alle sagen "Dreht sie sich etwa immernoch nicht?"

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bieni01 03.10.10 - 20:55 Uhr

Hallo,

meine Maus ist nun fast 8 Monate alt (in 10Tagen) und dreht sich noch immer nicht:-(
Sie kam bei 34+5 und war leider krank. Sie hat tüchtig aufgeholt und man sieht ihr gar nichts mehr an, denn sie ist 74cm groß und wiegt etwas über 10kg#schein (hatte wohl Sahne in den Brüsten#rofl)
Ab der 30SSW hatte sie kein Fruchtwasser mehr und konnte sich im Bauch schon nicht mehr bewegen.
Ständig wird man komisch angeguckt und man ist immer genötigt zu sagen das sie ein Frühchen war und muss die Geschichte erzählen.
Ich würde mir ja auch wünschen das sie sich dreht. Aber ich sehe auch kl. Fortschritte z.B. dreht sie sich etwas auf die Seite und mit gaaanz wenig Hilfe kommt sie auf den Bauch. Wir sind schon beim Osteopathen in Behandlung und üben jeden Tag fleißig.
Ich kann sie ja nicht zwingen!
Mein Mann und ich unken schon das sie wohl mit 16J immernoch auf ihrer Spieldecke auf dem Rücken liegt#rofl

Es gibt Tage da stören mich solche Kommentare nicht und es gibt Tage da mach ich mir Gedanken, ob wohl doch etwas zurück geblieben ist vom Start ins Leben.

Ich ärger mich über mich selbst das ich meinem Kind so wenig vertraue, dass es seinen Weg schon gehen wird und mich stattdessen madig machen lasse:-[

Wie war das bei Euch so?

Bieni#winke

Beitrag von mel_p 03.10.10 - 21:44 Uhr

Huhu,

lass dich nicht verrückt machen von anderen! Bei uns ist das ganz genau so! Jermaine ist jetzt 7 moante alt geboren bei 31+2 ssw und macht noch keine anstalten dazu sich mal zu drehen! Auf die seite klappt zwar mittlerweile schon, aber das wars auch schon. Und wir haben Frühförderung und physiotherapie. Und trotz das er so gefördert wird will er sich einfach nicht drehen.

Es ist halt jedes baby anders und jedes Baby legt sein eigenes Tempo vor. So ist es auch bei Frühchen. Wenn leute mich immer fragen warum er denn noch nicht sitzen kann oder warum er sich noch nicht dreht sage ich halt er ist faul und will halt noch nicht und das ich ihm die zeit gebe die er braucht.

Habe auch mal tage wo mich das wurmt und wo mich das traurig macht. Aber ich weiss das "der tag" kommen wird wo er sich von jetzt auf gleich durch die ganze wohnung rollen wird und ich alles in sicherheit bringen muss! Dafür können unsere würmchen irgentwas besser was andere "normal" geborene noch nicht können oder haben! :-p ;-)

Geb ihr die Zeit die sie brauch! Und wenn Kommentare kommen einfach in einem ohr rein und in dem anderen ohr wieder ruas. Unsere Mäuse sind was besonderes uns ware kämpfer! #verliebt#verliebt


Ausserdem genieße ich das noch so lange er da nur auf dem rücken spielen kann! so kann er wenigstens nicht abhauen und unsinn machen! :-p

Lg mel & Julien ( 41 ssw) & Jermaine ( 31+2 ssw und 6 zähnchen im mund *freu*)

Beitrag von bieni01 03.10.10 - 22:17 Uhr

Hallo Mel,

Danke für Deine Antwort! Sehr nett!

Bin ganz neidisch auf Eure 6 Zähnchen;-)

Für die kommende Geburt wünsch ich Euch alles, alles Gute!

