen die Haare dann fettig aus...#gruebel
Und wie ist es mir Friseur? Weiß ja nicht wie alt sie ist, aber lange Haare kann man doch später züchten oder ;-)?
LG Nina#winke

Beitrag von kharu 03.10.10 - 14:19 Uhr

Hi,

meine Mutter hat bei uns früher immer nach dem Haarewaschen einen Zahnputzbecher mit Weichspüler-Wasser-Mix langsam rübergekippt und nicht ausgespült. Weiß nicht, ob das mit dem heutigen Zeug immer noch geht, aber könnte man auf jeden Fall mal testen - was für Wäsche auf der Haut gut ist..
Viel Glück auf jeden Fall! #klee

Schöne Grüße
kharu

Beitrag von sandra1313 03.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo!

Ich tue meiner Tochter nach dem Waschen immer ein Spray ins Haar das ich beim Frisör gekauft habe. Damit klappt es super!;-)

LG
Sandra

Beitrag von poulette 03.10.10 - 17:53 Uhr

regelmässig kämmen ist schon wichtig.

ab und zu mache ich auch ein after-shampoo in die haarlängen, die von alverde wirken super!

zudem benutze ich das shampoo von hipp "extra leichtes kämmen" , das hilft auch etwas.

meine zwei töchter haben extrem dünne haare die super schnell verfilzen. seitdem die haare der älteren länger sind, ist es weniger schlimm. bei der kleinen müssen wir da noch durch. wichtig ist auch, dass sie ab und zu mal nachgeschnitten werden, damit die haare die gleiche länge bekommen.