Die Geburt meiner Tochter in einem sch**** KH! (lang)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von darling1982 04.10.10 - 10:35 Uhr

Die Geburt ist zwar schon ein wenig her, aber da ich mich jetzt wieder mit dem Thema auseinander setzen muss...

Naja... ich hab noch nie einem erzählt, wie es war...

Der errechnete Termin war der 22.12... Und unser Baby saß sehr! lange, so dass ich mich auf einen KS einstellen sollte... aber hatte ne super Hebamme...die hat baby so in den A**** gepiekt, dass sie gedacht hat: So nicht mein Fräulein! Ich dreh mich dann doch mal...

Der ET verstrich und es wurde Weihnachten... Wir feierten also mit unserer Familie und ich hoffte, dass es endlich soweit sei...

Am 27. lag ich Abends allein aufm Sofa und bekam leichtes Bauchweh... nicht schlimm, hätte das niemals als Wehe eingestuft....
Als mein Ex dann gegen Mitternacht heim kam, gingen wir zu Bett. Ich erzählte aber nix von dem "Bauchweh".
Gegen halb 2 wurde es schlimmer, nicht schmerzhaft, nur unangenehm, das ich wach wurde und duschen gegangen bin... das brachte Entspannung und ich schaute noch ein wenig fern... Hatte nicht darauf geachtet, in welchen Zeitabständen mein Bauch hart wurde, bis mir auffiel...hmm... alle 5 Min. Da wurde mir mulmig, denn wir hatten noch ne 3/4Std Fahrt vor uns... Also hab ich meinen Kerl geweckt und gesagt... Fahr mich ins KH... Er war so verschlafen, dass er gar nicht wusste, was los is...

Im KH angekommen (3:00 Uhr) bin ich erstmal ans CTG und man sah alle 5min leichte Wehen, die aber nicht stark genug waren um was zu bewirken... Beim US wurde das Mäuschen wurde auf 3200g geschätzt. Das sie net richtig lag, sagte man mir nicht...man sagte mir die ganze Zeit über nix...die Säcke... he he ;-)
Also bin ich an den Wehentropf gekommen... gleich die 2,5 fache Dosis... Dankeschön meine Damen und Herren... grrr... und natürlich Globoli da mein MU erst bei 1cm war...

und dann lag ich da...aufstehen durfte ich nicht... nur zur Toilette... mal rechts liegen, mal links liegen... mehr nicht... hab dann um 5 nochmal ne LMAA-Spritze bekommen damit ich schlafen konnte. Ging aber nicht... es war als hätt ich Nieselregen im Gesicht... wer will dabei schlafen?

Um 16 Uhr wollte ich dann ne PDA... ich wollte mich mal ausruhen, nochmal entspannen... Da platze die Fruchtblase... ungelogen, dass hat sich angefühlt als ob n riesen Ballon in mir platzt! Danach stand der Kreissaal unter Wasser und ich hab geheult, weil ich mich so erschrocken hab...

Naja... so gegen 17: Uhr kamen meine Eltern und die vom KH haben sich voll angestellt die rein zu lassen... (für 10 min!!!) Wollten doch nur "Hallo" sagen, und fragen, ob wir noch was brauchen... das haben die Hebammen ja nicht gemacht!!!!

Zum 3. Schichtwechel ging es los... Schmerzen und so ein tierischer Druck... Ich konnte das nicht einschätzen, war doch meine erste Geburt...

Wir klingelten, niemand kam... ich hing auf allen vieren da und meinte zu meinem Ex, er solle ma ne Hebamme suchen... Er fand keine... Das ging ne 3/4 Std so in den wir ungelogen alle 5 min geklingelt haben und mein Ex mehr Zeit auf den Fluren beim "suchen" verbracht hat, als bei mir... War mir auch recht, denn er hat mich mal echt total angenervt...

Nachdem also die 3/4 Std um war, kam dann mal ne Hebemme (ne neue natürlich) und schaute... dann klingelte sie und es ging alles ganz schnell... dann pressen sie mal... Ach nee...echt? Super dachte ich, dass hätte sie vor ner 3/4 Std auch gesagt, wenn sie da gewesen wäre. 2x pressen - Kopf da - nochmal pressen - Baby da...

Ich konnte das gar nicht richtig realisieren... Bin weder gerissen noch geschnitten, und das bei einem stattlichen "Brocken" von 3740g, 54cm, 34,5 KU das war um 19:05 Uhr...Um 21 Uhr bin ich erst aufs Klo und dann auf Station gelaufen. Ich war sofort fit und wir sind n Sylvester direkt entlassen worden...

Also, fürs nächste bin ich ganz entspannt... Aber in das KH geh ich dann echt nicht wieder!!!



Beitrag von beat81 04.10.10 - 14:32 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt deiner Tochter, auch wenn es schon etwas länger her ist. Ich muss sagen, du hast ja nen ganz schönen Ton drauf #gruebel Ich glaube allerdings auch nicht, dass es in anderen Krankenhäusern anders läuft. Dass die eltern nicht reingelassen wurden in den Kreißsaal kann ich auch verstehen, wahrscheinlich aus Rücksichtnahme für die anderen Patientinnen. Vielleicht war es im Nachhinein doch nicht mehr so schlimm, oder?

LG beati

Beitrag von -ladylike- 04.10.10 - 15:23 Uhr

...dem muss ich mal zustimmen. Die Wortwahl in dem Bericht ist echt #augen...
Nicht schön zu lesen dadurch leider:-(

Aber trotzdem Herzlichen Glückwunsch zum Kind

Beitrag von darling1982 04.10.10 - 17:13 Uhr

Dann entschuldige ich mich mal für meinen Ton...

mag auch an der jetzigen SS liegen... bin manchmal ein bissl zickig #schein
aber vieles ist schon eher mit einem Augenzwinkern gemeint...

Das mit den Eltern... man muss dazu sagen, dass ich ganz allein da war! Keine weitere Schwangere weit und breit...Wer mein Ex nicht dabei gewesen... ich wär echt gänzlich allein gewesen...

Die Hebammen hab ich wirklich nur beim Schichtwechsel gesehen (wenn sie sich Vorgestellt haben) ,wenn mal wieder CTG geschrieben wurde (nur zum Anlegen des Gerätes) oder wenn sie mir Globoli gebracht haben...

So hatte ich mir das einfach nicht vorgestellt...
Man hört doch immer von einfühlsamen Hebammen... und gerade wenn man merkt das was nicht stimmt und es die erste Geburt ist, möchte man halt nicht allein sein! Männer sind da auch keine wirkliche Hilfe... :-p

Also, bitte nicht alles so mies auffassen, wie ich es geschrieben habe... ;-)

Beitrag von maries-mami 04.10.10 - 18:47 Uhr

Genau vor sowas habe ich super Angst. #gruebel

Trotzdem Glückwunsch zu Deiner kleinen :-)

Beitrag von darling1982 04.10.10 - 19:27 Uhr

Schau Dir das KH einfach vorher selber an... und verlass Dich nicht NUR auf das was andere sagen... ;-)

Dann wird alles gut! ;-)