Hilfe !!! Agnucaston weiter nehmen oder aufhören?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vilsya 04.10.10 - 09:48 Uhr

Guten morgen ihr Lieben !

Ich war letzen Monat bei meiner FÄ weil mir aufgefallen ist das meine 2. ZK etwas kürzer ausfällt

Meine Zyklen: 30-34 Tage, ES um den 20 ZT, 4ÜZ

Naja, sie hat mir dann Agnucaston (Möpf) verschrieben um die 2 ZK zu verlängern. Die Tabletten nehme ich seit 18 Tagen
.
Nnormalerweise jetzt um die Zeit spüre ich schon den Mittelschmerz und damit den kommenden ES.
Aber jetzt tut sich GARNIX, nichtmal ein bißchen ziepen- null irgendwas.
Mein ZS war nur cremig, sonst hab ich am anfang der fruchtbaren Tage den schleimpfrof verloren aber diesen monat ist echt alles anders.

Vor allem kein ES!!! #schock Ich dachte die helfen und bringen nicht alles durcheinander !! #heul

Was soll ich machen?? Weiternehmen bis die mens kommt und aufhören oder weiternehmen?

Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen mit Agnucaston gemacht?

Brauche dringend Antworten
LG von der verzweifelten vilsya
Danke fürs zuhören #herzlich

Beitrag von sparla 04.10.10 - 09:51 Uhr

Hi,
also ich musste es auch nehmen hatte dann aber schlimme Alpträume und habs abgesetzt.....:-(

Trinke jetzt Zyklustees 1. Hälfte Himbeerblättertee 2. ZH Frauenmanteltee...
Sparla;-)

Beitrag von vilsya 04.10.10 - 09:59 Uhr


Hallo Sparla!
Ich glaube ich werden nächsten Monat auch auf diesen Tee umsteigen.

Hilft dir der Tee? Hast du irgendwelche Verbesserung bemerkt?

ps: habe mir vor ein paar tagen den kindlein komm tee bestellt
könnte ich den zyklustee dann gleichzeitig trinken oder ist es eher unsinnig?

danke dir

Beitrag von sparla 04.10.10 - 10:11 Uhr

Also ich würde mich für einen entscheiden sonst bringst du vielleicht noch was durchinander und den ganzen Tag Tee schlürfen ist ja auch nicht jdermanns Sache...
Sparla;-)

Beitrag von xmimix 04.10.10 - 09:52 Uhr

Hey du.
So, jetzt erst mal keine Panik. #nanana Ich nehme Möpf seit knapp 3 Monaten und mein Zyklus hat sich um genau 3 Tage verlängert. Mein ES ist dementsprechend auch 3 Tage später. Du solltest dem Möpf auch noch was Zeit lassen. Man sagt mindestens 3 Monate. Nur weil du keine Anzeichen hast, heißt das ja nciht, dass du auch keinen ES hast. ;-) Führst du ein ZB? Dann solltest du das gut erkennen können wann du den ES hattest.

Beitrag von vilsya 04.10.10 - 10:04 Uhr

Habe letzten Monat mit dem Messen angefangen, muss dazu sagen erst kurz vor ES, da war aber eine Hochlage erkennbar
und diesen monat...... schau doch !! da ist doch kein ES!!

und falls mein ES doch noch kommen sollte, was für monsterzyklen sollen es denn werden??

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/921312/538118

dankeschön für deine antwort

Beitrag von xmimix 04.10.10 - 10:32 Uhr

Hast du vor kurzem erst die Pille abgesetzt? Ich würde den Möpf auf jeden fall noch einen Zyklus nehmen und dann mal mit deinem Arzt sprechen.

Beitrag von vilsya 04.10.10 - 12:29 Uhr

Mitte Mai hab ich Nuvaring abgesetzt.
Ich glaube so mach ich das dann auch. Nehme möpf noch ein monat lang und schaue ob sich etwas verbessert.

danke dir !