ss-Symptome

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nika85 04.10.10 - 09:47 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich habe mal eine Frage an Euch...
Von vielen Frauen habe ich bereits gehört, dass sie sofort gespürt haben, dass es geklappt hat und dass sie schwanger waren. (Ich bilde mir jeden Monat ein ich könnte schwanger sein#zitter)
War das bei Euch auch so? Mich würde sehr interssieren was ihr so für Erfahrungen gemacht habt...Ich freue mich über ganz viele Antworten"
Liebe Grüße#winke

Beitrag von bunny2204 04.10.10 - 09:50 Uhr

ich hab drei sehr geplante Kinder, da hab ich gar nichts von der SS gemerkt. Null Anzeichen. War jedesmal total erstaunt als der Test positiv war.

Und dann wurde ich im Juli ungeplant schwanger...irgendwie war mir schon 2 Tage nach dem #sex klar, dass das verzichten auf ein Verhüterli wohl ein grosser Fehler war....10 Tage später hatte ich es dann "rosa auf weiss" ;-) Ich hab mich irgendwie schwanger gefühlt...ich kann es nicht erklären, aber irgendwie war ich mir sicher, dass es eingschlagen hat...

Inzwischen freuen wir uns aber auf unsere #baby

LG BUNNY #hasi mit nr. 4 inside (15. SSW)

Beitrag von daniela2605 04.10.10 - 09:51 Uhr

Hallo.

Ich habe es gespürt, kann Dir aber auch nicht wirklich sagen, wie und warum. Es war einfach da, das Gefühl... Seltsam.

Ich habe allerdings ein paar Tage vor meinem positive Test einen Termin bei einem anderen Doc gehabt, der ein Röntgenbild machen wollte. Das habe ich abgelehnt und gesagt, wenn ich nicht schwanger bin, komme ich wieder.


LG Dani (grade mal 4+4).

Beitrag von stefanie..1987 04.10.10 - 10:24 Uhr

Genau das selbe habe ich auch getan, beim Zahnarzt, komisch oder?

Beitrag von majellchen 04.10.10 - 09:52 Uhr

gewußt viell. nicht aber ein tiefes gefühl der sicheren ahnung...ich hab es auch daran gemerkt das ich plötzlich von einer minute auf die andere was essen mußte!! sonst zittern übel usw...und das war bevor die tage ausblieben!#winke

Beitrag von siam87 04.10.10 - 09:57 Uhr

ich dachte ich bin es auf keinen fall und zack war der test bzw die tests positiv #verliebt fühl mich aber immer noch gar nicht schwanger (schmerzende brüste aber null ziehen untenrum bis heute) und auf dem US war "nur" die fruchthöhle zu sehen. von daher hoffe ich das sich da überhaupt etwas entwickelt #zitter

Beitrag von leenchen82 04.10.10 - 10:09 Uhr

Hallo, #winke

also ich habe nicht gemerkt das "es" passiert ist. Wir haben ja nicht geplant sondern es klappt oder klappt nicht.:-D Aber Siam87 du brauchst nun wirklich keine Angst zu haben das sich da nichts entwickelt! In der 6.SSW sah meine FA auch nur die Fruchthöhle und ich hatte Angst vor einem Windei! :-( Vor einer Woche sah ich das schönste überhaupt. Ein perfekter kleiner Embryo mit einem perfektem kleinem Herzschlag! #verliebt Und wegen der SS Symptome geht es mir genauso. Ausser Brustspannen habe ich sonst kaum was. Zum Glück! ;-)

Beitrag von siam87 04.10.10 - 10:27 Uhr

#herzlich danke
ja da kann man echt froh sein das man nix merkt. aber ich denk dann irgendwie das was nicht stimmt weil manchen ja gleich total schlecht ist und sowas :-)

Beitrag von leenchen82 04.10.10 - 12:15 Uhr

Keine Angst. Bei uns ist alles bestens! :-D Die SS Beschwerden sind nun mal bei jeder Frau unterschiedlich. Ich bin froh das es mir so gut geht und ich mich wie so viele andere nicht übergeben muss!!! #ole Ich erwische mich allerdings ein paar mal am Tag wie ich auf das Würmchen starre, um es wirklich zu glauben. :-p Du wirst es auch bald erleben dann wirst du auch keine Zweifel mehr haben ob du schwanger bist oder nicht! ;-)

Beitrag von blackangel-3 04.10.10 - 10:03 Uhr

Hi,

beim ersten Kind wollte ich unbedingt schwanger werden und habe mir jeden Monat eingebildet ich hätte SSW Anzeichen und war dann mega enttäuscht wenn es wieder nicht geklappt hatte. Dieses mal war es ungeplant und ich habe sofort gemerkt das was nicht stimmt und ich mich anders fühle wie sonst. Wir freuen uns aber riesig und erwarten in den nächsten Tagen unseren Zuwachs.

Viel Glück und alles Gute......#winke

Beitrag von ilva08 04.10.10 - 10:18 Uhr

Hallo,

bin gerade in der sechsten Woche... :-)

Also, die ersten Anzeichen ähnelten bei mir den PMS und setzten ungefähr zur selben Zeit ein, als die Periode hätte kommen müssen... dachte, es hätte wieder nicht geklappt... ;-)

Das Ziehen im Unterleib ist bei mir etwas schwächer als bei PMS. Es sind wohl die Mutterbänder, die sich dehnen.
Hinzu kommt ein bissel Blubbern im Bauch.

Ich drücke dir ganz, ganz fest die Daumen! Ich weiß, wie ätzend die Warterei ist... Haben selbst elf Monate gewartet, bald hätten wir begonnen, uns untersuchen zu lassen... :-D

Allerdings habe ich kürzlich gehört, dass die erste SS besonders lange auf sich warten lassen kann. Der Körper muss nämlich erstmal kapieren, wie das mit dem Einnisten geht. Man sagt, hier sind tatsächlich bis zu 2 Jahre warten normal. Hab ich von einer Freundin erfahren, die in der KiWu -Klinik war, wird also stimmen.
Also, keine Panik, wenns dauert!!!

Daumendrück!!!!!

LG Ilva

Beitrag von stuffu 04.10.10 - 10:11 Uhr

HI!
Also mir war es sofort klar, als ich morgens aufgestanden bin und mich gleich wieder setzten musste, da mein Kreislauf wegsackte.
Das war NMT-1. Dann habe ich gleich nen Test gemacht und der war +. Jetzt 13.SSW, 2. Kind.
Alles gute für dich!
LG, Steffi ;-)