An die Flaschenmamas... Wie oft und wieviel PRE???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gutgehts 03.10.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

ich habe ja jetzt am Freitag auf die Flasche umgestellt und sie bekommt Aptamil PRE. Und sie ist jetzt 26 Tage alt!

Meistens trinkt sie so 60 - 90 ml.... So alle 2 - 3 Stunden! Heute ist allerdings der Wurm drin. Sie trinkt die ganze Zeit nur so 30 ml, oder mal 50 ml, dann mal 20 ml.... Ich weiß gar nicht, was los ist! Spucken tut sie auch meistens nach dem Trinken! Trinkt sie nicht zu wenig???

Ist das normal wie sie trinkt?? Wie ist das bei Euch?

Danke für Eure Hilfe...
Lydia

Beitrag von kikiy 03.10.10 - 20:21 Uhr

Es ist ganz normal, dass ein Kind in diesem Alter noch keinen Trinkrhythmus hat! Pre kannst du nach Bedarf geben,d.h.wenn sie Hunger hat machst du eine Flasche und sie trinkt dann so viel wie sie braucht bis zur nächsten Mahlzeit.es muss keine bestimmte Zeitspanne zwischen den Flaschenmahlzeiten liegen! Irgendwann pendelt sich das ganz von selbst ein! Mein Sohn hat damals unheimlich lange gebraucht um seinen Rhythmus zu finden,meine tochter jetzt hatte ihn sofort und schläft seit sie 7 Wochen alt ist 9-10 Stunden nachts durch. Aber da ist echt jedes Baby anders!

Beitrag von karra005 03.10.10 - 22:06 Uhr

Du kannst PRE so oft füttern wie sie mag. Nach bedarf, wie beim stillen. Es ist vollkommen normal dass sie da noch keinen Rhythmus drin hat. Kommt auch ganz auf den Hunger selbst drauf an. Meine Maus hat im letzten Monat(da habe ich PRE nur ab und zu gegeben) auch nur schlückchenweise von der Flasche getrunken. Auch nur mal 20-50ml. Jetzt wo sie etwas älter ist und jetzt auch regelmä0ig PRE bekommt und weniger Brustmahlzeiten, trinkt sie schon mal 60-130ml. Wenn sie richtig großen Hunger hat. Ist ihr hunger nicht groß oder sie hat einfach nur Durst, dann "nuckelt" sie sich auch nur 20-40ml zusammen.
Zu wenig? Das ist nicht zu wenig. wenn sie immer nasse Windeln hat, ist das doch gut. Sie trinkt halt so viel wie sie eben gerade mag und das macht das "füttern nach Bedarf" aus.;-)

Beitrag von redrose2282 04.10.10 - 00:15 Uhr

huhu

welche marke gibst du???
wir hatten das gleiche problem mit der pre. haben bebivita gegeben. hatte daraufhin mit meiner hebi geredet und sie meinte, das viele spucken kommt dadurfch, dass mein kleiner sehr oft trinkt und dann auch von der menge zuviek für seinen magen. er hatte halt hunger, also hab ich ihm gegeben, wenn er gefordert hat. hinzukamen dann noch blähungen, weil er mit der menge überfordert war. (er hat die flaschen immer geleert).

also haben wir auf ihr raten hin auf 1eer bebivita umgestellt und alles ist vergessen. er trinkt 130-160ml jetzt und kommt gut 3,5-4 std wieder hin. fordert er zwischendurch noch, geben ich ihm seit gestern tee.

lg red