Komische Stiche

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nspecht 04.10.10 - 08:35 Uhr

Guten Morgen!
Mein Sohnemann (3 J.) hat von Freitag auf Samstag bei Oma und Opa geschlafen. Dort schläft er noch im Reisebett, welches bei Nichtgebrauch eingepackt auf dem Dachboden lagert (er schläft wirklich nicht oft dort).
Am Samstag fing sein Bein an zu jucken. Beim Nachsehen haben wir "Mücken"stiche gesehen. Salbe drauf und dachten gut ist.
Zum Abend war es aber so, dass neben den Ohren (zum Gesicht hin) weitere Stiche und an den Waden und Füßen waren. Es juckte wohl auch ziemlich.
Gestern war alles ziemlich dick und angeschwollen, war aber laut Auskunft des Kleinen nicht mehr schlimm.
Heute morgen ist bei dem Stich an der Wade eine dicke Blase mit Flüssigkeit.
Ich reagiere auch etwas bei Mückenstichen, aber nicht so doll.
Meine Frage:
Kann man erkennen, ob es evtl. etwas anderes gewesen sein könnte? Ich meine, sind Stiche unterschiedlich? Könnte mir vorstellen, dass es vielleicht eine Wanze o.ä. gewesen sein könnte, da das Bett ja auch mehr auf dem Dachboden steht als alles andere? Oder sonstiges anderes Viehzeug? Kennt sich einer von euch mit so was aus?
Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von sweety03 04.10.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

ich denke nicht, dass es sich um Insektenstiche handelt. Eventuell Windpocken? Da sind auch gefüllte Bläschen mit Flüssigkeit.
Ich würde mal beim Kinderarzt anrufen.

Sweety

Beitrag von cocoskatze 04.10.10 - 10:47 Uhr

Haben Oma und Opa Haustiere?

Beitrag von nspecht 04.10.10 - 11:39 Uhr

Nein, Haustiere haben die nicht. Die Kinder waren wohl auch draußen im Garten. Das könnte die Stiche an den Ohren erklären, wohl auch an den Waden. Aber in den Schuhen an den Zehen?

Aber sind Windpocken nicht auch dann an Armen, Bauch etc.? Wir hatten so etwas noch nie.

Ich rufe mal beim KiA an.

Beitrag von birkae 04.10.10 - 13:12 Uhr

Das hört sich nach unserem Sohn an. Hat er auch gerade und wir haben definitiv Mücken im Haus (gehabt! "Fliegenklatschurbini").

Die Viecher werden wohl immer agressiver mit ihrem Speichel. Ich selbst hatte nach solch einem Stich auch schon eine Schwellung von 10 cm Durchmesser.

Laut unserem Hausarzt sollen wir dann Arnica Globuli geben, damit das schneller wieder abheilt.

LG
Birgit

Beitrag von dani001234 04.10.10 - 19:14 Uhr

hm, mein freund hatte sowas ähnliches letzte woche auch.
tage vorher vereinzelnt an den armen mal 2-3 stiche und eines morgens (auch) an den waden und gleichzeitig auf beiden seiten! mehrere stiche (so sah es jedenfalls aus) auf einen haufen #kratz
ich hatte dagegen keinen einzigen stich.
das sah so komisch aus, so dass ich auch dachte, dass es irgendwie keine mücken sein konnten #kratz gejuckt hat es aber bei ihm.
2 tage später wurde es besser...

gruß