Hilfe!! Baby 8 Wochen, "Anfall"?? holt keine Luft mehr!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sanara200 03.10.10 - 19:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

oh mann, ich brauch Hilfe...

Meine Kleine hat gestern ganz komische "Anfälle" gehabt: das erste Mal passierte es, als ich sie auf den Wickeltisch gelegt habe. Ganz plötzlich scheint sie sich zu verkrampfen, der Körper wird ganz steif, Kopf wird rot, Augen aufgerissen und so ein komischer Schreckschrei. Sie holt dann keine Luft mehr!! Ich habe sie dann ganz hektisch geschnappt und gleich auf den Bauch und auf den Rücken geklopft! #schock#schock#schock#schock#schockDer war dann noch kurze Zeit ganz steif wie ein Brett - und ganz plötzlich fängt sie heftig an zu weinen und wird wieder "normal".

Das passierte gestern dauernd!! Und NUR wenn sie auf den Rücken gelegt wurde. Das war so schlimm!! #schwitz #schwitz

Ich hab dann selbst heftig angefangen zu weinen und meine Hebamme angerufen. Ich war dann bei ihr abends und sie hat ihr dann erst mal alles aus dem Darm raus, weil da wohl viel geklemmt hat (sie hatte - mir dämmerte es dann erst - auch die ganze Nacht zuvor und den ganzen Samstag keinen stuhlgang).

Danach hatte sie es nicht mehr und ich soll ihr jetzt öfter "helfen", dass sie kacken kann. Sie war wohl verstopft.

Heute bin ich total unter "strom" aus Angst, sie macht das wieder, ich teste es und lege sie auf den Rücken, lasse sie aber keine Sekunde aus den Augen mehr und erzähle mit ihr und bespaße sie. Sie lacht und erzählt viel, also ihr scheint es im Allgemeinen gut zu gehen. Aber heut waren schon 2 Situationen, in denen ich glaube, dass es wieder passiert wäre, wenn ich nicht schon zuvorgekommen wäre und sie abgelenkt hätte oder hochgenommen hätte...

ich habe jetzt panische Angst, sie auch nur eine Sekunde aus den Augen zu lassen, habe auch panische Angst, Omas und Opas sind oft da und nehmen sie, ich werde nicht mal mehr ruhig weggucken können vor lauter Angst. #zitter#zitter#zitter#zitter

Ich gedenke die kommende Woche zum Kinderarzt zu gehen, aber hier habe ich schon den ein oder anderen Beitrag gefunden, dass so "Atem-Stillstands-Anfälle" hin und wieder vorkommen...

Aber was ist das bloß?? ich hab so Angst, dass es gefährlich werden könnte.

oh mann, hat das jemand auch schon erlebt??

ich find sowas ganz schrecklich und könnte dauernd heulen, wenn ich daran denke, was sie nur hat?!?!?! #schwitz

Liebe Grüße

Beitrag von 19lalla80 03.10.10 - 19:39 Uhr

Einen anfall ist es aufjedenfall nicht, da sie sich ablenken ließ

vielleicht kommt es ja von der versopfung, vielleicht ist ja irgendwas mit ihren darm ich wäre mal zum Kia gefahren

Beitrag von sanara200 03.10.10 - 19:43 Uhr

Ach s, nochwas: Es wäre quasi der erste Schrei.

Sie hat das nicht zwischendurch... war bisher jedenfalls nicht.

Beitrag von leonie0505 03.10.10 - 19:57 Uhr

Geh mit deinem Kind zum Arzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!Aus der Ferne kann man keine Diagnose stellen...aber wenn das heute nochmal passiert fahr sofort in Kh! Wenn nicht trotzdem morgen zum Kinderarzt!!!!

Beitrag von caramaus 03.10.10 - 20:32 Uhr

Hallo!

Also ich würde direkt morgen zum KiA gehen. Einfach um eine vernünftige Diagnose vom Profi zu bekommen. Und wenn die nur heißt "es ist nix - sind nur Verstopfungen", dann bist du wenigstens beruhigt.

Wenn du das Gefühl hast, sie krampft nochmal (also sie ist nicht ablenkbar und währenddessen auch nicht ansprechbar)- dann ruf 112 oder fahr selbst ins Krankenhaus.

C.

Beitrag von selly83 03.10.10 - 22:33 Uhr

Hallo!

Macht sie das hauptsächlich, wenn sie zur Ruhe kommt? Das hatte meine Kleine auch ganz oft....es ist wirklich schrecklich! Ich weiß wovon du sprichst...

Beitrag von polarsternchen 04.10.10 - 10:25 Uhr

Hallo,

ich würde schnellstens zum Arzt mit der Kleinen! Bestimmt ist es ganz harmlos, aber es sollte trotzdem abgeklärt werden! Ausserdem würde ich an Deiner Stelle, falls Du nach STIKO Impfen lassen möchtest, damit warten, bis die Ursache abgeklärt ist und Du ganz sicher sein kannst, dass es nichts Neurologisches ist! Bei so kleinen Babys ist die Blut-Hirn-Schranke noch nicht geschlossen und die ganzen Zusatzstoffe einer Impfung gelangen so auf direktem Wege ins Gehirn! Es gibt genügend Berichte, dass Babys nach Impfungen an Eilepsie erkrankten. Ich denke, wenn im Vorfeld neurologische Auffälligkeiten sind, könnte eine Impfung der Auslöser dafür sein! Dies ist nur ein Tipp!

Alles Gute