Streptokokkentest - wer hat es machen lassen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemelchen19 04.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo ihr Lieben:-),
meine Frauenärztin hat mich eben gefragt ob ich einen
Streptokokkentest machen möchte. Habe erstmal abgelehnt, da mein Partner und ich uns überhaupt noch nicht so mit dem Test vertraut gemacht haben. Aber nun stelle ich mir die Frage ob es nicht vielleicht doch sinnvoll
ist einen zu machen?
Wer von euch hat denn einen machen lassen?

Liebe Grüße
kruemelchen + Bauchprinzessin (Et- 16)#verliebt

Beitrag von nalle 04.10.10 - 11:56 Uhr

Ich mach ihn heute !

hatte auch letzte Woche ebgelehnt ihn zu machen.Mich dann aber etwas schlau gemacht und hier gefragt und zu dem Entschluss gekommen.Er MUSS sein ;-)


Die 20 Euro zahle ich gerne,wenn ich sehe was passieren kann mit dem Baby :-(



lg nalle ET-9

Beitrag von minala 04.10.10 - 11:59 Uhr

Hi

Also in der ersten SS hab ich ihn nicht machen lassen. Aber in dieser SS hat mich 30 Euro gekostet und nicht lange gedauert. Da ich aber in der SS auch Probleme hatte wie Zucker im Urin und Zuckertest und Blasenentzündung mit Antibiotikagabe und Norovirus hab ich mich entschlossen ihn diesmal machen zu lassen.

LG Minala

Beitrag von paankape 04.10.10 - 12:00 Uhr

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft B Strep. Ich habe ambulant entbunden und bekam den Befund erst, als ich wieder mit Baby zu Hause war. Eigentlich hätten wir zur Beobachtung bleiben müssen.

Das Krankenhaus sagte unbedingt beim baby Blut abnehmen, Kinderärztin machte es aber nicht.

Aber es passierte auch nix.


beim 2. Kind war ich Strp. negativ


Beitrag von thalia72 04.10.10 - 12:04 Uhr

Hi,
da ich privat versichert bin, machten meine Ärzte das routinemäßig. War beide Male positiv, kam bzw. komme an den Antibiosetropf.
Laut meiner FÄ sind ca. 75% der Frauen positiv.
Die eventuellen Folgen einer Nichtbehandlung kannst du ja mal googeln. Ich würde es machen lassen.

vlg tina + justus 17.06.07 + #eiboy38.SSW

Beitrag von kissmet81 04.10.10 - 12:12 Uhr

Hallo,

ich habe ihn letzte Woche machen lassen. Gott sei Dank! Das ist meine vierte SS und ich bin zum ersten mal B Steptokokken POSITIV. Bin so froh das wir das nun wissen und dagegen nun was machen können (bzw. bei der Geburt).

LG,
kissmet81

Beitrag von kruemelchen19 04.10.10 - 12:13 Uhr

Dankeschön für die vielen schnellen Antworten:-)
Habe gerade bei meiner Frauenärztin angerufen und werde
den Test am Mittwoch machen.
Mag nun hoffen das alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße
kruemelchen + Bauchprinzessin#winke

Beitrag von 19021982 04.10.10 - 12:17 Uhr

Hab den bei meiner ersten Tochter auch machen lassen.

Ist super wichtig und sonst darfst bei uns auch nicht im Wasser entbinden!

LG