MMR-Impfung am Mittwoch und...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katzejoana 04.10.10 - 07:43 Uhr

Guten Morgen,

am Mittwoch soll meine Maus die MMR-Impfung bekommen, aber seit Samstag hat sie ne Rotznase. Also sie hat kein Fieber, Husten etc. sondern nur ne Rotznase. Wird da trotzdem geimpft?

Danke für Eure Antworten.

LG Joana

Beitrag von amanda82 04.10.10 - 07:47 Uhr

Hallo!

Das entscheidet letztendlich der Arzt, aber in aller Regel wird dann trotzdem geimpft, weil die Impfung erst 10-14 Tage später anschlägt und erst dann gegebenenfalls Reaktionen auftreten. Da man dies ohnehin nie absehen kann (dein Kind könnte ja auch in der Zeit an etwas anderem erkranken), wird geimpft ...

Liebe Grüße
Mandy mit Joel und Noah

Beitrag von polarsternchen 04.10.10 - 10:34 Uhr

Hallo Mandy,

letztendlich entscheidet nicht der Arzt, sondern die Mutter, ob geimpft wird! Unabhängig davon, was der Arzt sagt, würde ich NIEMALS in einen Infekt reinimpfen lassen! Man weiss nicht, wie sich die "Rotznase" entwickelt! Die MMR-Impfung hat soviele Nebenwirkungen, da wäre es wünschenswert, eigenverantwortlich zu handeln und die Impfung zu verschieben!

Liebe Grüße

Beitrag von dentatus77 04.10.10 - 10:52 Uhr

Hallo!
Prinzipiell gebe ich dir vollkommen Recht, die Eltern haben immer das Recht einer Impfung zu widersprechen. Aber es gibt halt auch Eltern, die nicht so gut über die Folgen und Nebenwirkungen von Impfungen informiert sind - sei es, weil sie dem Arzt aus Naivität blind vertrauen oder weil sie intelektuell gar nicht in der Lage sind, sich zu informieren.
Darum finde ich es unverantwortlich, wenn ein Arzt ein Kind mit einem Infekt - auch wenn der nur leicht ist - impft. Nicht nur die Eltern, auch die Ärzte sind für das Wohlergehen ihrer kleinen und größeren Patienten verantwortlich. Und jedes Kind reagiert auf Impfungen anders.
Liebe Grüße!

Beitrag von polarsternchen 04.10.10 - 12:06 Uhr

Hallo,

gebe Dir vollkommen Recht! Mir dreht sich auch immer der Magen rum wenn ich hier lese, dass Eltern (wie Du so schön sagst entweder aus Naivität oder....!) ihre kranken Kinder impfen lassen! Ich möchte hier garnicht anzweifeln, dass die ÄrzteInnen sich für das Wohlergehen unserer Kinder verantwortlich fühlen, allerdings gibt es auch dort welche, die aus Naivität blind vertrauen oder.....:-(!

Liebe Grüße

Beitrag von haseundmaus 04.10.10 - 08:42 Uhr

Hallo!

Unsere Kinderärztin impft nur, wenn die Kinder ganz gesund sind. Also auch Rotznase ist Grund nicht zu impfen. Ich finds auch gut so, denn die wollen auch sicher gehen, dass keine Impfschäden folgen.

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 2 Wochen alt #sonne

Beitrag von dentatus77 04.10.10 - 09:50 Uhr

Hallo!

Es gibt Ärzte, die auch bei nem leichten Infekt impfen, ich persönlich würde da aber nicht impfen lassen.
Stina sollte bei der U6 geimpft werden, hatte aber ne Erkältung. Die Lunge war zwar frei, Fieber hatte sie keines und auch sonst war sie gut drauf. Die Kinderärztin hat aber trotzdem nicht geimpft, was ich gut fand. Gerade die MMR-Impfung ist heikel, da sollte man kein Risiko eingehen.

Ganz davon abgesehen, ich bin selber mal mit ner Erkältung zur Grippe-Impfung gegangen, danach war ich dann richtig krank. Das muss ich bei meiner Kleinen nicht riskieren.

Liebe Grüße!

Beitrag von amadeus08 04.10.10 - 13:24 Uhr

kommt auf den Arzt an. Mein Kleiner hatte bei zwei Imfpungen eine leichte Erkältung. Der Kia hat ihn abgehört, Ohren und Hals untersucht etc. und hat dann gemeint, man könne impfen. Ich habe dann auch impfen lassen und alles war okay. Bei Fieber impft er grundsätzlich nicht, wenn der Husten tief sitzt auch nicht und bei Entzündungen sowieso nicht.
Finde ich auch sinnvoll.
Lg