Guten Morgen *Mut-mach-Thread*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunshine-1981 04.10.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen #tasse,

hab grad nach längerer Zeit nochmal im KiWu-Forum gestöbert und gelesen wie oft ihr eure Kurven begutachtet und wegen jeder kleinen Abweichung *Panik* bekommt... da ich das noch allzu gut kenne ;-) wollte ich euch mal ein wenig Mut machen:
Als ich die Pille 2009 abgesetzt habe habe ich auch mit Tempi-messen angefangen. Laut meinen Kurven hatte ich entweder gar keinen ES oder ne extrem kurze 2. ZKH. Kurz bevor meine FÄ Anfang 2010 meinen Hormonhaushalt überprüfen wollte wurde ich wieder erwarten #schwanger. Leider stellte sich heraus, dass es eine ELSS war. Ich hatte totale Panik, nie auf natürlichem Wege schwanger werden zu können... #schock Dann kam diese Kurve
http://www.mynfp.de/display/view/82143/
schaut euch den 9.7. an... ich war fest davon überzeugt, dass der "Schimmer" auf dem SS-Test den Tag davor nur ne Verdunstungslinie war und ich meine Tage bekomme. Doch mein "Temperaturabsturz" und meine Schwierblutung liegt nun friedlich Bett und schläft ne Runde ;-)

Bald wollen wir für #schrei Nr. 2 anfangen zu üben. Habe zwar Angst vor einer erneuten ELSS, aber ich kann es ja eh nicht ändern - man muss nehmen was kommt, gell?

Also Mädels, legt euch zurück, relaxed, und macht euch nicht so nen Kopf - die Aufregung vom 9.7. hätte ich mir sparen können, und ihr könnt euch auch einige Nerven sparen. Ist besser für die Homone #winke

Liebe Grüße,

sunshine + Püppi 6 Monate #verliebt

Beitrag von nisi1982 04.10.10 - 07:58 Uhr

Guten Morgen Sunshine,

ja, danke, das sehe ich genauso! :-D

Ich wollte eigentlich gar keine Kurve führen, hab es jetzt zum 1. Mal und nur mal aus Spaß um zu sehen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege, wann mein ES ist... Aber sobald man so eine Kurve führt, macht man sich noch verrückter und hibbeliger!!!!!

Ich höre deswegen nach diesem Monat auch wieder auf. Habe auch nicht wirklich Lust auf geplanten #sex.... nach Datum oder ES - wer will sowas denn???

Entweder es klappt oder es klappt nicht und #sex am richtigen Tag gibt auch nur eine Wahrscheinlichkeit von 20-25%, dass es geklappt hat.

Also Mädels, wenn möglich macht Euch nicht verrückt - das geht in 1. Linie an die, die noch in den ersten 12 ÜZ stecken - 1 Jahr ist normal. Macht Euch nicht irre. Das kann sehr belastend - auch für eine Partnerschaft - sein.

LG
nisi (der es auch schwerfällt, nicht zu hibbeln ;-) )

Beitrag von sunshine-1981 04.10.10 - 08:01 Uhr

...vor allem stelle ich mir gerade mal Sex nach Plan vor mit unserer Püppi #rofl

"Schatz, der Papa kommt gleich, warte..." #rofl

Beitrag von zucchini78 04.10.10 - 08:06 Uhr

Guten Morgen,

da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ich habe die letzten 3 Monate ein Zyklusblatt geführt, weil ich auch mal sehen wollte, ob ich einen ES hatte. Letzten Zyklus hatte ich keinen und habe dann am ZT 20 aufgehört mit Messen und gemerkt, dass es mir damit viel besser geht. Beim Tempi-Messen beschäftigt man sich schon jeden Morgen mit seinem Zyklus und ist geknickt, weil die Tempi mal fällt oder macht sich Hoffnungen, weil sie steigt und dann kommt doch die Mens.

Ich habe hier schon so viele ZBs geshen, die einfach toll aussahen und dann hat es trotzdem nicht geklappt.

Ich will mich nicht mehr verrückt machen und verzichte wieder aufs ZB. Und auch hier im Forum schau ich nur noch ab und zu vorbei. Und ich merke, dass ich entspannter bin.

Viel Glück
LG

Beitrag von xmimix 04.10.10 - 08:14 Uhr

Hey danke für dein Mut machen. :-) Ich bin auch so ne Kandidatin.... Bin ca. ES+5 und habe heute auch nen Tempiabsacker und SB... Ich interpretiere da auch immer das schlimmste rein... Zumal es halt in der 2. ZH ist... Aber dein Beitrag macht doch ein bisschen Mut, obwohl ich diese SB nicht zum ersten mal habe. Eher ständig... :-(

Beitrag von sunshine-1981 04.10.10 - 08:19 Uhr

Wie lange übt ihr denn schon?

Wenn du STÄNDIG Schmierblutungen hast würde ich an deiner Stelle wohl auch mal nen Termin bei nem FA machen... aber es MUSS halt nichts schlimmes sein, und - wie gesagt - ich bin auch überraschend schnell schwanger geworden. Und das wo ich shcon gar nicht mehr damit gerechnet habe dass es geklappt haben könnte.

Man kann es eh nicht ändern, oder? Was bringt es Stundenlang über sein ZB zu weinen (und vielleicht sogar doch ss zu sein) anstatt mal relaxed zu sein und sich zu sagen "irgendwann wird´s schon klappen"?

Beitrag von xmimix 04.10.10 - 08:22 Uhr

Mein neuer FA ist jetzt auf der Suche nach der Ursache... Mein alter Arzt hat sich da nicht richrig drum gekümmert... Hoffe halt immer das es nix schlimmes ist.... Nehme auch schon Mönchspfeffer... Naja, abwarten... Es kam auch schon der Verdacht auf ne Gelbkörperschwäche..

Beitrag von sunshine-1981 04.10.10 - 08:28 Uhr

... und wenn es ne Gelbkörperschwäche ist ist die in der Regel gut in den Griff zu bekommen ;-)

Ich drück dir die Daumen!

PS. Hab auch ne Freundin die zweimal nen SS-Abbruch vornehmen lassen musste da sie ein schwerst-mehrfach-behindertes Kind erwartete welches wahrscheinlich nichtmal SS und Geburt überlebt hätte... bei der dann die künstliche Befruchtung nicht zu einer SS führte... und die dann auf natürlichem Wege wieder ss wurde und nun ein gesundes Kind im Arm hat. Wenn das mal keinen Mut macht...