Hebammen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweety2202 04.10.10 - 11:13 Uhr

Hallo,
ich habe eben mal geschaut welche Hebammen es bei mir in der Umgebung gibt. Es gibt so einige, bloß die meisten bieten entweder nur Schwangerschaftsvorsorge oder Geburtsvorbereitung an. Das ist ja voll blöd. Ich will eigentlich weder auf die Schwangerschaftsvorsorge noch auf die Geburtsvorbereitung verzichten, da es meine erste Schwangerschaft ist. Dann bietet meine FÄ auch zwei Hebammen an - eine hab ich im Netz gefunden. Sie biete auch keine Geburtsvorbereitung an.
Wollt dann so in ein bis zwei Wochen mich bei einer melden, die ich dann nehmen werde.
Ab wann beginnen die meisten Hebammen mit der Schwangerschaftsvorsorge? Und wie lange hat es bis zu eurem ersten Termin gedauert?

#winke #ei 12 Ssw

Beitrag von nsd 04.10.10 - 11:25 Uhr

Hi!
Hilft dir vllt nicht wirklich. Ich habe nur eine Hebamme für GVK und Nachsorge (die gleiche). Für die Vorsorge bin ich immer zu meiner FÄ.

Beitrag von jeannine1981 04.10.10 - 11:29 Uhr

Hi,

ich hab mir meine damals direkt in dem KH gesucht wo ich entbinden wollte. Sie hat die Vorsorge und die Nachbetreuung gemacht. Sie hätte auch den Geburtsvorbereitungskurs im KH geleitet.

Sie hat mich betreut seit der 20 SSW.

Lg
Jeannine und Lena 30 Mon.

Beitrag von qrupa 04.10.10 - 11:31 Uhr

Hallo

die Vorsorge kann die Hebamme von Anfang an übernehmen. Ich gehe dieses mal überhaupt nur zwei mal zur Vorsorge zum FA und alles andere macht meine Hebamme. Ich würde aber einfach mal anfragen ob nicht ein der Vorsorgehebammen auch GVK macht. Es steht ja nicht immer alles in der Liste.

LG
qrupa

Beitrag von nadja.1304 04.10.10 - 11:32 Uhr

Hallo Sweety,

vielleicht habt ihr ja ein Geburtshaus in der Nähe. Die bieten das "Rundumprogramm", und du musst da nicht entbinden, wenn du lieber ins KH willst, manche bieten auch Beleghebammen, die dich im GH betreuen und zur Geburt mit ins KH gehen. Ich bin seit der 15.ssw bei denen zur Vorsorge, ab Mitte Oktober fängt mein Geburtsvorbereitungskurs an. Ich geh da zur Akkupunktmassage und einen Osteopathen haben die auch, der 1 mal wöchentlich kommt. Die Nachsorge wird auch von den gleichen Hebammen gemacht.

LG Nadja 24+2