übelkeit, Müdigkeit, Pickel-Alarm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feamia 04.10.10 - 10:39 Uhr

hallo

Bin erst am Anfang der SS, 7. Woche um genau zu sein, aber ich bin hunde müde,
mir ist fast den ganzen Tag schlecht, nur wenn ich immer wieder kleinen Naschkram in mich reinstopfe, wird es besser. Ich esse nun getrocknete Aprikosen, aber auf Dauer....???
Und mein Gesicht blüht auf, das ist der helle Wahnsinn!!!

Ich weiß, dass solche Anzeichen "gute" Anzeichen für eine stabile SS sind, aber habt ihr kleine Tricks für mich!
Ich möchte ja nicht sofort 5kg zunehmen.
In meiner 1. SS war mir nicht schlecht, da musste ich jeden Tag um 14Uhr brechen, ziemlich pünktlich. Schon spannend diese SS!!!

lg und Danke schon mal!!!
feamia

Beitrag von schnattchen81 04.10.10 - 10:47 Uhr

Hi,

bin heute erst 4+6, aber kann dich gut verstehen. #winke
Bin auch ständig müde #gaehn, schlecht ist mir zum Glück nicht. Aber HUNGER habe ich immer und ständig! Wache sogar nachts davon manchmal auf - ist voll schlimm. #schwitz

Also gegen die Müdigkeit versuche ich einfach durchzuhalten, weil es ja hoffentlich auch wieder anders wird. Beim essen hungere ich halt manchmal, weil ich ja nun mal nicht ständig Süßes in mich reinstopfen kann. #zitter
Tja und die vielen Pickel überdecke ich mit nem Abdeckstift ;-)

Lg von einer Leidensgenossin^^

Beitrag von xylocopa 04.10.10 - 10:58 Uhr

ich bin ende 7. wo und würd mal behaupten, schon etliche kilos zugenommen zu haben, weil mir den ganzen tag so irre schlecht ist =( ich futter dauernd irgendwas. brechen kann ich nicht, ob das die übelkeit lindern würd, glaub ich auch nicht. ich bin ständig am schlafen, kaum mach ich was, bin ich schon wieder müd und ... ich seh aus wie ein streuselkuchen. nicht mal in der pubertät hatte ich solche pickel.
ich bin schon gar nicht mehr ich... aber ich mir sagt jeder, das sei ein zeichen einer stabilen ss und da ich schon eine fehlgeburt hatte, versuch ich mich einfach zu freuen, dass mir dauernd übel ist *gg* hab leider keinen rat für dich... aber du bist nicht allein!!!

Beitrag von mutti.in.spee 04.10.10 - 11:04 Uhr

Hey :)

Ich leide auch unter extrem vielen Pickeln seit ich schwanger bin. Nun ist schon die 15. ssw und meine Haut wir von alleine nicht besser.

Mein Tipp: kauf dir im Drogeriemarkt einen Massagehandschuh (kostet nicht viel) und pH-neutrale Seife. Jeden morgen beim Duschen damit die betroffene Haut, bei mir schlägt es besonders übel im Dekoltee zu, abrubbeln und hinterher mit einem beruhigenden Gesichtswasser einreiben.
Das verhindert zumindest, dass sich die Pickel wie wild vermehren.

Ich hoffe deine Müdigkeit und Übelkeit wird balb besser, bei mir hat es in den letzten 2 Wochen stark abgenommen und jetzt ist es fast wieder auf dem Normalstand.

Lg und trotzdem eine tolle Schwangerschaft ;)

Beitrag von annimaus26 04.10.10 - 11:28 Uhr

Huhu...

...ich kenn das. Mit mir ist nix mehr anzufangen, wenn ich nicht arbeiten müsste würde ich garnicht mehr aufstehen!

Außerdem wird mir beim Zähneputzen so schlecht, dass ich meistens spucken muss...

...und ich leide unter Verstopfung und Pickeln...

Habe meinen FA gefragt, ob ich ne Memme bin. ;-)
Der machte mir Mut und meinte, dass eine SS nunmal kein Spaziergang sondern Hochleistungssport für den weiblichen Körper ist.

Nunja, ich finde mich damit ab und hoffe, dass es bald besser geht. Außerdem weiß ich ja wofür ich das "hin nehme"...

Dir auch alles GUTE!!!

annimaus#stern 9+2 SSW.