Symphysenlockerung - Was hilft wirklich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ameliee 04.10.10 - 08:48 Uhr

Hallo,

ich habe eine Symphysenlockerung und lese/höre überall das man nicht viel machen kann.
Ich trage einen Beckengurt und nehme Symphytum C30(1x täglich 5 Stück).

In 2 Wochen gehe ich in den Mutterschutz und hatte mich so darauf gefreut. Hat vielleicht irgendjemand noch ein paar Tipps die einer Schwangeren mit Symphysenlockerung helfen können?
Wie sieht es z.B. aus mit einer Creme? Bewegung oder Schonung?

Ich bin für jeden Tipp sehr sehr dankbar!

Liebe Grüße

Ameliee (30ssw)

Beitrag von inlove984 04.10.10 - 09:01 Uhr

Hallo ameliee,

ich habe auch eine Symphysenlockerung schon ziemlich seit Anfang der Ss, uznd wie du schon schreibst, leider kann man nicht viel machen. Ich war sogar extra beim Orthopäden, aber der kann auch nicht wirklich helfen. ich habe auch diesen beckengurt bekommen, der mir aber nicht wirklich hilft. Was mir sehr hilft ist Krankengymnatik die habe ich vom FA verschrieben bekommen. Also kleine Übungen.
Der Orthopäde sagte noch man soll alles vermeiden was Schmerzen macht.#schwitz Der hat leicht reden.

es soll aber nach der geburt direkt spürbar besser werden.

Lg
Inlove 29SSw

Beitrag von fredo.84 04.10.10 - 09:38 Uhr

hab ich auch und nichts hilft....außer eben echt ruhig irgentwo sitzten und wenig bewegen#aerger

Beitrag von dani65 04.10.10 - 12:37 Uhr

Ich habe von diesen Globulis 3mal täglich 5 Kügelchen genommen und mir haben sie super geholfen.LG Dani

Beitrag von ameliee 04.10.10 - 15:10 Uhr

Das hatte ich mir schon fast gedacht, das man die Dosis erhöhen kann. Wer hat Dir das gesagt? Deine Hebi oder Gyn?
Ich habe auch irgendwo etwas von einer Creme gelesen, finde aber den Beitrag nicht mehr.
Ich kann es einfach kaum glauben das es so wenig "Helferchen"dafür gibt. Es gibt doch sonst für alles etwas. Irgendwie wirklich frustrierend.

Aber danke für Eure Rückmeldungen. Vielleicht erhöhe ich auch mal die Globuli.

Liebe Grüße,

ameliee