Bieni

Beitrag von gille112 03.10.10 - 21:57 Uhr

Hallo Bieni,

ic kenne das.Lara dreht sich auch erst seit sie 10 Monate ist, und seitdem macht sie noch nicht vielmehr...außer permanent den Po in die Höhe zu heben, oder ihre Füße in den Mund zu stopfen.
Dazu kommt aber das sie sehr klein ist...wenn ich dann sage sie sind 14 Monate alt, werde ich entweder belächelt so alls, du lügst doch oder aber mitleidig angesehen, oder gefragt was "los" ist mit ihr.
Manchmal wird auch Hannah "beschuldigt", ihr im Bauch alles weg genommen zu haben..Ach manche quatschen eben nur dumm.
Ich mache mir auch oft Sorgen, wie und wann lara das alles aufholen wird, aber dafür redet sie schon sehr viel.
Da gucken die Leute allerdings genauso ungläubig, weil sie so klein ist (66cm und 5100g), und dann plappert"Mama dum (=Mama komm), Papa ham, heija, Lara Hannah usw...
vertrau auf dein Mäuschen, und auf euch.Ir fördert sie und liebt sie wie sie ist, irgendwann wird auch sie krabbeln und laufen und alles andere.
Ic glaube fest daran.
Und wenn dich die Leute nerven denk einfac daran, das sie gar nicht wissen können welch ein Glück euc zuteil wurde, das ihr eure Maus bei euch haben dürft.
Wer sich nur über eure Maus Gedanken macht, hat wohl selbst ein sehr langweiliges Leben.;-)

LG Gille mit hannah und Lara

Beitrag von bieni01 03.10.10 - 22:19 Uhr

#liebdrueck
Danke schön für Deine aufbauende Antwort.

Hab schon viel über Euch gelesen und finde Deine kleinen Kämpfer super!

#winke Bieni

Beitrag von odupo 03.10.10 - 22:30 Uhr

Hallo,

meine Kleine hat sich mit neun Monaten das erste Mal gedreht!

Ich kenne das mit den blöden Bemerkungen von Anderen, das wir ja immer zurückrechnen müssten und das sie ja FAST alles aufgeholt hat! :-[

Sie ist jetzt zwei Jahre alt, topfit, redet jeden Tag mehr und was andere Leute sagen ist mir egal geworden, weil ich weiss was sie kann und das lasse ich mir von Keinem mehr nehmen.

Selbst wenn einige Sachen länger dauern, dann gebe ich ihr die Zeit und drängel nicht!!

#liebdrueck


Liebe Grüsse

Gertrud und Nathalie Elena (2 Jahre-31.ssw)

Beitrag von usajulie 03.10.10 - 23:10 Uhr

Huhu,
ich mach mir garnichts draus es ständig wieder erzählen zu müssen. Mir ist noch kein doofer Blick gekommen.

Cenley(geb. bei 25+1 ssw,850g) hat vor 2 Wochen angefangen zu robben, und er hatte am 14.07 Geburtstag.
Der eigentliche Termin wäre am 26.10. da wird nochmal gefeiert,hihi.

Und weisste was, er dreht sich immernoch nicht vom Rücken auf den Bauch, doch naja seit ein paar Tagen versucht ers wenigstens.

Von Bauch auf rücken geht schon etwas länger, aber auch nur weil er die Bauchlage von Anfang an verabscheut hat und er da schnell wieder raus wollte.

Also alle entwickeln sich anders und sie wird sich schon zu ihrer Zeit drehen lernen. Vielleicht macht sies so wie mein Cenley und macht erst termingerecht etwas anderes und dann erst das was man normal zuerst macht.

Beitrag von juliafroese 04.10.10 - 21:47 Uhr

Ärgere dich nicht :) Pauline hat sich auch ganz lange nicht gedreht (ist mitlerweile 2) wir waren auch beim Osteopathen und sind dann irgendwann zu einem KISS Spezialisten gegangen, dort wurde sie einmal behandelt (blockkade gelöst) und plötzlich drehte sie sich :)