verziehtet ihr auf...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi-22 03.10.10 - 20:19 Uhr

guten abend!
ich konnte jetzt endlich das forum wechseln und werde nun sicher öffter hier sein :)

ich bin 9+5 ssw und supi happy :)

ich habe bei meinem arzt ein toxo test gemacht, der negativ ausfiel hmmm und dann sagt die helferin zu mir: ja dann essen sie jetzt lieber keine salamie und geflügelwurst mehr.

hmm? was soll ich den dann bitte essen ^^
gar kein wurst aufschnitt?

bin jetzt nen bissel verwirrt und wollte euch fragen was ihr noch isst?

danke schön:-p

Beitrag von 3aika 03.10.10 - 20:21 Uhr

alles was ich will, außer rohem fisch und fleisch

Beitrag von julimond28 03.10.10 - 20:23 Uhr

Hallo,
ich muss zugeben, ich halte mich an die meisten Regeln (hoffe ich zumindest). Bin aber noch nicht vom Fleisch gefallen!!

Geflügelwurst darfst du natürlich essen, hauptsache sie ist gekocht!

Na ja, halt keinen Camembert, Parmesan, Feta oder sonstigen Rohmilchkäse.
Keine Leberwurst (zuviel Vitamin A), keine Salami, keinen rohen Schinken kein Mett und auch sonst nix rohes!
Nix wo rohe Eier drin sind, also kein Tiramisu, keine frische Mayo!

Klar ist schon einiges! Aber ich persönlich habe dann ein besseres Gewissen!
LG

Beitrag von alessa-tiara 03.10.10 - 20:25 Uhr

feta darf man essen es sei denn er ist auch rohmilch und das steht dann drauf
;-)



achja und ich verzichte auf nichts eigentlich . ausser auf alkohol zigaretten ( was ich eh nicht baruche auch wenn ich nicht schwanger bin ) und rohes fleisch


LG

Beitrag von thalia72 03.10.10 - 20:45 Uhr

Leberwurst in Maßen ist absolut in Ordnung. Metzger nennen sie wohl liebevoll "das graue Geheimnis", da ist vieles drin, aber Leber ist nicht wirklich Hauptbestandteil;-)

vlg tina

Beitrag von beckie83 03.10.10 - 20:23 Uhr

Hallo Bibi #winke

#herlich Glückwunsch zur Schwangerschaft.

ich hab zu Beginn meiner SS eine ganze Liste vom FQA gegessen mit Sachen die ich besser in der SS nicht essen oder trinken sollte. Und Du wirst sehen hier im Forum kommen fast täglich irgendwelche Sachen hinzu *hihi*

Ich habe mich nicht daran gehalten.
Ich hab das gegessen worauf ich Lust hatte, bis auf rohes Fleisch (Tartare u.ä) aber das mochte ich schon vor der SS nicht.

Ob Du Dich nun an die "Verbote" hälst oder nicht ist also Deine Sache.

Alles Gute
Beckie ET -18 Tage #verliebt

Beitrag von beckie83 03.10.10 - 20:29 Uhr

Ohje... der Fehlerteufel hat sich mehrmals eingeschlichen #rofl

Beitrag von lotta. 03.10.10 - 20:24 Uhr

Ich esse alles ohne ausnahme;-)

Beitrag von anyca 03.10.10 - 20:26 Uhr

Du darfst Kochwurst essen, eben nur keine Rohwurst (Salami, Teewurst).

Beitrag von wieseline 03.10.10 - 20:28 Uhr

bis auf hackepeter, was ich sehr gern esse hab ich mich nicht daran gehalten. ich esse worauf ich lust habe. und nun is der kleine bald da...

Beitrag von ....pearl.... 03.10.10 - 20:29 Uhr

#winke hallo,also ich esse alles außer rohes wie gehacktes,hmmm aber ansonsten eigentlich alles.ich mochte nie salami aber seit dem ich schwanger bin hab ich ab und zu heißhunger darauf,und ja dann esse ich welche #nanana :-p

Beitrag von thalia72 03.10.10 - 20:41 Uhr

Hi,
Glückwunsch zur SS.
Salami ist wohl eigentlich ok, schnittfeste Rohwurst, wie auch Kabanossi. Aber dazu gibt es auch andere Empfehlungen, ist umstritten.
Geflügelwurst ist völlig in Ordnung, so viel ich weiß übertragen Vögel gar kein Toxo, und sie ist nicht roh.
Rohen Schinken sollte man meiden und Teewurst. Aber auch wegen der Listeriosegefahr.
Eigentlich sollte man alle rohe Fleischprodukte meiden, sowohl wegen der Toxo-, als auch Listeriosegefahr.

vlg tina + justus 17.06.07 + #eiboy38.SSW

Beitrag von pipim 03.10.10 - 20:48 Uhr

Hallo Bibi,

herzlichen Glückwunsch!

