Wie bekomme ich den Kopf frei???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von enenenene 03.10.10 - 21:50 Uhr

Also, vor zwei Jahren habe ich einen netten Mann kennengerlernt, hat nicht lange gedauert, da hatte ich mich in ihn verliebt, und ich dachte er sich auch in mich. War einfach perfekt ich habe gedacht, dass es das ist was ich immer wollte.
Wir hatten vier schöne Monate, bis er mir erzählt hat, dass er sich in eine andere verliebt hat. Mein Herz war gebrochen, in den ersten Wochen bin ich gar nicht mehr auf die Beine gekommen. Das ist jetzt schon fast 1,5 Jahre her, aber ich bin immer noch nicht über ihn hinweg. Noch immer bin ich davon überzeugt, dass er die Liebe meines Lebens ist. Immernoch denke ich fast ununterbrochen an ihn und das obwohl ich ihn seit über einem Jahr nicht mehr gesehen habe.
Andere Männer interessieren mich überhaupt nicht, ich habe keine Lust jemanden kennenzulernen, weil ich mir sicher bin, dass keiner je an den herankommen wird.
Ging das jemanden schon mal genauso? Ich weiss, Liebeskummer hat jeder, aber so lange?? Ich kann allmählich nicht mehr, will ihn endlich aus meinem Kopf haben.....

Danke fürs Lesen!!

Beitrag von lauras_stern 03.10.10 - 22:14 Uhr




Dont cry, say: fuck you an smile!!!

Beitrag von leopoldina1971 03.10.10 - 23:26 Uhr

Hallo,

die Situation lässt sich schlecht beurteilen, da man ja gar nicht weiß, ob das posting von einer jungen oder reiferen Frau erstellt wurde.
Einer Frau jenseits der 30 würde ich raten, lass die Finger von ihm; wenn er sich vor 1,5 Jahren nicht für dich entschieden hat, dann wird dies auch zukünftig nicht der Fall sein.
Wenn ihr jüngere Menschen seid, dann vergehen ja bekanntlich erst einmal ein paar Jahre, ehe man sich für immer binden möchte. Dies wollte er damals eventuell noch nicht; kann sich aber durchaus ändern. Denn die Zeiten ändern sich, man wird reifer und der Blick auf verschiedene Dinge erfolgt aus einer anderen Sichtweise.
Falls deine Gefühle jedoch schon immer nur einseitig waren bzw. seine damals erkühlt waren, weil du halt nicht die absolute Traumfrau für ihn bist, dann sehe ich allerdings nicht so viel Hoffnung für dich.

Das musst du jedoch selbst herausfinden.
Ich wünsche dir trotzdem viel Glück und vielleicht entflammt ja eure Liebe wieder aufs Neue.#verliebt Und wenn nicht: irgendwann wirst auch du wieder glücklich sein. #sonne

LG

Beitrag von annie-johnson 04.10.10 - 15:06 Uhr

Die Dauer kann durchaus sein, habe fast 2 Jahre gedauert, bis ich über meine große Liebe weg kam. Ich habe alles versucht, ebenso meine Freunde. Die waren super süß, wollten mich sogar bei "Nur die Liebe zählt" anmelden. All seine freunde hab eich angebettelt mir seine Adresse zugeben, habe das Telefonbuch gewälzt und jede Nummer angerufen (teurer Spaß, er lebt in Southampton, England). Zu meinem Entsetzen gingen Frauen dran. Dann fand ich ihn bei FB, mit einem Kind auf dem Arm. Meine Welt lag in Schwerben. Irgendwann habe ich ihm dann eine Freundschaftseinladung gesendet die er auch annahm. Ich habe mir seine Fotos angeschaut und war entsetzt. DAS war nicht der Mann, in den ich mich verliebt hatte. Ich muss besoffen gewesen sein! Das Kind auf seinem Arm war seine nichte, er ist solo. Und er ist ein absoluter Idiot! Wir haben guten Kontakt, aber nachvollziehen kann ich miene Gefühle nicht mehr.

Man neigt dazu, die Person zu glorifizieren, in Wirklichkeit ist sie dann aber anders. Ich war entteuscht. Von mir. Trotzdem freue ich mich, das er und ich Kontakt haben und ich wünsche ihm nichts mehr, als eine nette Freundin zu finden, bei der er nicht alles versemmelt lol

Kopf hoch, kümmer Dich um Dich und nicht um ihn!