Abszess

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dingens 03.10.10 - 22:27 Uhr

Hi....

Hatte gestern Abend schon einmal gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&tid=2833921


Nun habe ich was im Internet gelesen und jaja...der Fluch des Internets....

da steht, dass ein Abszess zu einer Blutvergiftung führen kann und was dann passieren kann ist ja bekannt.....#schmoll

ich hab solche Angst.....er hatte zwar kein Fieber bisher...aber dennoch...

nun meine Frage: hatten euer Mäuse auch schon einmal einen Abszess und mussten Antibiotikum nehmen?

Und wie lange hats gedauert, bis es weg war?

Danke schonmal für Antworten...

Beitrag von caramaus 03.10.10 - 22:41 Uhr

Wenn du Antibiotika gibst, dann wird der Abszess behandelt. Eine Blutvergiftung gibt es aber nur, wenn der Abszess nicht behandelt wird und deshalb Fistelgänge bildet. Ansonsten ist der Abszess eine in sich geschlossene Kapsel. Also erstmal kein Grund zur Panik.

Beitrag von dingens 03.10.10 - 22:48 Uhr

danke für die antwort #herzlich


der abszess wurde aber aufgestochen!

Beitrag von melle_20 04.10.10 - 06:19 Uhr

Also meine grosse hat vor 6 oder 7 wochen einen Abszess hinterm Ohr....

Dieser wurde aufgestochen dann lief erst mal alles raus und dann musste sie 10 tage Antibiotika nehmen...Nach 4 tagen sah man wie der "rest" sag ich nun mal einfach ausgetrocknet ist und neue Haut nach kam....Und nach 10 Tagen war alles weg....Wir durfte nur kein Wasser dran bekommen....

Wenn der "schmodder/dreck" draussen ist und man dann Antiobitika bekommt dann kommts auch zu keiner Blutvergiftung....