kann ich gleich mit 8 monatsgläschen anfangen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luckylike 03.10.10 - 22:01 Uhr

hallo

meine maus ist fast 6 monate und seit 1 monat beisst und isst sie mit vorliebe brotrinden auch gern mal an einen möhrchen knabbern...

brei findet sie interessant aber da wird eben wie normal gesoielt befühlt und ein teil gegessen.

aber wenn man was bröckliges vom brot abgeht das schluckt sie ohne weiteres..

wir haben natürlich erst mit gemüse und dann gemüse kartoffel brei angefangen aber kann ich jetzt schon ein 8 mon glas probieren oder sind da zusätze drin die noch nicht so für magen/darm geeignet sind?

danke lucky

Beitrag von haruka80 03.10.10 - 22:05 Uhr

Huhu,

guck doch mal auf die Zutatenliste, ich selbst hätte es nicht gemacht, wobei mein Sohn auch Brot essen konnte,8-Monats-Gläschen aber erst mit 10 Monaten kauen konnte. Kannst du nicht selbst kochen und das etwas stückiger machen? Oder haste auch son Kind wie ich,das selbstgekochtes Essen doof findet:-p (bzw fand). Das könntest du ja stückiger machen und weißt genau was drin ist

L.G.

Haruka

Beitrag von luckylike 03.10.10 - 22:11 Uhr

selberkochen habe ich meist später gemacht weil ich immer soviel weggeschmissen hatte..
bei meinen jungs, sie isst noch nicht so viel eigentlich nur ein viertel gläschen und dachte das mag sie vielleicht mehr als das ganz breiige...

lucky

Beitrag von sabrinimaus 03.10.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

also ich bin der Meinung du kannst! Es ist eben schon stükiger, nicht so fein püriert. Aber, wenn sie es mag, dann spricht ncihts dagegen!
Kann höchstens noch sein, dass schon ein bisschen mehr in den Gläschen ist!
Es gibt übrigens Kinder, wie mein Sohn, die haben überhaupt kein Gläschen gegessen, sondern gleich beim Familienessen mitgegessen, nur eben weniger gewürzt....

Mein Sohn möchte entweder nur ganz pürierte Gläschen, oder eben garnicht püriert. Aber auf keinen Fall die stückigen Gläschen....

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (8M)

Beitrag von sabrinimaus 03.10.10 - 22:09 Uhr

Sorry, mein Sohn MOCHTE natürlich....

Mittlerweile isst er sowas garnicht mehr! Also seine Schwester muss nicht teilen;-)

Beitrag von luckylike 03.10.10 - 22:14 Uhr

hallo

ja das muss mal mal sehen wie die maus das mag, bin schon verwundert das sie mit 5 monaten mit einer vorliebe brot knabberte das kannte ich von meinen jungs nicht, wir sind grad erst am anfangen mit brei und werde mal sehen ob sie das andere mehr mag, wenn die kleinen dann ein gläschen essen dann würde ich auch kochen aber wegen 5-6 löffelchen fang ich da meist nicht an..

vg lucky

Beitrag von cici83 03.10.10 - 22:14 Uhr

Huhu,

mein Sohn wird jetzt 8 Monate alt und er isst fast alles vom Tisch mit.
Jedesmal wenn wir am essen waren, wurde er quängelig und wollte "das" auch haben. Er kaut auch schon richtig schön, obwohl er erst 2 Zähnchen hat, die gerade erst rauspitzen. Als ich ihm dann zwischendurch wieder Gläschen nach dem 4. bzw 6. Monat geben wollte, dann hat er dies verweigert. Also hab ich ganz einfach mal eines ab dem 8. Monat probiert und siehe da, das hat er gegessen.
Mittlerweile isst er auch an manchen Tagen Gläschen ab dem 12. Monat (aber eigentlich nur Spagetti Bolognese).
Ich hatte mir anfangs auch Gedanken darüber gemacht, ob er es verträgt oder nicht. Aber wir hatten da gar keine Probleme.

LG Cici mit Leon (16.09.07) und Lukes (17.02.10)

Beitrag von perserkater 03.10.10 - 22:29 Uhr

Hallo

Brei ist eigentlich nie geeignet.;-)
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&pid=16231753

LG