Zur Umfrage gestern...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 10:53 Uhr

....wieviel eure Männer, im Haushalt und mit Kind, helfen!
Hallo
Ich bin total erstaunt, wieviel eure Männer nach der Arbeit noch leisten im Haushalt und ums Kind! Wow! Wenn die Mütter auch arbeiten, kann ich das ja verstehen, aber wenn die Mutter "nur" Hausfrau ist nicht!Was macht ihr denn den ganzen Tag, dass ihr den Haushalt nicht schafft? Das ist kein Angriff, sondern einfach nur neugierde! Ich würde meinem Mann niemals noch zur Hausarbeit einspannen, er geht schließlich 6Tage die Woche arbeiten und hat auch nur den Sonntag frei und Zeit zum ausschlafen und das gönne ich ihm auch! Auch würde ich ihn niemals nachts mit einbeziehen-er braucht seinen Schlaf, weil er ja morgens früh frisch und ausgeruht zur Arbeit muß!
Wenn er abends nach Hause kommt, kümmert er sich natürlich auch um seine Tochter, aber nur spielerisch-er muß keine Windeln wechseln oder ähnliches.
Wir haben ein riesen Haus (knapp 400qm) und auch noch zwei große Hunde dazu, die ich 3mal täglich ausführe (abends geht mein Mann) und ich habe trotzdem noch Zeit, mich manchmal mit Lia hinzulegen oder in der Stadt zu bummeln oder ähnliches. Lia kommt nachts immernoch bis zu 10mal, somit habe ich nie mehr als 2std am stück, schlaf-also ist nicht so das ich mich langweile und nachts schlafen kann. Ich mache die Einkäufe auch selbst. Mit all den arbeiten, habe ich trotzdem immernoch genügend Zeit mit meiner Tochter zu spielen und mich auszuruhen, deshalb verstehe ich nicht, dass man es nicht schaffen kann und dem Mann noch Hausarbeit über lässt. Habt ihr vielleicht noch andere Sachen zu erledigen, dass ihr esnicht schafft? Oder wie sieht euer Tagesablauf aus? Ich weiss nicht, also ich hätte da ein schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber!
Bin gespannt auf eure Antworten!
Lg

Beitrag von kullerkeks2010 04.10.10 - 11:11 Uhr

Huhu#winke

hatte gestern auch über meinen Freund berichtet wie er mich unterstützt:-)

Also bei deinem mann kann ich das ja verstehen...mein freund macht ja "nur" eine umschulung und sitzt sozusagen auf der schulbank...er muss halt immer 3stunden mit zug fahren...

Haushalt schaffe ich auch am Tag alleine...aber viel ist in einer 3-raum-wohnung ja eh nicht zu amchen...und großputz ist dann meist immer am we...

Also ich zeing ihn ja nicht und wenn er mal sein tag ruhe braucht kriegt er ihn auch;-)

Er macht das alles freiwillig ohne das man was sagen muss...wie gesagt er steht auch extra mal ne stunde früher auf wenn der kleine die nacht doch mal anstrengend war und ich völlig übermüdet bin...

Ich kann mich echt glücklich schätzen so einen Freund und vater meines kindes gefunden zu haben#huepf#verliebt

LG Janine + #baby Jeremy (morgen genau 10 Wochen)#verliebt

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 11:17 Uhr

Das verstehe ich , wenn der Mann viel Freizeit hat, dann kann er auch mehr machen! Manche Antworten haben sich ge´stern für mich so angehört, als wenn der Mann von morgens früh, bis abends spät arbeitet und dann noch im Haushalt helfen muß-während die Frau selber eben nur Hausfrau und Mutter ist.
Ich denke, wenn es sich die Waage hält, ist es auch in Ordnung! Aber nur als Hausfrau arbeitet man ja auch nicht wirklich 9Std. am Tag-Ich sehe meine Tochter jetzt auch nicht als arbeit an!
Danke für deine Antwort
lg

