Kinderzimmer mit 7,74 m² zu klein?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dresdnerin86 03.10.10 - 18:17 Uhr

Hallo,
ich bin zwar erst in der 7 SSW mache mir aber schon Gedanken wegen des Kinderzimmers. Wir wohnen in einer 64 m² Wohnung (leider im 5 Stock ohne Fahrstuhl) und die Zimmer sind wirklich dämlich geschnitten. Eher große Abstellräume. Wohnzimmer hat 12 m², dafür ist die Küche riesig, auch der Flur. Der PC-Raum mit Kleiderschrank, Aquarium und Käfigen (Hamster, Spinne) und Kratzbaum ist auch voll. Bleiben noch die beiden Schlafzimmer mit je rund 8 m². Eines werden wir räumen sodass wir da ein KiZi draus machen können. Leider ist das auch so dumm geschnitten das die Türe nach innen aufgeht und viel Platz wegnimmt.

Ein Umzug ist momentan ausgeschlossen, vielleicht in ein paar Jahren.
Denkt ihr das es trotzdem die ersten Jahre reichen wird fürs Kind? Soll ja nicht viel rein: Kleiderschrank, Wickelkommode. Das Babybett wollen wir erstmal neben das Elternbett stellen. Es ist unser erstes #schrei #verliebt

LG,
Gwen 6+3

Beitrag von aylina1981 03.10.10 - 18:21 Uhr

Hi,
unsere Tochter hat in Ihrem Zimmer erst so wirklich geschlafen und gespielt da war sie 1 Jahr alt.. und die Größe ist den Zwergen wohl erstmal egal :-)

Mach dir nicht so einen Kopf, ich mach mir auch immer zuviel Gedanken, klar würde ich meinen Kindern auch gern je 20m² gönnen aber das geht eben nicht.

Lg Nicole

Beitrag von dresdnerin86 03.10.10 - 18:27 Uhr

wie groß ist denn das Zimmer deines Mädls?

Beitrag von canadia.und.baby. 03.10.10 - 18:21 Uhr

Klar , das langt!
In der ersten Zeit wirst du es eh nur zum Wickeln nutzen und später zum schlafen von dem kleinen Würmchen.

Gespielt wird eh im Wohnzimmer :)

Beitrag von kathrincat 03.10.10 - 19:19 Uhr

wird schon gehen, besser als keines

Beitrag von novembersteffi 03.10.10 - 19:26 Uhr


Klar geht das. und die Tür würde ich aushängen und ne Schiebetür rein machen :)

Lg
Stefani

Beitrag von mysterya 03.10.10 - 21:41 Uhr

Ja das geht. Mein Zimmer war 9 m² bis ich mit 19 auszog und ich fands nicht zu klein und viel besser als das 20 m² Zimmer, dass ich eine Weile mit meinem Bruder teilen musste. Wichtig ist nur, den vorhandenen Platz optimal auszunutzen, Kombis zu machen und keine richtig sperrigen Möbel zu verwenden. Nachdenken vor dem Ausstatten lohnt sich also.

Und im Übrigen. Bis ein Kind wirklich ein Zimmer zum spielen braucht, ist es zwei. Vorher braucht man das eher, damit das Kind ev. in Ruhe Schlafen kann oder damit man die Spielsachen und die Kleidung verstauen kann.

Kinder wollen halt noch ganz Lange in Mamas und Papas Nähe spielen. Und Mama und Papa halten sich in Küche oder Wohnzimmer auf, also sind die Kids die ersten Jahre genau dort zu finden.

Was mich viel eher nerven würde ist die 5. Etage ohne Fahrstuhl. Wenn der Kniprs Treppen steigen lernt und machen will.....puh ...viiiiiel Spaß. Und die Einkäufe mit 10 Kilo Baby + Wicketasche hoch hiefen....

Aber geht sicher auch alles wenn man will und es muss.

Beitrag von sassi31 04.10.10 - 00:41 Uhr

Mein Bruder hatte nur 9 qm, bis er mit 25 ausgezogen ist. Das geht alles, wenn man es anders nicht kennt.