Hunde-Referat 3.Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von geistlein0305 04.10.10 - 00:02 Uhr

Hallo

meine Tochter soll ein Hunde-Referat schreiben, sie geht in die 3. Klasse :-)


Nun meine Frage:

Wie oder wo sollen wir anfangen und wo aufhören, es soll ja nicht zu kurz sein aber auch nicht zu lang #gruebel

Beispiel:

- Abstammung
- Welpen
- Junghund
- ausgewachsener Hund
- Phasen eines Hundes


oder reicht es evtl. auch speziell über z.B. einen Rettungshund oder einen Freizeit/Sporthund zu schreiben #schwitz#schwitz


HILFEEEEEEEE

Danke für eure Antworten

lg

geistlein (die einen Roman schreiben könnte, aber das würde auffallen #schein)

Beitrag von arkti 04.10.10 - 00:41 Uhr

Warum fragst du wo wir anfangen sollen?

Deine Tochter soll das machen und die Lehrerin hat sicher gesagt was drin enthalten sein soll.

Beitrag von rienchen77 04.10.10 - 06:26 Uhr

meine Tochter hat ihr Referat selbst in der Schule erarbeitet, es ging über Meerschweinchen....ich hab ihr lediglich noch ein Paar Bilder aufgedruckt....

Beitrag von franziska211 04.10.10 - 07:05 Uhr

Hallo,

hm, die Phasen eines Hundes?
Also, die Kinder sollen zuhören. Was einen Hund bestimmt auzeichnet ist der Geruchssinn. Deshalb wie er hier und dort eingesetzt ...
Sie könnte auflisten, wo Hunde arbeiten.
Ansonstem ist Entstehung schon gut und: Es ist ein Säugetier, bekommt xy Welpen, wird so und so alt etc.
Es gibt in der Bücherei doch sicherlich ein WER WIE WAS "Hunde" Buch oder so etwas ähnliches.
Das müsste eigentlich ganz gute Anregungen geben.

Viel Erfolg,
franziska

Beitrag von maupe 04.10.10 - 07:54 Uhr

Hi,

habt ihr selbst einen Hund? Dann kann sie ihn als Ausgangspunkt nehmen. Halt über die Rasse oder bei einem Mischling über die vermuteten Rassen und deren Geschichte und Nutzen schreiben.

Für die Kinder am einfachsten ihr "Thema" so direkt vor der Nase zu haben.

LG maupe

Beitrag von geistlein0305 04.10.10 - 11:33 Uhr

Ja wir haben einen Hund :-)

Und ihr will ihr auch nicht beim Referat helfen, sondern ihr Anhaltspunkte geben, worüber sie schreiben könnte

#danke für den Tip, dann kann sie sich jetzt Infos über einen Münsterländer beschaffen und erarbeiten

Lg
geistlein

Beitrag von susanne85 05.10.10 - 06:07 Uhr

Hallo

ich würde sie als erstes schreiben lassen, wieviele rassen es gibt, bis wie gross die werden können und wie schwer höchstens(werden die meisten staunen).

dann sollte sie verraten wie alt sie werden können.

auch zu erzählen wie lange die nur ihre babys tragen und wieviele kinder da auf einmal kommen finden die bestimmt interessant.

und dann würde ich sie noch schreiben lassen wo denn alles hunde arbeiten können.

ein paar bilder zum rumreichen von süßen welpen und hunden, und fertig.

lg