Unterschiedliche Messzeit der Tempi am WE....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von scoobidoo 03.10.10 - 20:45 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/798495/540254

Iste es schlimm wenn man am WE zu Unterschiedlicher Uhrzeit misst???

Beitrag von sparla 03.10.10 - 20:48 Uhr

Hi,


schlimm ist es nicht aber wenn du ein aussagekräftiges Blatt möchtest
dann solltest du es richtig machen...;-)
Musst du entscheiden...

Alles Gute
Sparla#winke

Beitrag von wartemama 03.10.10 - 20:49 Uhr

Ist von Frau zu Frau unterschiedlich - ich messe immer zur gleichen Uhrzeit; finde ich sicherer. Stelle mir am WE also auch den Wecker. Und danach schön weiter schlafen. :-)

#winke

Beitrag von scoobidoo 03.10.10 - 20:51 Uhr

Also sollte ich ab Freitag auch um 6Uhr messen.Aber wirklich schlimm ist es doch jetzt am Anfang doch noch nicht oder?????????

Beitrag von sparla 03.10.10 - 20:54 Uhr

Schlimm ist gar nichts aber du hast es in der Hand ob du dich
orientieren kannst wenn dein ES ist oder nicht...
Kannst ja danach weiterschlafen wie es wartemama gesagt hat;-)


Sparla

Beitrag von jwoj 03.10.10 - 20:56 Uhr

Gerade in der ersten Zyklushälfte ist es wichtig, richtige Werte zu haben. Sonst wird eventuell dein ES falsch berechnet (es werden ja die 6 Vorgängerwerte zur Berechnung heran gezogen). Nach hinten raus kann man ja schludrig werden, wenn es einen nicht unbedingt interessiert. Dort kannst du sowieso nichts mehr machen.