Beitrag von kullerkeks2010 04.10.10 - 11:55 Uhr

Ich seh mein Kleinen auch nicht als Abreit an;-)

Er ist total lieb und hat nur ab und zu mal ne quengelstunde...schläft aber schon laaaange durch:-)

Mein Freund ist immer von 6/7uhr bis 16:30uhr außer haus...aber wie gesagt er hat ja jetzt keine schwerstarbeit sondern sitzt halt wirklich nur auf der schulbank...was natürlich auch stress ist wegen kopfdenken und so;-)

Aber wie gesagt mein Freund macht es alles freiwillig:-)

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 12:11 Uhr

Wenn er es freiwillig macht, würde ich ihn auch nicht aufhalten ;-)
lg

Beitrag von melli061978 04.10.10 - 11:16 Uhr

Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht, wenn er mal abends nach der Arbeit auf die Kids aufpassen muss. Er hat ja auch kein schlechtes Gewissen wenn er mich den ganzen Tag mit den Kids und Hausarbeit usw. alleine lässt ;-)
Ich sehe da überhaupt keinen Problem wenn er sich mal nach der Arbeit 1-2 Stunden um sie kümmert.
Im Gegensatz zu ihnen haben wir einen 24 Stunden Job. Wir müssen auf Abruf immer zur Stelle sein. Wer denkt denn da an uns?
Ich bin gerne für meine Kinder da mache und tue alles für die.Nur brauche ich auch mal bischen Zeit für mich. Schlieslich haben wir uns gemeinsam entschieden Kinder zu haben.
Mein Mann geht 10-12 Stunden arbeiten und trotzdem nimmt er mir die Kids ab wenn er da ist.
Ich komme sehr gut mit Hausarbeit und alles was dazu gehört zurecht. Aber Pause brauche ich auch mal,bin ja kein Roboter ;-).Ich finde es schlimm, wenn die Männer sagen sie gehen Arbeiten und den Rest macht die Frau schon. Der Rest ist eben ,mal:waschen, bügeln, putzen, aufräumen,kochen,einkaufen. Dann kommen immer mal andere Sachen zwischedurch wie Arztbesuch oder den grossen zum Fussballtraining bringen.Hier ein Termin da eine Besorgung. Wann kommen wir mal zur Ruhe? Wer denkt da an uns?
Nee tut mir leid aber die Kinder haben wir zusammen "gemacht".


melli

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 11:21 Uhr

Danke für deine Antwort! Ich meinte damit nicht, mal abends sich mit den Kindern beschäftigen-ich sehe mein Kind nicht als arbeit-auch nicht für meinen Mann!
Es ging mir eher um die Hausarbeit-viele schrieben gestern, dass ihr Mann das putzen übernimmt oder andere Hausarbeiten und das ist ne Sache, die ich nicht verstehe, wenn man den ganzen Tag zu Hause ist-das meinte ich, nicht sich um die Kinder kümmern-das macht meiner auch und auch sehr gerne!
Lg

Beitrag von melli061978 04.10.10 - 11:54 Uhr

Es gibt Tage wo ich das ich mal nicht alles schaffe weil der kleine viel zeit in Anspruch nimmt.Wenn er mal Krank ist oder so. Dann wird die restliche "Arbeit" was noch so anfällt gemeinsam gamacht.Aber im grossen und ganzen ist das zu schaffen ohne Mann. Wie gesagt es gibt immer mal ne ausnahme.
Ich habe ja jetzt auch Zeit am PC zu sitzen, weil er jetzt auch schläft und ich mit meiner Arbeit durch bin.#huepf Ist aber nicht immer so.:-(

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 12:01 Uhr

KLar snahmen, gibt es bei uns auch und auch Tage, wo mal was liegen bleibt! Und wenn der Mann es freiwillig macht, sollte man ihn nicht dabei stoppen ;-)
Lg

Beitrag von melli061978 04.10.10 - 12:06 Uhr

#pro
So sehe ich das auch.
Aber manchmal muss ihm ihm einen Tritt geben das er das auch macht. Dann klappt es auch. Ich verstehe ja das er arbeitet und er arbeitet auch schwer( im Baubewerbe) und wenn er auf der Arbeit mal richtig zupacken kann (und das kann er) dann muss es auch mal zu Hause gehen.