Also schnelle Toxoaufklärung hihi:

Wenn du noch nciht mit Toxoplasmose infiziert warst bist du nicht dagegen imun.

Wenn du dich jetzt neu infiszierst kann sich dein Baby auch anstecken und es kann zu schlimmen Auswirkungen kommen. (Blindheit etc.)

Damit infiszieren kann man sich vor allem über: rohes Fleisch, ungewaschenes Obst und Gemüse und Rohmilch.

(In Rohmilch kommen übrigens auch Listerien häufiger als in pasteurisierter Milch vor, welche ebenfalls gefährlich für dein Baby aber auch für dich sind.)

Du solltest eben rohe Sachen meiden und bei Käse immer auf die Packung schaun, die Hersteller sind verpflichtet draufzuschreiben ob die Sachen aus pasteurisierter Milch sind oder aus Rohmilch. Du kannst auch Rohmilchsachen durchgaren dann kannst du sie auch essen.

Jeder wie er mag, es ärgert mich aber immer wieder, wie heroisch sich manche im Forum vorkommen, wenn sie hier posten dass sie Essen was sie wollen. Klar sind nicht in jedem Tartar Erreger oder in jedem Käse Listerien. Aber wenn man sich dann infiziert hat und das passiert auch heute noch einigen, sind die Augen groß und die Trauer bitter.

Jeder Arzt und auch ich empfehlen dir, meide diese Lebensmittel. Es wird einem nichts abgehen, wenn man sich die paar Monate Alternativen sucht. Sieh es als Geschenk an dein Baby

Liebe Grüße!

Pipim

Beitrag von julimond28 03.10.10 - 21:08 Uhr

#pro
Bin immer total erschrocken wenn ich hier lese: ich esse was mir schmeckt!!
LG

Beitrag von pipim 03.10.10 - 21:23 Uhr

ja ich finds auch verantwortungslos.

Nachher müssen Sie sich vielleicht mit einem blinden Kind arangieren.

Oder Mädels die hier schreiben, dass sie die Feindiagnostiken nicht machen lassen. Da lass ich lieber nur die drei US-Untersuchungen beim FA machen und die FD vom Spezialisten und kann dann bei eventuellen Komplikationen vorsorgen. Und muss dann nicht hysterisch posten, dass mich der FA ins KH überweist, weil er etwas gesehen hat. pffff

Aber diese Userinnen kommen sich anscheinend gut dabei vor und das Ausmaß ihrer Taten sieht dann ein Bruchteil, wo halt dann Infektionen oder Komplikationen auftreten.

Ich lass mich lieber von denen belächeln, mir fällt kein Stein aus der Krone wenn ich auf ein paar Dinge verzichte.

Aber es redet diesen Userinnen niemand dagegen, das ärgert mich halt.

lg Pipim

Beitrag von 5kids. 03.10.10 - 20:51 Uhr

Huhu Bibi #winke

Bevor ich mich hier ohnmächtig schreibe,schicke ich dir mal einen Link,der dir viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele Fragen beantworten wird ;-)
Was ICH esse,ist doch irrelevant für dich - du wirst schon wissen,was für euch gut ist #liebdrueck

http://was-wir-essen.de/infosfuer/schwangerschaft_faq.php

LG und alles Gute zur Schwangerschaft!
Andrea

Beitrag von jans_braut 03.10.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

kein rohes Fleisch oder Fisch,
keine rohen Eier,
keinen Alkohol,
nichts was nur geräuchert worden ist (Einstellungssache),
keine Rohmilchprodukte.

Gruss

Beitrag von maries-mami 03.10.10 - 21:55 Uhr

ich ess ALLES ausser Sushi und bin auch toxo negativ!

Beitrag von gingerbun 03.10.10 - 22:59 Uhr

Hallo, ich esse alles ausser Mett. Gehe grad morgen wieder Sushi essen :-)
In meinen Augen wird heutzutage alles übertrieben was das Essen angeht.
Meine Meinung ..
Gruß!
Britta