An alle die schon ein Kind haben,nicht verheiratet sind und ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vivi8 03.10.10 - 17:45 Uhr

mit dem Freund zusammen wohnen !!!

Ich habe mal eine Frage, und zwar haben mein Freund und ich gerade über den Kinderfreibetrag gesprochen.
Ich gehe zur Schule zahle also keine Steuern ... bin Schülerin (hole mein Abi nach) und wir bekommen im Dezember unser erstes Kind.
Unser Kind soll bei meinem Freund in die Lohnsteuerkarte (er arbeitet fest und Vollzeit, schon seit Jahren..) das bedeutet dann das er einen Kinderfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte stehen hat ...

Und nun meine Frage :

Wie ist es dann mit dem Geld was springt monatlich "mehr" an Gehalt bei meinem Freund raus ???
Habe schon gegooglet aber man findet dazu nix... oder bin ich blind ?? #kratz

danke schon mal für eure antworten

Beitrag von nadja.1304 03.10.10 - 17:52 Uhr

Hallo Vivi, hab dir mal den Wikieintrag rein kopiert. Ich glaub, ne feste Summe kann man da nicht sagen, da es auch auf sein Einkommen ankommt. Unten sind Rechnenbeispiele dabei.
LG Nadja 24+1

http://de.wikipedia.org/wiki/Kinderfreibetrag

Beitrag von shadow-91 03.10.10 - 17:52 Uhr

Gib mal hier eure Zahlen ein.


https://www.abgabenrechner.de/ltab2009/?

Beitrag von bebe-2 03.10.10 - 17:53 Uhr

Hallo,
wir sind auch nicht verheiratet und haben 2 Kinder.

Die beiden Kinder sollten alleine zu mir auf die Steuerkarte, aber das geht laut Steuerberater nicht, weil er sagt, wenn man nicht verheiratet ist, bekommt jeder 1/2 Kind und kann es nicht dem anderen übertragen.

Somit haben wir jetzt jeder 2x 1/2 Kind auf der Karte.

Fand ich sehr komisch, aber wenns so ist.....

LG

Beitrag von vivi8 03.10.10 - 17:56 Uhr

also wird mein freund 0,5 haben und ich 0,5 ????
was für n scheiss is das denn ?? ich benutze meine lohnsteuerkarte ja gar nicht weil ich schüler bin ... #kratz

Beitrag von hoernchen123 03.10.10 - 18:41 Uhr

Aber genau so wird es sein. Ist bei uns auch so und machte bei uns auch keinen Sinn, da ich zur Geburt unseres ersten Kindes Studentin war...

Beitrag von miau2 03.10.10 - 17:53 Uhr

Hi,
als unverheiratete Eltern habt ihr keine Wahl über die Verteilung der Freibeträge.

Jeder von Euch bekomme 0,5 Freibeträge, egal, ob dadurch (weil nur einer verdient) Geld verloren geht oder nicht. Auch die Lohnsteuerklasse I ist Euch vorgegeben, ohne Wahlmöglichkeit.

Die Wahl, wer die Freibeträge auf die Steuerkarte übernimmt hat man nur mit Trauschein über die Steuerklassenwahl.

Ob das wegen dem Kinderfreibetrag jetzt überhaupt einen großen Unterschied macht hängt davon ab, ob dein Freund überdurchschnittlich verdient. Für Einkommen bis zum "Durchschnitt" wird die Steuerentlastung "für" das Kind durch das Kindergeld gedeckt (was ja nichts anderes als eine "vereinfachte Auszahlung" der Steuererleichterung ist). Wo da aktuell die Einkommensgrenzen liegen (also ab wann der Freibetrag mehr bringen würde als das Kindergeld) findet google schnell. Viel ärgerlicher ist aber im Normalfall, dass DEIN Freibetrag verloren geht, weil dein Freund ihn nicht übernehmen kann. Das wäre bei Verheirateten anders, und das würde auch schon bei nicht super hohen Einkommen ins Gewicht fallen.

Es gibt Brutto-Netto-Rechner, wo ihr einfach das Gehalt von deinem Freund mit einem halben Kinderfreibetrag und ohne denselben eingeben könnt. Dann seht ihr den Unterschied. Das gleiche könnt ihr natürlich auch mal durchrechnen mit einem ganzen Kinderfreibetrag - es wäre aber halt eine rein theoretische Sache, da nicht möglich.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von vivi8 03.10.10 - 17:58 Uhr

danke