Germknödel! Was mache ich beim garen falsch???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von skorpion29 03.10.10 - 19:20 Uhr

Meine Germknödel behalten stets ihre Verpackungsgröße! Ob in der Mikrowelle oder im Kochtopf! Im Kochtopf, mache ich es wie folgt: Wasser ein passendes Sieb dazu, achten daß es nicht im Wasser steht.Handtuch und Deckel drüber. Wenn das Wasser verkocht ist, nehme ich den Topf von der Herdplatte. Den Deckel lasse ich bis ende der Garzeit auf dem Topf.Allerdings kommt an den Seiten etwas Dampf raus. Keine Ahnung,kann mir nicht vorstellen,daß es daran liegen soll!!!


Wer kann mir einen Tipp geben???

Danke

Beitrag von beatrix71 04.10.10 - 05:36 Uhr

guten morgen,

also ich hab die letztens so gemacht: wasser in einen topf, darüber hab ich ein sieb wo ich normalerweise kartoffel dämpfe - aber das wasser darf nicht über das sieb gehen, dann deckel drauf und dämpfen. kein handtucher, denke die feuchtigkeit sollte nicht aufgesaugt werden sondern im topf bleiben. meine sind schön aufgegangen.

lg beatrix

Beitrag von valerita 04.10.10 - 08:48 Uhr

Hallo!

Also ich würde Wasser nachschütten, wenn schon vor Ende der Garzeit keines mehr drin ist.

lg