Irgendwie macht er alles andersrum + wichtige schimmel frage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lovesickness 03.10.10 - 21:18 Uhr

Hallo ihr,

also mein Sohn 5 1/2 Monate alt macht wohl alles anders rum.Es heißt doch immer "erst Sitzen dann fangen sie an zu Krabbeln"#kratz...

Nunja,meiner kann aber noch nicht von sich aus sich hinsetzen,aber dafür schafft er es in den 4 Füßler zu kommen und robbt so denn lieben langen tag durch die Wohnung,denke noch ein paar tage vlt 2 Wochen dann wird er mit sicherheit auch den Krabbler schaffen;-).

Oder stimmt das garnicht das die Kinder erst Sitzen bevor sie krabbeln#sonne?


Ich bin aufjedenfall so oder so total stolz auf ihn :-D

Nun zu der gaaaanz wichtigen frage!!!#zitter

Und zwar Wohnen wir in einer DG wohnung und es hat sich im Wohnzimmer an der Tapete schon eine komische Ader gebildet die wir aufgeschnitten hatten und gesehen haben#schwitz,das sich ein Riss gebildet hat.

Nun sahen wir grad im Kinderzimmer auch so kleine Hubbel überall richtung Fenster#heul,mein Freund nahm sich also das Teppichmesser und schnibbelte drauf los.Unter der Tapete kam uns helle stellen und dunklere Stellen entgegen,dadurch das wir Regipsplatten haben #schmollist das ja eh nun nicht sooo prickelnd.Aufjedenfall löste sich eine Pappe schicht ab #schwitzwo mein Freund vermutet,dass es die schicht der Regipsplatte ist und darunter waren kleine leicht dunkelgrüne+schwarze Flecken zu sehen#zitter#zitter#heul.

Kann das schimmel sein#schock? Haben es abgerissen und erstmal in Plastikfolie zum Beweis eingepackt.#gruebel

Es sind wirklich nur so Punkte,aber dadurch das dass Dach nicht Isoliert+Gedämmt ist und unsere Vermieterin dies immer nur weiter nach hinten verschiebt#aerger kann ich mir schon alles vorstellen :-(!

Bitte schnell um antwort!

Und sollte es so sein,müssen wir dann dennoch eine 3 Monatige kündigungsfrist einhalten?!?!
#schwitz
lg lovesickness mit bastian der nun im Wohnzimmer schlafen muss aus angst.

Beitrag von tragemama 03.10.10 - 21:20 Uhr

Da hast Du was falsch verstanden. Kinder müssen robben oder krabbeln können, um sich hinsetzen zu können. Das mit dem Schimmel müsst Ihr mit Gutachter und Anwalt klären, wenn die Vermieterin nicht sofort einlenkt.

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von caramaus 03.10.10 - 21:38 Uhr

Hallo!

"Kinder müssen robben oder krabbeln können, um sich hinsetzen zu können."

Na dann habe ich ein Sonderexemplar hier... meine Maus ist keinen Millimeter gerobbt und hat zuerst Sitzen können (jaaaa aus dem Vierfüssler über die Seite auf den Allerwertesten) und dann eine Woche später ist sie gekrabbelt.

An die TE: das mit dem Schimmel würde ich auch abklären lassen, wenn der Anwalt zu teuer ist, kann man sich auch erst mal beim Mieterschutzbund erkundigen.

C.

Beitrag von lovesickness 03.10.10 - 22:00 Uhr

huhu

danke für deine antwort

naja in 2 wochen kann ich meine rechtschutzversicherung in kraft nehmen..

dan sind die 3 monate wartezeit um...bin wirklich froh die abgeschlossen zu haben!!!den unsere vermieterin ist durch erbe an das haus gekommen und kommt garnicht zurecht,ein haus weiter gehört ihr auch und da sind die balkone einsturzgefährdet...aber schimmel finde ich schlimmer grad weil ichn baby habe und sie ist ja selbst mutter aber egal was ist jedes mal kommt der spruch ihrerseits "bei uns zuhause ist das auch so"...

Beitrag von caramaus 03.10.10 - 22:24 Uhr

Hallonochmal!

Also bei Schimmel würde ich auch elektrisch werden. Gerade mit Baby.... das ginge mal gar nicht.

Gerade hinter Rigips kann so viel blühen, wenn es nicht richtig gemacht wurde... Da hilft auch Lüften und heizen nicht. Das wird Mietern ja gerne Mal unterstellt, dass sie das nicht richtig täten, um die Schuld bei jemand anders als in der schlechten Isolierung etc. zu suchen. Also bist du mit einer Rechtschutz ganz gut bedient.

Allerdings... würde ich nicht ewig auf Verbesserung klagen, sondern ausziehen. Lieber da die Kosten reinstecken, als in einen Anwalt - und dafür bleibt man selbst und vor allem die Kinder gesund.

C.

Beitrag von lovesickness 04.10.10 - 11:37 Uhr

huhu

ja aber ich denke ich muss die rechtschutz in betracht ziehen,da wir ja eine 3 monatige kündigungsfrist ja haben und solange will und kann ich mit dem kleinen hier nicht mehr bleiben sollte es wirklich schimmel sein.

Beitrag von melkel 03.10.10 - 21:35 Uhr

hi, eigentlich können sie erst robben / krabbeln und dann sitzen!
Bei Paul war es aber andersherum er kann seit 3 Monaten sitzen und fängt jetzt erst an zu robben und in den 4füßlerstand zu gehen! Er ist 8 Monate alt! ;-)
LG Mel #winke

Beitrag von yorks 03.10.10 - 22:28 Uhr

Ich antworte dir mal zum Schimmel, haben das gleiche Problem als Mieter und kenne es aus der Vermietersicht aber auch.

Ihr solltet es umgehend schriftlich beim Vermieter anmelden und auch gleichzeitig eine Frist für die Mängelbeseitigung setzen (diese muss realistisch sein). Schreibe mit rein, dass ihr die Miete mindert sofern die Frist verstreicht. (Tipp: nur von der Grundmiete mindern, auch wenn es nach neuster Rechtsprechung von der Gesamtmiete gemacht wird.)

Verstreicht die Frist, setzt eine Neue, dieses Mal kürzer und mindert die Miete. In diesem 2. Schreiben führt ihr auf, wie sich die Mietminderung zusammensetzt und droht die fristlose Kündigung an.

Passiert nach Frist wieder nichts, könnt ihr fristlos kündigen (2 Wochen Frist). Ich empfehle euch aber für diesen Fall dann doch eine Rechtsberatung bzw. einen Anwalt oder Hilfe vom Mieterverein. Wenn man selbst nicht vom Fach ist, sollte man sich lieber Hilfe holen um sicher zu gehen das man alles richtig macht.

Aber vielleicht lenkt der Vermieter ja bei euch ein. Wir kämpfen schon etwas länger und wollen nun umziehen.

LG yorks