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 11:19 Uhr

Was willste denn nun hören?
Wie toll du bist?

LG Melli mit Adrian 8 Jahre#verliebt und Raik 3 Monate#verliebt
die auch alles gut schafft:-p

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 11:25 Uhr

Nein, wieso bin ich toll? Ich halte das was ich mache für selbstverständlich und für nichts tolles!
Ich wollte wissen, warum viele Männer noch im Haushalt helfen müssen, wenn sie doch den ganzen Tag arbeiten sind! Mich hat es gestern erstaunt, zu lesen, wieviele ihre Männer im Haushalt einspannen, obwohl sie eben "nur" Hausfrau und Mutter sind. Ich kenne das aus meinem Bekanntenkreis überhaupt nicht!

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 11:27 Uhr

Hallo,

also ich finde das nicht verwerflich,
denn man hat sich zusammen für die Kinder entschieden..
Mein Mann machts gern und er arbeitet ja NUR 8h am Tag
ich fast 24h.

Alles gute für dich ...

Beitrag von suzi_wong 04.10.10 - 11:48 Uhr

Ganz deiner Meinung #pro
Wir haben uch keinen Urlaub, Feiertag...Wochenende...
Wir sind aus liebe natürlich, 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, Hausfrau, Mutter,Managerin, Seelsorger, Spielkamerad, Erzieher usw...und das noch ganz schlecht bezahlt! :-)

Mein Mann räumt gnz selbstverständlich den Tisch mit ab und macht nach dem Essen die Küche sauber....

Ich mache dafür die Kids Bettfertig....

Ist doch normal oder?

Alles Liebe!!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt an der Hand und #baby Babyboy Leon Marcel *27.6.2010 im Arm #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 11:52 Uhr

Ah hallo Melli

du sprichst mir aus dem Herzen vorallem mit der miesen Bezahlung.

lach


LG Melli

Beitrag von suzi_wong 04.10.10 - 12:11 Uhr

gell :-)

Süß deine Kids! #verliebt

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 12:34 Uhr

danke deine sind auvh vooooooooll niedlich...
Molly Projekt war ja dann noch erfolgreich,hm?

Beitrag von suzi_wong 04.10.10 - 12:37 Uhr

Ja aber könnten mehr sein *lach*

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 12:50 Uhr

Etwas schüchtern die Mollymamas gg:-p

Beitrag von melli061978 04.10.10 - 12:40 Uhr

#kratz
meinst du mich?
Äh ich habe die Bezahlung garnicht erwähnt aber wie Recht du hast.
Wir sind Familienmanagerin:-p

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 12:49 Uhr

Lach,nee ich meinte Frau Wong hihi;-)

Beitrag von melli061978 04.10.10 - 12:50 Uhr

#hicks
peinlich peinlich

Beitrag von schmettermaus 04.10.10 - 15:30 Uhr

Ach iwo ich schrieb ja Melli.....:-p

Beitrag von angelbabe1610 04.10.10 - 18:51 Uhr

Bin ganz deiner Meinung.
Ich verstehe auch das Problem überhaupt nicht.
Mein Mann macht auch viel, obwohl er arbeitet und er macht es von sich aus. Wo ist das Problem?
LG

Beitrag von andrea761 04.10.10 - 11:55 Uhr

Gut mein Mann geht länger als 8std am Tag arbeiten und bringt sich auch immer arbeit mit nach Hause (er ist selbstständig)!
Wir fahren 2mal im Jahr in den Urlaub und da teilen wir uns die Aufgaben, rund um meine Tochter-also da hab ich auch genauso Urlaub, wie mein Mann! Und nach der Arbeit kümmert er sich auch um seine Tochter-macht er ja auch gerne, aber Haushalt ist und bleibt mein Part.
Danke dir auch alles Gute
Lg